Rechtsprechung
   BSG, 09.05.1985 - 6 RKa 39/83   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1985,22086
BSG, 09.05.1985 - 6 RKa 39/83 (https://dejure.org/1985,22086)
BSG, Entscheidung vom 09.05.1985 - 6 RKa 39/83 (https://dejure.org/1985,22086)
BSG, Entscheidung vom 09. Mai 1985 - 6 RKa 39/83 (https://dejure.org/1985,22086)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,22086) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BSG, 24.11.1993 - 6 RKa 70/91

    Verwertung sog. "Tagesprofile" - Verletzung vertragsärztlicher Pflichten -

    Die Ergebnisse der Tagesprofile stehen im übrigen mit der vom Senat schon in anderem Zusammenhang aufgezeigten allgemeinen Erfahrung im Einklang, daß "bei einer 'übergroßen Praxis' in der Regel die Leistungen des Kassenarztes im einzelnen nach Art und Umfang geringer sind als bei einer Kassenpraxis mit durchschnittlicher Belastung" (Urteil vom 9. Mai 1985 - 6 RKa 39/83 - unveröffentlicht).
  • BSG, 10.04.1987 - 6 RKa 51/86

    Vergütungsbegrenzung - Honorarverteilungsmaßstab - Verhütung übermäßiger

    wie 5 11 HVM W-L mit einer Begrenzung der Vergütung des Kassenarztes das Ziel verfolgt, einer übermäßigen Ausdehnung der Tätigkeit des Kassenarztes entgegenzuwirken (BSGE 21, 235; 22, 218; 26, 16"; SozR 2200 S 368f RVG Nr. 6 und Nr. 8; Urteil vom 9. Mai 1985 - 6 RKa 39/83 -).
  • BSG, 26.09.1986 - 2 RU 54/85
    oder formelles (hierzu: BSG SozR 1200 S 3" Nr M, BSG Urteile vom 9. Mai 1985 - 6 RKa 39/83 - 12. November 1980 - 1 RA ü5/79 -) Recht bedingt zwar die Rechtswidrigkeit, jedoch nicht die Nichtigkeit eines Verwaltungsaktes, wenn keine besonderen Umstände - hier etwa Arglist oder Schädigungsabsicht - im Einzelfall hinzutreten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht