Rechtsprechung
   BSG, 11.12.2002 - B 6 KA 21/01 R   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,5623
BSG, 11.12.2002 - B 6 KA 21/01 R (https://dejure.org/2002,5623)
BSG, Entscheidung vom 11.12.2002 - B 6 KA 21/01 R (https://dejure.org/2002,5623)
BSG, Entscheidung vom 11. Dezember 2002 - B 6 KA 21/01 R (https://dejure.org/2002,5623)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,5623) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Vergütung zahntechnischer Leistungen - Verhandlungs- und Vereinbarungsbefugnis - Landesinnungsverband der Zahntechniker - Bindungswirkung - Außenseitererstreckung - Beiladung - Ersatzkassen-Verbände

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Teilnahmeberechtigung der Zahntechnikerinnung bezüglich Verhandlungen über die Vergütung zahntechnischer Leistungen; Berechtigung zur Vereinbarung von Vergütungen; Zulässigkeit der Feststellungsklage; Konzentration der Vertragskompetenz auf Länderebene; Vorrangige Kompetenz des Landesinnungsverbandes; Regionale Zuständigkeiten für kleinere Einheiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verhandlungen über Vergütung zahntechnischer Leistungen durch Landesinnungsverband der Zahntechniker

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BSG, 08.02.2012 - B 6 KA 12/11 R

    Krankenversicherung - Praxisgebühr - Vertragsarzt - Zweck des

    Dabei hat er in Kenntnis des Umstandes, dass auch Krankenhausambulanzen - in begrenztem Umfang - an der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen, keine Beteiligung der Krankenhäuser an der Normsetzung vorgesehen (zur Zulässigkeit der Geltungserstreckung auf Dritte zur Abrundung eines Normanwendungsbereichs vgl BSG SozR 3-2500 § 88 Nr. 3 S 24 mwN).
  • BSG, 28.10.2015 - B 6 KA 2/15 R

    Sozialgerichtliches Verfahren - Besetzung der Richterbank - Angelegenheit des

    Das ergibt sich beispielhaft aus dem Urteil vom 11.12.2002 (SozR 3-2500 § 88 Nr. 3) .
  • SG Marburg, 04.10.2006 - S 12 KA 1267/05

    Keine Zuständigkeit des Schiedsamtes für die Anpassung gesamtvertraglicher

    Nach Art. 15 EinfG-PsychThG trat Art. 11 des Gesetzes am 31. Dezember 1999 außer Kraft (vgl. BSG, Urt. v. 06.11.2002, Aktenzeichen: B 6 KA 21/02 R, SozR 3-2500 § 85 Nr. 49 = BSGE 90, 111 = Breith 2003, 317 = MedR 2003, 424 = SGb 2003, 630, juris Rdnr. 11 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht