Rechtsprechung
   BPatG, 10.11.2010 - 26 W (pat) 79/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,20176
BPatG, 10.11.2010 - 26 W (pat) 79/10 (https://dejure.org/2010,20176)
BPatG, Entscheidung vom 10.11.2010 - 26 W (pat) 79/10 (https://dejure.org/2010,20176)
BPatG, Entscheidung vom 10. November 2010 - 26 W (pat) 79/10 (https://dejure.org/2010,20176)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,20176) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Bundespatentgericht PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 64 MarkenG, § 91 MarkenG
    Markenbeschwerdeverfahren - "Wiedereinsetzung in den vorigen Stand zur Einlegung der Erinnerung" - Postlaufzeit - kein Sorgfaltspflichtverstoß - Original Erinnerungsschrift ist nicht zu den Akten gelangt - Verlorengehen im Zusammenhang mit Umzug der Poststelle des DPMA ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Köln, 08.11.2011 - 11 Sa 1410/09

    Postlaufzeiten im Bundesgebiet; Wiedereinsetzung bei verzögerter Briefbeförderung

    Daran hat sich durch den Erlass der PUDLV nichts geändert (vgl.: z. B.: BGH Beschluss vom 20.05.2009 - IV ZB 2/08 - BPatG München, 26 W (pat) 79/10; Zöller/Greger, 27. Auflage, § 233 ZPO Rdn. 23 "Postverkehr" jew. m. w. N.).

    Ohne konkrete Anhaltspunkte muss ein Rechtsmittelführer deshalb nicht mit Postlaufzeiten rechnen, die die ernsthafte Gefahr der Fristversäumung begründen (vgl.: z.B.: BGH Beschl. v. 20.05.2009 - IV ZB 2/08 - BPatG München, 26 W (pat) 79/10; Zöller/Greger, 27. Auflage, § 233 ZPO Rdn. 23 "Postverkehr" jew. m.w.N.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht