Rechtsprechung
   BSG, 19.01.1995 - 2 RU 7/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,15761
BSG, 19.01.1995 - 2 RU 7/94 (https://dejure.org/1995,15761)
BSG, Entscheidung vom 19.01.1995 - 2 RU 7/94 (https://dejure.org/1995,15761)
BSG, Entscheidung vom 19. Januar 1995 - 2 RU 7/94 (https://dejure.org/1995,15761)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,15761) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • VersR 1996, 867
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Baden-Württemberg, 24.10.2002 - L 7 U 4605/01

    Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung bei betrieblichen

    Dies ist mehr als nur das bloße Entgegenkommen der Firmenleitung und das bloße Bereitstellen relativ geringfügiger materieller Hilfsmittel, was für die Qualifizierung einer Veranstaltung als betriebliche nicht ausreicht (vgl. BSG Urteil vom 19.1.1995 - 2 RU 7/94).

    Gerade aber die persönlichen Teilnahme eines Vertreters der Unternehmensleitung an der Veranstaltung ist ein entscheidender Umstand, auf den die Einstufung einer Veranstaltung als von der Autorität der Geschäftsleitung getragen überwiegend gestützt wird (vgl. BSG Urteil vom 19.1.1995, a. a. O.).

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 21.01.1998 - L 17 U 26/97

    Hörsturz eines Tierpflegers nicht Folge einer beruflichen Tätigkeit (Fahren einer

    Zunächst muß also eine sachliche Verbindung mit der geschützten Tätigkeit und dem Versicherungsverhältnis bestehen, die es rechtfertigt, das Verhalten der versicherten Tätigkeit zuzurechnen (vgl. BSG SozR 3-2200 § 548 Nr. 21; BSGE 63, 273, 274; BSG SozR 2200 § 548 Nr. 95, Urteil vom 19.01.1995 - 2 RU 7/94 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht