Rechtsprechung
   BSG, 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,2728
BSG, 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R (https://dejure.org/2006,2728)
BSG, Entscheidung vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R (https://dejure.org/2006,2728)
BSG, Entscheidung vom 14. Dezember 2006 - B 1 KR 6/06 R (https://dejure.org/2006,2728)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,2728) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Krankenversicherung - kein Ende der freiwilligen Mitgliedschaft für die Dauer des Krankengeldanspruchs bei rechtswidriger Annahme von Arbeitsfähigkeit durch die Krankenkasse

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • openjur.de

    Krankenversicherung; kein Ende der freiwilligen Mitgliedschaft für die Dauer des Krankengeldanspruchs bei rechtswidriger Annahme von Arbeitsfähigkeit durch die Krankenkasse; Ruhen des Krankengeldanspruchs bei Arbeitslosengeldbezug

  • Judicialis

    Krankenversicherung, kein Ende der freiwilligen Mitgliedschaft für die Dauer des Krankengeldanspruchs bei rechtswidriger Annahme von Arbeitsfähigkeit durch die Krankenkasse, Ruhen des Krankengeldanspruchs bei Arbeitslosengeldbezug

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Ruhen des Anspruchs auf Krankengeld während des Bezuges von Arbeitslosengeld II (Alg II); Verletzung der Rechte des Berechtigten durch die Verweigerung des höheren Krankengeldes wegen des Bezuges von Arbeitslosengeld II (Alg II); Auswirkungen einer Arbeitsunfähigkeit auf ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ende der freiwilligen Mitgliedschaft in der Krankenversicherung für die Dauer eines Krankengeldanspruchs

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BSG, 26.06.2007 - B 1 KR 37/06 R

    Krankenversicherung - Krankengeld - Anspruchsberechtigung bestimmt sich nach

    Der Versicherte war zwar über den 31.3.2003 hinaus freiwillig versichert, weil seine freiwillige Mitgliedschaft nicht dadurch erlosch, dass sein Beschäftigungsverhältnis am 31.3.2003 endete (vgl entsprechend BSG, Urteil vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R - RdNr 13, zur Veröffentlichung vorgesehen; BSG, Urteil vom 26.6.2007 - B 1 KR 19/06 R -).
  • BSG, 02.11.2007 - B 1 KR 14/07 R

    Krankenversicherung - kein Raum für sozialrechtlichen Herstellungsanspruch neben

    Auf der Rechtsfolgenseite muss durch die Vornahme einer Amtshandlung des Trägers ein Zustand hergestellt werden können, der bestehen würde, wenn die Pflichtverletzung nicht erfolgt wäre (stRspr, vgl dazu zuletzt zB BSG, Urteil vom 10.5.2007 - B 7a AL 12/06 R - RdNr 15 mwN; BSG SozR 4-2500 § 44 Nr. 11 RdNr 16 mwN; BSGE 94, 26, 34 = SozR 4-2500 § 51 Nr. 1 RdNr 20 mwN; BSG SozR 4-3100 § 60 Nr. 1 RdNr 24 mwN; BSG SozR 4-1200 § 14 Nr. 5 RdNr 8 mwN; BSGE 92, 267, 279 = SozR 4-4300 § 137 Nr. 1 RdNr 31; BSGE 87, 280, 283 = SozR 3-1200 § 14 Nr. 31; BSG SozR 3-4100 § 249e Nr. 4 S 37 f, jeweils mwN).
  • SG Mainz, 25.07.2016 - S 3 KR 428/15

    Krankenversicherung - Bewilligung von Krankengeld als (konkludenter)

    Denn nur auf diese Weise ist das Konkurrenzverhältnis zwischen der Ruhensvorschrift des § 49 Abs. 1 Nr. 3a SGB V und derjenigen des § 156 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III, die ihrerseits regelt, dass der Arbeitslosengeldanspruch bei Zuerkennung eines Anspruchs auf Krankengeld ruht, widerspruchsfrei aufzulösen (vgl. BSG, Urteil vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R - Rn. 22 m.w.N.; Brinkhoff in: Schlegel/Voelzke, jurisPK-SGB V, 3. Aufl. 2016, § 49 SGB V, Rn. 35).
  • BSG, 12.03.2013 - B 1 KR 4/12 R

    Krankenversicherung - kein Krankengeldanspruch eines freiwillig versicherten

    Denn bei freiwillig Versicherten ist - anders als bei Versicherten nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 SGB V - der Bestand des Versicherungsverhältnisses durch den Eintritt von AU nicht gefährdet (vgl BSG SozR 4-2500 § 44 Nr. 11 RdNr 13; zur fortbestehenden Beitragspflicht trotz § 224 Abs. 1 SGB V vgl BSG SozR 4-2500 § 224 Nr. 1 RdNr 6 ff, dort zum Erziehungsgeld; s ferner Peters in Kasseler Komm, Stand Dezember 2012, § 224 SGB V RdNr 10) .

    Insoweit gilt nichts anderes als bei der Prüfung des Eintritts der AU abhängig Beschäftigter (vgl BSG SozR 4-2500 § 44 Nr. 11 RdNr 12 f mwN) .

  • BSG, 26.06.2007 - B 1 KR 19/06 R

    Krankenversicherung - freiwillig Versicherter - Ausschluss - Krankengeldanspruch

    Seine freiwillige Mitgliedschaft erlosch nicht dadurch, dass sein Beschäftigungsverhältnis am 15.10.2002 endete (vgl dementsprechend BSG, Urteil vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R - RdNr 13, zur Veröffentlichung vorgesehen).

    Für freiwillig Versicherte gilt diese Regelung nach ihrem klaren Wortlaut und dem Regelungssystem (vgl zum Regelungssystem auch Senat, Urteil vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R - RdNr 12 f, zur Veröffentlichung vorgesehen) nicht.

  • BVerwG, 30.06.2011 - 3 C 36.10

    Berufliche Rehabilitierung; Ausgleichsleistungen; Sozialleistungsansprüche;

    Die Wertung gilt erst recht, wenn eine Hauptpflicht verletzt wird wie diejenige, über den an die Behörde herangetragenen Leistungsantrag eine rechtmäßige Entscheidung zu treffen (BSG, Urteil vom 14. Dezember 2006 - B 1 KR 6/06 R - SozR 4-2500 § 44 Nr. 11 = juris Rn. 16).
  • SG Dortmund, 13.10.2014 - S 31 AL 573/12

    Beginn der Sperrzeit bei verspäteter Arbeitsuchendmeldung

    § 2 Abs. 2 SGB I stellt eine sich auch an die Sozialgerichte richtende Auslegungsregel dar, wonach die Vorschriften der Sozialgesetzbücher nicht zu Ungunsten der Leistungsbezieher ausgelegt werden dürfen (vgl. Urteile des BSG vom 29. Januar 2001, B 7 AL 16/00 R in BSGE 87, 262-269 und vom 14. Dezember 2006, B 1 KR 6/06 R in SozR 4-2500 § 44 Nr. 11).
  • SG Mainz, 04.06.2014 - S 3 KR 298/12

    Krankenversicherung - Entstehung des Krankengeldanspruchs - ärztliche

    Denn nur auf diese Weise ist das Konkurrenzverhältnis zwischen der Ruhensvorschrift des § 49 Abs. 1 Nr. 3a SGB V und § 156 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III (§ 142 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGB III a.F.), der seinerseits regelt, dass der Arbeitslosengeldanspruch bei Zuerkennung eines Anspruchs auf Krankengeld ruht, widerspruchsfrei aufzulösen (vgl. BSG, Urteil vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R - Rn. 22 m.w.N.; Brinkhoff in: jurisPK-SGB V, § 49 Rn. 46f., 2. Aufl. 2012).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2008 - L 16 KR 37/08

    Krankenversicherung

    Dabei bestimmt grundsätzlich das bei Entstehen des Krg-Anspruchs bestehende Versicherungsverhältnis, wer und in welchem Umfang als "Versicherter" Anspruch auf Krg hat (BSG (Bundessozialgericht), ständige Rechtsprechung (st Rspr), Urteil vom 02.11.2007 - B 1 KR 38/06 R - juris.de - Urteile vom 26.06.2007 - B 1 KR 19/06 R - juris.de - und - B 1 KR 2/07 R - juris.de - Urteil vom 14.12.2006 - B 1 KR 6/06 R - Sozialrecht (SozR) 4-2500 § 44 Nr. 11, jeweils mit weiteren Nachweisen (mwN)).
  • LSG Bayern, 28.04.2009 - L 5 KR 41/08

    Verwaltungsverfahren - Krankenkasse - keine Rücknahme eines die Arbeitsfähigkeit

    Entgegen der Auffassung des früheren Klägerbevollmächtigten führen die Ausführungen des BSG im Urteil vom 14.12.2006 (B 1 KR 6/06 R) nicht zu einem Krankengeldanspruch des Klägers, denn diese Entscheidung betrifft einen nicht vergleichbaren Fall und beschäftigte sich überwiegend mit der Frage nach dem Ende der Mitgliedschaft bei fehlerhafter Feststellung der Arbeitsunfähigkeit.
  • LSG Hessen, 20.12.2018 - L 8 KR 65/18
  • SG Detmold, 14.03.2014 - S 24 KR 478/13

    Anspruch eines gesetzlich Krankenversicherten auf Zahlung von Krankengeld

  • SG Würzburg, 01.12.2009 - S 6 KR 23/09

    Anspruch eines Malers auf Krankengeld trotz fehlender Vorlage einer Bescheinigung

  • SG Würzburg, 10.11.2009 - S 6 KR 14/09

    Voraussetzungen für einen Anspruch auf Krankengeld bei Arbeitsunfähigkeit durch

  • LSG Hamburg, 11.04.2007 - L 1 KR 21/06

    Beweiskraft eines ärztlichen Attests über Arbeitsunfähigkeit im Zusammenhang mit

  • SG München, 11.05.2016 - S 17 KR 754/15

    Krankengeld aufgrund sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs

  • SG Dortmund, 17.01.2011 - S 31 AL 394/09

    Arbeitslosenversicherung

  • BSG, 24.08.2007 - B 1 KR 79/07 B
  • SG Dortmund, 05.05.2009 - S 31 AS 467/07
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht