Rechtsprechung
   BSG, 18.01.2011 - B 4 AS 108/10 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,236
BSG, 18.01.2011 - B 4 AS 108/10 R (https://dejure.org/2011,236)
BSG, Entscheidung vom 18.01.2011 - B 4 AS 108/10 R (https://dejure.org/2011,236)
BSG, Entscheidung vom 18. Januar 2011 - B 4 AS 108/10 R (https://dejure.org/2011,236)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,236) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Arbeitslosengeld II - Höhe des Zuschusses zum Versicherungsbeitrag zur privaten Krankenversicherung - Rechtsanalogie - verfassungskonforme Auslegung

  • IWW
  • openjur.de

    Arbeitslosengeld II; Höhe des Zuschusses zum Versicherungsbeitrag zur privaten Krankenversicherung; Beitragslücke; Rechtsanalogie; verfassungskonforme Auslegung; Verfassungsmäßigkeit des § 44b SGB 2 nF über die Gemeinsame Einrichtung; Streitgegenstand

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 26 Abs 2 S 1 Nr 1 SGB 2 vom 17.07.2009, § 26 Abs 2 S 1 Nr 2 Halbs 1 SGB 2, § 26 Abs 2 S 1 Nr 2 Halbs 2 SGB 2, § 26 Abs 2 S 2 SGB 2, § 5 Abs 5a S 1 SGB 5
    Arbeitslosengeld II - Höhe des Zuschusses zum Versicherungsbeitrag zur privaten Krankenversicherung - Beitragslücke - Rechtsanalogie - verfassungskonforme Auslegung - Verfassungsmäßigkeit des § 44b SGB 2 nF über die Gemeinsame Einrichtung - Streitgegenstand

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Arbeitslosengeld II; Übernahme der Beiträge zur privaten Krankenversicherung in voller Höhe

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    SGB II § 26 Abs. 2, VAG § 12 Abs. 1 Abs. 1c S. 6
    Krankenversicherung, selbständige Erwerbstätigkeit, Pflichtversicherung, SGB II, private Krankenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Basistarif, Existenzminimum, Analogie

  • rabüro.de

    Privat krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf Beitragszuschüsse in voller Höhe

  • Techniker Krankenkasse
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch auf Arbeitslosengeld II; Übernahme der Beiträge zur privaten Krankenversicherung in voller Höhe

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (22)

  • Bundessozialgericht (Pressemitteilung)

    Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben Anspruch auf Beiträge in voller Höhe

  • Bundessozialgericht (Pressemitteilung)

    Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben Anspruch auf Beiträge in voller Höhe

  • Bundessozialgericht (Terminbericht)

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • lto.de (Kurzinformation)

    Bezieher von Arbeitslosengeld II hat Anspruch auf private Krankenversicherung

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Träger der Grundsicherung muss die Beiträge zur privaten Krankenversicherung in voller Höhe übernehmen

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Anwalt als Hartz-IV-Empfänger - Jobcenter muss für Selbständige die Beiträge zur privaten Krankenversicherung voll übernehmen

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Jobcenter müssen PKV-Beiträge für Hartz-IV-Empfänger zahlen

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Hartz IV: Jobcenter müssen PKV voll bezahlen

  • anwalt-kiel.com (Kurzinformation)

    Hartz IV Empfänger haben Anspruch auf Überahme der Kosten für die PKV

  • tp-partner.com (Kurzinformation)

    Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben Anspruch auf Beiträge in voller Höhe

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Anspruch auf volle Versicherungsbeiträge für privat krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Jobcenter muss die Beiträge für private Krankenversicherung bei ALG-II-Empfängern voll übernehmen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Bundesagentur für Arbeit läßt privat krankenversicherte Hartz IV- Bezieher auf Schulden sitzen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Privat versicherte Hartz IV-Bezieher haben Anspruch auf volle Beitragsübernahme

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Private Krankenversicherung: Beiträge für Hartz IV-Empfänger müssen vom Jobcenter übernommen werden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben Anspruch auf Beiträge in voller Höhe

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Privat versicherte HARTZ IV Empfänger haben Anspruch auf den vollen Beitragssatz zur Krankenversicherung

  • infodienst-schuldnerberatung.de (Kurzinformation)

    Privat krankenversicherte Bezieher von Arbeitslosengeld II haben Anspruch auf Beiträge in voller Höhe

  • sozialberatung-kiel.de (Kurzinformation)

    Übernahme von Kosten der privaten Krankenversicherung nur bis zum halben Basistarif

  • sozialberatung-kiel.de (Kurzinformation)

    PKV-Versicherte mit Beitragsschulden: Jetzt Antrag auf Niederschlagung der Beitragsrückstände stellen

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Privat krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf Beiträge in voller Höhe

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Arbeitslosengeld-II-Empfänger (Hartz IV) können Übernahme der Beiträge für private Krankenversicherung verlangen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BSGE 107, 217
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (103)

  • BSG, 08.03.2016 - B 1 KR 31/15 R

    Krankenversicherung - kein Ruhen der Leistungsansprüche von säumigen versicherten

    Der Gesetzgeber vermeidet damit nicht zumutbare, verfassungsrechtlich nicht hinnehmbare Belastungen der Betroffenen (vgl zum verfassungsrechtlichen Schutz des Existenzminimums BVerfGE 125, 175, 223 = SozR 4-4200 § 20 Nr. 12 RdNr 135; BSGE 100, 221 = SozR 4-2500 § 62 Nr. 6, RdNr 31; BSGE 107, 217 = SozR 4-4200 § 26 Nr. 1, RdNr 33; BSGE 110, 183 = SozR 4-2500 § 34 Nr. 9, RdNr 34 mwN).
  • BSG, 20.02.2020 - B 14 AS 52/18 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Rückwirkung des Leistungsantrags auf den

    Bei dem vom Kläger ursprünglich geltend gemachten Zuschuss zur Krankenversicherung nach § 26 SGB II handelt es sich nicht um einen eigenständigen, abtrennbaren Streitgegenstand (BSG vom 18.1.2011 - B 4 AS 108/10 R - BSGE 107, 217 = SozR 4-4200 § 26 Nr. 1, RdNr 13; BSG vom 29.4.2015 - B 14 AS 8/14 R - BSGE 119, 7 = SozR 4-4200 § 21 Nr. 22, RdNr 12) .
  • BSG, 26.05.2011 - B 14 AS 146/10 R

    Arbeitslosengeld II - Übernahme der Kosten für nicht verschreibungspflichtige

    aa) Das sozialrechtlich zu gewährende menschenwürdige Existenzminimum aus Art. 1 Abs. 1 GG iVm Art. 20 Abs. 1 GG umfasst auch die Sicherstellung einer ausreichenden medizinischen Versorgung (BVerfG Urteil vom 9.2.2010 - 1 BvL 1/09 - BVerfGE 125, 175 ff, 223 = SozR 4-4200 § 20 Nr. 12 RdNr 135; BSG Urteil vom 22.4.2008 - B 1 KR 10/07 R - BSGE 100, 221 = SozR 4-2500 § 62 Nr. 6, RdNr 31; BSG Urteil vom 18.1.2011 - B 4 AS 108/10 R - zur Veröffentlichung in BSGE und SozR vorgesehen, RdNr 33).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht