Rechtsprechung
   BGH, 31.10.2018 - I ZR 20/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,44248
BGH, 31.10.2018 - I ZR 20/18 (https://dejure.org/2018,44248)
BGH, Entscheidung vom 31.10.2018 - I ZR 20/18 (https://dejure.org/2018,44248)
BGH, Entscheidung vom 31. Januar 2018 - I ZR 20/18 (https://dejure.org/2018,44248)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,44248) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • Deutsches Notarinstitut

    GG Art. 103 Abs. 1; ZPO §§ 185 Nr. 2, 186, 188
    Zu den Voraussetzungen einer öffentlichen Zustellung

  • Wolters Kluwer

    Anforderungen an die Feststellung der Voraussetzungen für eine öffentliche Zustellung ; Bedeutung der Zustellung für die Gewährung rechtlichen Gehörs; Erneuter Zustellversuch an die im Handelsregister eingetragene Geschäftsanschrift vor der Bewilligung einer öffentlichen Zustellung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Hohe Anforderungen an die Feststellung der Voraussetzungen für eine öffentliche Zustellung; im Fall des § 185 Nr. 2 ZPO erneuter Zustellversuch an die im Handelsregister eingetragene Geschäftsanschrift auch dann erforderlich, wenn über ein halbes Jahr zuvor unter derselben Anschrift ein Schriftstück nicht hatte zugestellt werden können

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Öffentliche Zustellung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 185 Nr. 2 ; ZPO § 188 ; GG Art. 103 Abs. 1
    Anforderungen an die Feststellung der Voraussetzungen für eine öffentliche Zustellung; Bedeutung der Zustellung für die Gewährung rechtlichen Gehörs; Erneuter Zustellversuch an die im Handelsregister eingetragene Geschäftsanschrift vor der Bewilligung einer öffentlichen Zustellung

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfahrensrecht: Öffentliche Zustellung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Voraussetzungen für die öffentliche Zustellung eines Versäumnisurteils?

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine öffentliche Zustellung ohne erneuten Zustellversuch an Geschäftsanschrift trotz vergeblichem Zustellversuch an diese Anschrift ein halbes Jahr zuvor ("Öffentliche Zustellung")

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Hohe Anforderung an Zulässigkeit einer öffentlichen Zustellung

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Auch nach gescheiterter Klagschriftzustellung neuer Zustellungsversuch

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2019, 294
  • ZIP 2019, 1091
  • MDR 2019, 178
  • GRUR 2019, 322
  • WM 2019, 76
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht