Rechtsprechung
   BGH, 29.09.2008 - VIII ZR 124/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,3929
BGH, 29.09.2008 - VIII ZR 124/08 (https://dejure.org/2008,3929)
BGH, Entscheidung vom 29.09.2008 - VIII ZR 124/08 (https://dejure.org/2008,3929)
BGH, Entscheidung vom 29. September 2008 - VIII ZR 124/08 (https://dejure.org/2008,3929)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,3929) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Jurion

    Umlagefähigkeit der Kosten einer Baumfällung auf den Mieter

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Keine Betriebskostenumlage für vom Mieter geschuldete Arbeit; Gartenpflegearbeiten durch Mieter; Baumfällkosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BetrKV § 2 Nr. 10
    Umlage der Kosten für das Fällen eines Baumes

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gartenpflege obliegt dem Mieter: Trotzdem als Nebenkosten umlegbar?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • haus-und-grund-bonn.de (Kurzinformation)

    Sind Baumfällkosten Teil der Betriebskosten?

  • mietrechtsinfo.de (Kurzinformation)

    Umlagefähigkeit von Baumpflegearbeiten

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Umlage der Gartenpflegekosten über die Nebenkostenabrechnung nicht möglich, wenn Mieter vertraglich zur Gartenpflege verpflichtet ist - Gartenpflege fällt laut Mietvertrag nicht in Zuständigkeitsbereich des Vermieters

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2009, 27
  • ZMR 2009, 188



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • LG Krefeld, 17.03.2010 - 2 S 56/09

    Umlagefähigkeit von Baumfällkosten, verbrauchsabhängigen Kosten während eines

    Der Bundesgerichtshof hat die Frage, ob das Fällen von Bäumen zur Gartenpflege zählt, in seiner Entscheidung vom 29.09.2008 (NZM 2009, 27) offen gelassen.
  • AG Köln, 27.01.2017 - 220 C 332/16

    Kosten für Baumfällarbeiten sind keine umlagefähigen Betriebskosten

    Bewusst offengelassen wurde die Frage vom Bundesgerichtshof (BGH, Beschluss vom 29.09.2008 - VIII ZR 124/08).
  • AG Berlin-Schöneberg, 08.10.2009 - 106 C 110/09

    Wohnraummietvertrag: Baumfällkosten als umlegbare Betriebskosten

    Andernfalls könnte dieses dazu führen, dass ein Mieter mit einem einjährigen Mietvertrag im Rahmen des Betriebskostenverteilerschlüssels die gesamten Fällkosten eines alten Baumbestandes zu tragen hätte, obwohl er niemals in den Genuss des Baumbestandes kam (im Ergebnis ebenso: LG Berlin GE 1988, 355; LG München II, Urt. v. 12.2.2008 - 12 S 3615/07 - zit. nach "juris"; AG Dinslaken WuM 2009, 115; AG Hamburg WuM 1989, 641; AG Schöneberg GE 1996, 477; offen: BGH WuM 2009, 41; a. A. AG Düsseldorf WuM 2002, 498; Schmidt/Futterer-Langenberg, a. a. O., zu § 556 BGB Rn. 156 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht