Rechtsprechung
   BGH, 30.10.1981 - 3 StR 380/81   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1981,16958
BGH, 30.10.1981 - 3 StR 380/81 (https://dejure.org/1981,16958)
BGH, Entscheidung vom 30.10.1981 - 3 StR 380/81 (https://dejure.org/1981,16958)
BGH, Entscheidung vom 30. Januar 1981 - 3 StR 380/81 (https://dejure.org/1981,16958)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,16958) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Vorliegen eines minder schweren Falls des Totschlags - Strafmilderung beim Versuch - Vorliegen verminderter Schuldfähigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 1982, 69
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 03.02.1984 - 4 StR 17/84

    Straftaten - Entführung - Minder Schwerer Fall - Vergewaltigung - Verminderte

    Entsprechendes gilt für die mögliche Strafmilderung wegen Versuchs (vgl. BGH, Beschluß vom 30. Oktober 1981 - 3 StR 380/81 = StV 1982, 69; Dreher/Tröndle, § 50 StGB Rdn. 2).
  • BGH, 22.04.1986 - 1 StR 133/86

    Versuchter Totschlag im minder schweren Fall - Auswirkungen "starker psychischer

    Dieser Umstand war, zumal da die Tat nicht etwa besonders schwere Dauerfolgen hatte (vgl. UA S. 23), bei der gebotenen Gesamtschau - im Blick auf die Tatumstände im weitesten Sinne - nicht ohne Bedeutung (BGH StV 1982, 69, 70; 1982, 72; vgl. ferner Eser NStZ 1984, 49, 55).
  • BGH, 26.07.1989 - 2 StR 325/89

    Anwendbarkeit eines Strafrahmens bei Strafmilderung

    Bei dieser Prüfung ist auch das Vorliegen eines vertypten Milderungsgrundes - wie hier des § 23 Abs. 2 StGB - zu berücksichtigen (BGH StV 1982, 69 bis 72; BGHR StGB vor § 1/mF Gesamtwürdigung, unvollständige 5 und 7 sowie Strafrahmenwahl 1, 2, 5 und 6).
  • BGH, 20.02.1985 - 2 StR 746/84

    Berücksichtigung einer in der Hauptsache nicht verlesenen Aussage -

    Zu diesen wesentlichen Umständen gehören auch die verminderte Schuldfähigkeit und die Tatsache, daß die Tat nur versucht wurde (BGH, Strafverteidiger 1981, 181; 1981, 336; BGH, Beschlüsse vom 16. Oktober 1981 - 3 StR 332/81 und vom 30. Oktober 1981 - 3 StR 380/81 - BGH, Urteil vom 9. Dezember 1981 - 3 StR 417/81).
  • BGH, 14.01.1982 - 4 StR 686/81

    Anforderungen an die Begründung der Strafzumessung - Überprüfung des Vorliegens

    Den Urteilsgründen ist nicht zu entnehmen, ob sich das Landgericht der Möglichkeit bewußt gewesen ist, allein wegen des Vorliegens des § 21 StGB (vgl. BGH, Beschlüsse vom 26. November 1981 - 4 StR 595/81, 9. Juli 1981 - 4 StR 338/81, 14. Mai 1981 - 4 StR 164/81; BGH bei Holtz MDR 1980, 104) oder des § 23 StGB (vgl. BGH, Urteil vom 9. Dezember 1981 - 3 StR 417/81, Beschlüsse vom 16. und 30. Oktober 1981 - 3 StR 332/81 und 3 StR 380/81) den Strafrahmen des § 308 Abs. 2 StGB anwenden zu können (vgl. Dreher/Tröndle, StGB 40. Aufl., 1981, § 50 Rdn. 2).
  • BGH, 09.12.1981 - 3 StR 417/81

    Annahme eines Tatentschlusses zum Totschlag, wenn der Täter zwei Messerstiche auf

    Dem entnimmt der Senat, daß die Strafkammer bei der Ablehnung der Anwendung des § 213 StGB auch die Möglichkeit nicht übersehen hat, die Tat könne, weil sie nicht vollendet worden ist, als minder schwerer Fall angesehen werden (BGH, Beschluß vom 16. Oktober 1981 - 3 StR 332/81 - und vom 30. Oktober 1981 - 3 StR 380/81; Dreher/Tröndle, StGB 40. Aufl. § 50 Rdn 2 a.E.).
  • BGH, 10.10.1985 - 4 StR 479/85

    Strafbarkeit wegen versuchten Totschlags - Anforderungen an die Rüge der

    Bei der Prüfung, ob ein versuchter Totschlag als minder schwer im Sinne des § 213 StGB zu bewerten ist, kann zwar auch berücksichtigt werden, daß nur Versuch vorliegt (vgl. BGH StV 1982, 69, 70 m.w.Nachw.; 1982, 72); bleibt dieser Umstand jedoch unberücksichtigt und wird das Vorliegen des § 213 StGB aus anderen Gründen bejaht, so ist weiter zu prüfen, ob auch eine Milderung nach § 49 i.Verb.m. § 23 Abs. 2 StGB in Betracht kommt (Umkehrschluß aus § 50 StGB; vgl. BGH, Urteil vom 24. August 1976 - 1 StR 482/76; BGH NJW 1980, 950; Dreher/Tröndle, 42. Aufl. § 50 StGB Rdn. 2 m.w.Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht