Rechtsprechung
   BPatG, 02.04.2010 - 28 W (pat) 504/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,79438
BPatG, 02.04.2010 - 28 W (pat) 504/09 (https://dejure.org/2010,79438)
BPatG, Entscheidung vom 02.04.2010 - 28 W (pat) 504/09 (https://dejure.org/2010,79438)
BPatG, Entscheidung vom 02. April 2010 - 28 W (pat) 504/09 (https://dejure.org/2010,79438)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,79438) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 3 Abs 2 Nr 1 MarkenG, § 3 Abs 2 Nr 2 MarkenG, § 8 Abs 2 Nr 1 MarkenG, § 8 Abs 3 MarkenG
    Markenbeschwerdeverfahren - "naturgetreue Abbildung einer Schusswaffe (dreidimensionale Warenformmarke)" - Ausschlussgrund der waren- bzw. technisch bedingten Form - keine Unterscheidungskraft - zur Verkehrsdurchsetzung

  • rewis.io
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Markenbeschwerdeverfahren - "naturgetreue Abbildung einer Schusswaffe (dreidimensionale Warenformmarke)" - Ausschlussgrund der waren- bzw. technisch bedingten Form - keine Unterscheidungskraft - zur Verkehrsdurchsetzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BPatG, 28.04.2010 - 28 W (pat) 502/09

    Markenbeschwerdeverfahren - "naturgetreue Abbildung einer Schusswaffe

    Parallelverfahren: 28 W (pat) 503/09 und 28 W (pat) 504/09.
  • BPatG, 24.06.2018 - 27 W (pat) 52/17
    Im Zusammenhang mit den vorgenannten Textilwaren werden die angesprochenen allgemeinen Verkehrskreise das angemeldeten Zeichen - also eine von der Ware unabhängige figürliche Form in der angemeldeten Gestaltung - daher ebenfalls nicht als Herkunftshinweis auffassen, sondern als reine Bestimmungsangabe dahingehend, dass man aus diesen Waren einen derartigen Body anfertigen könne (vgl. auch BPatG 28 W (pat) 504/09 zur Abbildung einer Schusswaffe als Inhaltsangabe von Videospielen).
  • BPatG, 28.04.2010 - 28 W (pat) 503/09

    Markenbeschwerdeverfahren - "naturgetreue Abbildung einer Schusswaffe

    Parallelverfahren: 28 W (pat) 502/09 und 28 W (pat) 504/09.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht