Rechtsprechung
   BSG, 01.07.2009 - B 4 AS 17/09 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,21099
BSG, 01.07.2009 - B 4 AS 17/09 B (https://dejure.org/2009,21099)
BSG, Entscheidung vom 01.07.2009 - B 4 AS 17/09 B (https://dejure.org/2009,21099)
BSG, Entscheidung vom 01. Juli 2009 - B 4 AS 17/09 B (https://dejure.org/2009,21099)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,21099) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde im sozialgerichtlichen Verfahren - Bezeichnung des Verfahrensmangels der Verletzung des Grundsatzes der Öffentlichkeit - Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtsfrage - Erneute Klärungsbedürftigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begründung der Nichtzulassungsbeschwerde im sozialgerichtlichen Verfahren; Bezeichnung des Verfahrensmangel der Verletzung des Grundsatzes der Öffentlichkeit; grundsätzliche Bedeutung einer Rechtsfrage; erneute Klärungsbedürftigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • LSG Baden-Württemberg, 22.04.2010 - L 7 AS 5458/09

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Absetzung von

    Schließlich handelt es sich angesichts der oben dargestellten Rechtsprechung zum Unterhaltsrecht auch nicht um freiwillige Zahlungen des Klägers, die das zu berücksichtigende Einkommen nicht zu vermindern vermögen (BSG, Beschluss vom 1. Juli 2009 - B 4 AS 17/09 - m.w.N.).
  • LSG Sachsen-Anhalt, 08.09.2010 - L 2 AS 292/10

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Absetzung von

    Bei freiwillig erbrachten Unterhaltsleistungen gilt dies nicht (vgl. BSG v. 1. Juli 2009, B 4 AS 17/09 B - juris Rn. 14).

    Dieser Grundsatz gilt auch für gesetzlich bestehende Unterhaltsverpflichtungen gegenüber den nicht in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Kindern eines Mitglieds der Bedarfsgemeinschaft (vgl. für Weiterleitung des Kindergelds als Unterhaltszahlung BSG, v. 1. Juli 2009, B 4 AS 17/09 B - Juris).

  • LSG Sachsen-Anhalt, 29.10.2009 - L 5 AS 16/05
    Dieser Grundsatz ist auch anwendbar bei freiwillig erbrachten Unterhaltsleistungen (vgl. BSG, Beschluss vom 1. Juli 2009, B 4 AS 17/09 B, Rn. 14, juris).

    Dieser Grundsatz gilt auch für gesetzlich bestehende Unterhaltsverpflichtungen gegenüber den nicht in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Kindern eines Mitglieds der Bedarfsgemeinschaft (vgl. für Weiterleitung des Kindergelds als Unterhaltszahlung BSG, Beschluss vom 1. Juli 2009, a.a.O.).

  • LSG Bayern, 10.03.2016 - L 15 RF 3/16

    Keine Entschädigung bei Nichterscheinen in der mündlichen Verhandlung wegen eines

    steht dies nicht der Beweiskraft des Protokolls wegen einer Widersprüchlichkeit der Niederschrift (vgl. Bundessozialgericht - BSG -, Beschluss vom 01.07.2009, Az.: B 4 AS 17/09 B) entgegen.
  • BSG, 05.03.2012 - B 4 AS 257/11 B
    Das BSG hat in seiner bisherigen Rechtsprechung darauf hingewiesen, dass "Unterhaltsschulden", die nicht auf einem Titel beruhen, bei der Berechnung der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II nicht in Betracht kommen (verwerfender Beschluss über eine Nichtzulassungsbeschwerde 1.7.2009 - B 4 AS 17/09 B; s auch BSG 29.3.2007 - B 7b AS 2/06 R, SozR 4-4200 § 7 Nr. 4).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.03.2010 - 6 A 1137/08

    Entlassung eines Lehramtsanwärters aus dem Vorbereitungsdienst;

    vgl. etwa BVerwG, Beschluss vom 17. März 2000 - 8 B 287.99 - und Urteil vom 26. März 1981 - 5 C 89.79 -, jeweils mit weiteren Nachweisen; auch BSG, Beschlüsse vom 1. Juli 2009 - B 4 AS 17/09 B - und vom 28. April 2004 - B 6 KA 107/03 B -, alle juris; BGH, Urteil vom 18. Dezember 1968 - 3 StR 297/68 -, BGHSt 22, 297 (299 ff.); a.A. Hess. VGH, Beschluss vom 28. März 1994 - 12 UE 152/94 -, juris.
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 08.09.2010 - L 13 AS 612/06

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Hilfebedürftigkeit - Berücksichtigung des

    Daher gilt der Grundsatz der Nichtberücksichtigung von Schulden auch dann, wenn es sich um freiwillig erbrachte Unterhaltsleistungen handelt (vgl. BSG, Beschluss vom 01. Juli 2009 - B 4 AS 17/09 B - zitiert nach juris).
  • SG Berlin, 11.08.2009 - S 130 AS 23003/09
    Zum anderen schließt er sich damit der - ausführlich begründeten - Auffassung des 28. Senats dieses Gerichts an (Urteil vom 20. Januar 2009, L 28 AS 1919/07, m.w.N., zitiert nach juris, beim BSG anhängig unter B 4 AS 17/09 R).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht