Rechtsprechung
   BGH, 31.01.1967 - 5 StR 659/66   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion

    Rechtsmittel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHSt 21, 188
  • NJW 1967, 1286 (Ls.)
  • NJW 1967, 789
  • MDR 1967, 414



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 21.02.1984 - 1 StR 829/83  

    Ausgestaltung der Entführung wider Willen als zweiaktiges Delikt - Ausschluss

    Die Rechtsprechung (BGHSt 1, 199, 201; BGH, Urt. v. 20. Dezember 1960 - 1 StR 553/60) hat zu § 236 StGB a.F. in Übereinstimmung mit dem Schrifttum (Hruschka JZ 1967, 596 [BGH 31.01.1967 - 5 StR 659/66] m. zahlr. Nachw.) die Ansicht vertreten, die Einwilligung des Opfers lasse den Tatbestand nur entfallen, wenn sie sich nicht allein auf die Ortsveränderung, sondern auch auf den sexuellen Zweck erstreckt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht