Rechtsprechung
   BGH, 29.07.2021 - I ZR 139/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,23293
BGH, 29.07.2021 - I ZR 139/20 (https://dejure.org/2021,23293)
BGH, Entscheidung vom 29.07.2021 - I ZR 139/20 (https://dejure.org/2021,23293)
BGH, Entscheidung vom 29. Juli 2021 - I ZR 139/20 (https://dejure.org/2021,23293)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,23293) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • bundesgerichtshof.de PDF

    Goldhase III

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Goldhase III

    § 3 Abs 2 MarkenG, § 4 Nr 1 MarkenG, § 4 Nr 2 MarkenG, § 8 Abs 3 MarkenG

  • IWW

    § 253 Abs. 2 Nr. 2 ZPO, § ... 313 Abs. 1 Nr. 4 ZPO, § 890 Abs. 1 Satz 1 ZPO, § 14 Abs. 5 Satz 1 MarkenG, Richtlinie (EU) 2015/2436, § 4 Nr. 2 MarkenG, § 14 Abs. 2 MarkenG, § 9 MarkenG, § 3 MarkenG, § 3 Abs. 2 MarkenG, § 3 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 MarkenG, § 158 Abs. 7 MarkenG, § 8 Abs. 2 Nr. 9 bis 12 MarkenG, Art. 4 Abs. 1 Buchst. e der Richtlinie (EU) 2015/2436, Verordnung (EG) Nr. 207/2009, Art. 54 Abs. 1 Unterabsatz 1 Satz 1 der Richtlinie (EU) 2015/2436, § 4 Nr. 1 MarkenG, § 4 Nr. 2 und 3 MarkenG, § 4 MarkenG, Art. 14 Abs. 1 GG, § 6 Abs. 3 Fall 1 MarkenG, § 49 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG, § 8 Abs. 3 MarkenG, § 563 Abs. 3 ZPO, § 14 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 bis 3 MarkenG, § 14 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 MarkenG, § 14 Abs. 2 Nr. 2 MarkenG

  • juris.de

    Goldhase III

    § 3 Abs 2 MarkenG, § 4 Nr 1 MarkenG, § 4 Nr 2 MarkenG, § 8 Abs 3 MarkenG

  • rewis.io

    Markenrechtsschutz: Anwendbarkeit der erweiterten Schutzausschließungsgründe nach der Neuregelung; Annahme einer Verkehrsgeltung bei einer abstrakten Farbmarke; Hinweis auf die Herkunft des Produkts; Inhaber der Benutzungsmarke - Goldhase III

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    MarkenG § 3 Abs. 2 ; MarkenG § 4 Nr. 2

  • rechtsportal.de

    MarkenG § 3 Abs. 2 ; MarkenG § 4 Nr. 2

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Markenrecht: Goldhase III

  • datenbank.nwb.de

    Markenrechtsschutz: Anwendbarkeit der erweiterten Schutzausschließungsgründe nach der Neuregelung; Annahme einer Verkehrsgeltung bei einer abstrakten Farbmarke; Hinweis auf die Herkunft des Produkts; Inhaber der Benutzungsmarke - Goldhase III

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (10)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Zum Markenschutz des Goldtons des "Lindt-Goldhasen"

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Markenschutz für den Goldton des "Lindt-Goldhasen"

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Goldton des Lindt-Goldhasen nach § 4 Nr. 2 MarkenG aufgrund von Verkehrsgeltung als Farbmarke für Schokoladenhasen geschützt

  • lto.de (Kurzinformation)

    Markenschutz für Goldton von Lindt-"Goldhasen"

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    "Lindt-Goldhase": Markenschutz des Goldtons

  • juris.de (Pressemitteilung)

    § 4 MarkenG
    Markenschutz des Goldtons des "Lindt-Goldhasen"

  • ip-rechtsberater.de (Kurzinformation)

    Goldton des "Lindt-Goldhase" genießt Markenschutz

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Markenschutz des Goldtons des "Lindt-Goldhasen"

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Betretungsrecht des Architekten nach Ende des Auftrages.

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Markenschutz des Goldtons des "Lindt Goldhasen"

Besprechungen u.ä.

  • lto.de (Kurzaufsatz mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Markenschutz für Osterhasen: Darf ein Goldhase nur von Lindt sein?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2021, 1282
  • GRUR 2021, 1199
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 22.07.2021 - I ZB 16/20

    NJW-Orange

    Die Nutzung der Farbe als "Hausfarbe" wird von dieser Vorschrift nicht gefordert (vgl. zur Verkehrsgeltung BGH, Urteil vom 29. Juli 2021 - I ZR 139/20, GRUR 2021, 1199 Rn. 40 = WRP 2021, 1295 - Goldhase III).

    Übersteigt der in einem solchen Gutachten ermittelte Zuordnungsgrad zum Anmeldezeitpunkt oder zum Entscheidungszeitpunkt die Schwelle von 50%, ist in der Regel von einer Verkehrsdurchsetzung der in Rede stehenden Farbmarke auszugehen (vgl. BGH, GRUR 2015, 1012 Rn. 34 f. - Nivea-Blau; vgl. zur Terminologie BGH, GRUR 2021, 1199 Rn. 59 - Goldhase III, mwN).

  • OLG München, 30.09.2021 - 6 U 6754/20

    Offizielles Stadtportal der Stadt München muenchen.de verstößt gegen Grundsatz

    In derartigen Sonderfällen kann in der gerichtlichen Entscheidung auch auf Anlagen, die zu den Akten gegeben worden sind, verwiesen werden (st. Rspr.; vgl. BGH GRUR 2000, 228 - Musical Gala [juris Rn. 16]; BGH GRUR 2021, 1199 Rn. 13 - Goldhase III).

    Die Bestimmtheit der gerichtlichen Entscheidung ist in diesen Fällen aber nicht davon abhängig, dass die Anlage mit der Urschrift der Entscheidung körperlich verbunden wird, da bei der späteren Vollstreckung von Unterlassungstiteln auf in Bezug genommene, zu den Akten gereichte Anlagen in aller Regel ohne weiteres zurückgegriffen werden kann (vgl. BGH GRUR 2000, 228 - Musical Gala [juris Rn. 17]; BGH GRUR 2021, 1199 Rn. 13 - Goldhase III).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht