Rechtsprechung
   BSG, 18.01.2011 - B 2 U 15/10 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,10216
BSG, 18.01.2011 - B 2 U 15/10 R (https://dejure.org/2011,10216)
BSG, Entscheidung vom 18.01.2011 - B 2 U 15/10 R (https://dejure.org/2011,10216)
BSG, Entscheidung vom 18. Januar 2011 - B 2 U 15/10 R (https://dejure.org/2011,10216)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,10216) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Kind - Kindergarten - Einrichtung - Lebensalter - behinderter Mensch - Tageseinrichtung

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Unfallversicherung

  • openjur.de

    Gesetzliche Unfallversicherung; Unfallversicherungsschutz; Kind; Kindergarten; Einrichtung; Lebensalter; behinderter Mensch; Tageseinrichtung

  • Bundessozialgericht

    Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Kind - Kindergarten - Einrichtung - Lebensalter - behinderter Mensch - Tageseinrichtung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 Abs 1 Nr 8 Buchst a SGB 7 vom 07.08.1996, § 7 Abs 1 Nr 1 SGB 8, § 7 Abs 1 Nr 2 SGB 8, § 7 Abs 1 Nr 3 SGB 8, § 7 Abs 2 SGB 8
    Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz - Tatbestandsvoraussetzung - persönliches Merkmal - Kind - Kindergarten - Einrichtung - Lebensalter - behinderter Mensch - Tageseinrichtung

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Kein Tagesstättenunfall, wenn behinderte Geschädigte zum Unfallzeitpunkt schon volljährig war

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch einer neunzehnjährigen Schwerbehinderten auf Anerkennung eines Unfalls während einer von einer Tageseinrichtung veranstalteten Ferienfreizeit als Arbeitsunfall; Geltung des effektiven Rechtsschutzes für Angreifbarkeit eines sog. bloß formellen Verwaltungsaktes ...

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Unfallversicherungsschutz - Kind - Kindergarten - Einrichtung - Lebensalter - behinderter Mensch - Tageseinrichtung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anerkennung eines Arbeitsunfalls in der gesetzlichen Unfallversicherung; Unfallversicherungsschutz eines 19-jährigen behinderten Menschen während einer Ferienfreizeit; Anerkennung als Kind im Sinne von § 2 Abs. 1 Nr. 8 Buchst. a SGB VII

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (2)

  • reha-recht.de (Entscheidungsbesprechung)

    Unfallversicherungsschutz für volljährige Behinderte bei Teilnahme an Ferienfreizeit einer Tagesstätte auf Anraten der Schule (Dr. Konrad Leube)

  • reha-recht.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Unfallversicherungsschutz für volljährige Behinderte bei Teilnahme an Ferienfreizeit einer Tagesstätte auf Anraten der Schule

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BSG vom 18.01.2011, Az.: B 2 U 15/10 R (Kinderbetreuung/Alter/Verfahren)" von Dr. Konrad Leube, original erschienen in: SGb 2012, 178 - 183.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BSG, 02.08.2017 - B 6 KA 7/17 R

    Vertragsärztliche Versorgung - Bemessung des Regelleistungsvolumens (RLV) -

    Entgegen der Auffassung des Klägers ist der Widerspruchsbescheid auch nicht mit der Begründung als teilweise fehlerhaft anzusehen, dass es insoweit an einem Ausgangsbescheid fehlen würde (zu einer solchen Konstellation vgl BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 2 U 15/10 R - SGb 2012, 178 RdNr 13; BSG Urteil vom 30.3.2004 - B 4 RA 48/01 R - Juris RdNr 14 f) .
  • BSG, 02.08.2017 - B 6 KA 18/17 R

    Angelegenheiten der Vertragsärzte

    Entgegen der Auffassung der Klägerin ist der Widerspruchsbescheid auch nicht mit der Begründung als teilweise fehlerhaft anzusehen, dass es insoweit an einem Ausgangsbescheid fehlen würde (zu einer solchen Konstellation vgl BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 2 U 15/10 R - SGb 2012, 178 RdNr 13; BSG Urteil vom 30.3.2004 - B 4 RA 48/01 R - Juris RdNr 14 f) .
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 17.05.2017 - L 10 U 762/15

    Offenbar unrichtiger Urteilstenor; Fehlende Kostenentscheidung; Berichtigung

    Kinder im Sinne dieser Norm sind alle Personen, die noch nicht 14 Jahre alt sind (vgl erster Orientierungssatz des Urteils des BSG vom 18.01.2011 - B 2 U 15/10 R - in juris).
  • BSG, 02.08.2017 - B 6 KA 9/17 R

    Angelegenheiten der Vertragsärzte

    Entgegen der Auffassung der Klägerin ist der Widerspruchsbescheid auch nicht mit der Begründung als teilweise fehlerhaft anzusehen, dass es - für die Quartale III/2009 und IV/2009 - an einem Ausgangsbescheid fehlen würde (zu einer solchen Konstellation vgl BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 2 U 15/10 R - SGb 2012, 178 RdNr 13; BSG Urteil vom 30.3.2004 - B 4 RA 48/01 R - Juris RdNr 14 f) .
  • BSG, 02.08.2017 - B 6 KA 3/17 R

    Vergütung vertragsärztlicher Leistungen; Rechtmäßigkeit der Honorarverteilung für

    Entgegen der Auffassung des Klägers ist der Widerspruchsbescheid auch nicht mit der Begründung als teilweise fehlerhaft anzusehen, dass es insoweit an einem Ausgangsbescheid fehlen würde (zu einer solchen Konstellation vgl BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 2 U 15/10 R - SGb 2012, 178 RdNr 13; BSG Urteil vom 30.3.2004 - B 4 RA 48/01 R - Juris RdNr 14 f) .
  • BSG, 02.08.2017 - B 6 KA 21/17 R

    Angelegenheiten der Vertragsärzte

    Entgegen der Auffassung der Klägerin ist der Widerspruchsbescheid auch nicht mit der Begründung als teilweise fehlerhaft anzusehen, dass es insoweit an einem Ausgangsbescheid fehlen würde (zu einer solchen Konstellation vgl BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 2 U 15/10 R - SGb 2012, 178 RdNr 13; BSG Urteil vom 30.3.2004 - B 4 RA 48/01 R - Juris RdNr 14 f) .
  • BSG, 02.08.2017 - B 6 KA 13/17 R

    Vertragsarzthonorar

    Entgegen der Auffassung der Klägerin ist der Widerspruchsbescheid auch nicht mit der Begründung als teilweise fehlerhaft anzusehen, dass es insoweit an einem Ausgangsbescheid fehlen würde (zu einer solchen Konstellation vgl BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 2 U 15/10 R - SGb 2012, 178 RdNr 13; BSG Urteil vom 30.3.2004 - B 4 RA 48/01 R - Juris RdNr 14 f) .
  • LSG Sachsen, 10.12.2014 - L 8 KA 15/13

    Arzneikostenregress bei Verstoß gegen Therapiehinweise des Gemeinsamen

    Wäre also im vorliegenden Fall ein Vorverfahren nicht statthaft gewesen, wäre der Bescheid des Beklagten vom 30.04.2010 allein aus diesem Grunde aufzuheben (vgl. zu Widerspruchsbescheiden ohne vorangegangenen Verwaltungsakten: BSG, Urteil vom 23.06.1994 - 4 RK 3/93 - juris RdNr. 25 = SozR 3-1500 § 87 Nr. 1; Urteil vom 30.03.2004 - B 4 RA 48/01 R - juris RdNr. 14 f.; Urteil vom 18.01.2011 - B 2 U 15/10 R - juris RdNr. 10 ff.).
  • SG Heilbronn, 26.03.2012 - S 5 U 1444/11

    Was für ein Salat

    Der Kläger hat ein Wahlrecht, ob er - wie vorliegend - eine kombinierte Anfechtungs- und Verpflichtungsklage auf Aufhebung der Bescheide und Verpflichtung der Beklagten, das streitgegenständliche Ereignis als Arbeitsunfall anzuerkennen oder eine kombinierte Anfechtungs- und Feststellungsklage erhebt (vgl. BSG, Urt. v. 27.04.2010, B 2 U 23/09 R sowie BSG, Urt. v. 18.01.2011, B 2 U 15/10 R).
  • LSG Baden-Württemberg, 23.03.2012 - L 8 U 884/11

    Gesetzliche Unfallversicherung - Arbeitunfall - haftungsbegründende Kausalität -

    Die Klage ist als kombinierte Anfechtungs- und Verpflichtungsklage nach § 54 Abs. 1 SGG auf Aufhebung der Bescheide und Verpflichtung der Beklagten, das Ereignis vom 18.01.20010 als Arbeitsunfall anzuerkennen (BSG, Urteile vom 18.01.2011 -. B 2 U 15/10 R -, Breith 2011, 1008, juris und vom 27.04.2010 - B 2 U 23/09 R -, juris) zulässig.
  • SG Berlin, 09.08.2019 - S 195 SO 263/16

    Sozialhilfe - Eingliederungshilfe - medizinische Rehabilitation - Teilhabe am

  • SG Bayreuth, 05.03.2018 - S 10 AL 96/16

    Vorläufige Erbringung von Geldleistungen - Keine vorläufige Feststellung einer

  • SG Heilbronn, 08.03.2013 - S 13 U 1513/11

    Arbeitsunfall beim "Luftschnappen" vor heißer Montagehalle

  • SG Bayreuth, 14.12.2017 - S 10 AL 151/17

    Arbeitslosengeld, Sperrzeit, Verwaltungsakt, Widerspruchsbescheid,

  • LSG Thüringen, 23.11.2015 - L 6 KR 966/15
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht