Rechtsprechung
   BGH, 30.03.2006 - IX ZB 282/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,8998
BGH, 30.03.2006 - IX ZB 282/04 (https://dejure.org/2006,8998)
BGH, Entscheidung vom 30.03.2006 - IX ZB 282/04 (https://dejure.org/2006,8998)
BGH, Entscheidung vom 30. März 2006 - IX ZB 282/04 (https://dejure.org/2006,8998)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,8998) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Forderung einer Auslagenpauschale durch den Insolvenzverwalter; Anspruch auf Auslagenpauschale bei Vorlage des Schlussberichts; Zeitpunkt der Beendigung des Amts des Insolvenzverwalters; Ziel einer Pauschalierungsregelung; Zustimmung zur Entnahme eines Vorschusses für ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsVV
    Bemessung der Vergütung des Insolvenzverwalters

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Insolvenzrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 06.04.2017 - IX ZB 3/16

    Vergütung des Insolvenzverwalters: Erhöhung der Berechnungsgrundlage bei

    Die formelle und materielle Rechtskraft der bereits erfolgten Festsetzung steht dem nicht entgegen, weil die Fortdauer des Insolvenzverfahrens und das Entstehen weiterer Auslagen eine neue Tatsache darstellen (BGH, Beschluss vom 30. März 2006 - IX ZB 282/04, BGHReport 2006, 998 Rn. 13).
  • BGH, 10.07.2008 - IX ZB 152/07

    Insolvenzverwaltervergütung - Bemessung des Auslagenpauschalsatzes

    Der Auslagenpauschsatz kann nur gefordert werden für die Zeiten, in denen der Insolvenzverwalter insolvenzrechtlich notwendige Tätigkeiten erbracht hat (BGH, Beschl. v. 2. Februar 2006 - IX ZB 167/04, ZIP 2006, 483, 485; v. 9. März 2006 - IX ZB 103/04, ZInsO 2006, 424; v. 30. März 2006 - IX ZB 282/04, BGH-Report 2006, 998).
  • BGH, 21.07.2011 - IX ZB 148/10

    Vergütung des Insolvenzverwalters: Berechnungsgrundlage bei Betriebsfortführung

    Der Auslagenpauschbetrag nach § 8 Abs. 3 InsVV kann nur bis zu dem Zeitpunkt verlangt werden, zu dem bei ordnungsgemäßer Durchführung des Verfahrens die insolvenzrechtlich erforderliche Tätigkeit abgeschlossen worden wäre (BGH, Beschluss vom 23. Juli 2004 - IX ZB 255/03, WM 2004, 1881, 1882; vom 2. Februar 2006 - IX ZB 167/04, WM 2006, 630, 632 f; vom 30. März 2006 - IX ZB 282/04, BGH-Report 2006, 998 Rn. 6).
  • AG Potsdam, 05.12.2006 - 35 IN 1058/05

    Insolvenzverwaltervergütung: Berechnung der Mindestvergütung und der

    Über die Einreichung des Schlussberichts und des Vergütungsantrags sowie des Schlusstermins hinaus hat der Insolvenzverwalter sein Amt bis zur vollständigen Beendigung des Verfahrens, d. h. bis zum Eintritt der Rechtskraft des Aufhebungsbeschlusses auszuüben ( BGH v. 30.3.2006 - IX ZB 282/04 = BGHReport 1006, 998 sowie bereits BGH v. 2.2.2006 - IX ZB 167/04, ZInsO 2006, 254; MünchKom-InsO/ Graeber , § 56 Rdnr. 125; HK-InsO/ Eickmann , 4. Aufl., § 56 Rdnr. 29).
  • AG Friedberg (Hessen), 07.07.2015 - 60 IN 202/10

    Zur Zweitfestsetzung der Vergütung des Insolvenzverwalters wegen nachträglichen

    Eine solche Wahlmöglichkeit lässt sich mit der Tatsache, dass das Insolvenzverfahren beschleunigt durchzuführen ist (BGH, Beschluss vom 30. März 2006 - IX ZB 282/04 -, Rn. 9, juris) nicht vereinbaren.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht