Rechtsprechung
   BSG, 20.09.2016 - B 13 R 207/16 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,34777
BSG, 20.09.2016 - B 13 R 207/16 B (https://dejure.org/2016,34777)
BSG, Entscheidung vom 20.09.2016 - B 13 R 207/16 B (https://dejure.org/2016,34777)
BSG, Entscheidung vom 20. September 2016 - B 13 R 207/16 B (https://dejure.org/2016,34777)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,34777) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BSG, 08.05.2017 - B 9 V 78/16 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Verfahrensmangel -

    Insgesamt zeigt der Kläger nicht auf, dass das LSG den Streitgegenstand des Verfahrens verkannt und deshalb § 123 SGG verletzt hat (vgl hierzu: BSG Beschluss vom 20.9.2016 - B 13 R 207/16 B - Juris RdNr 7 mwN) .
  • BSG, 07.12.2017 - B 5 R 176/17 B

    Nichtzulassungsbeschwerde - sozialgerichtliches Verfahren - Verstoß gegen den

    Sein Vortrag genügt den Anforderungen des § 160a Abs. 2 S 3 SGG indem er in schlüssiger Weise aufzeigt, dass das LSG den Streitgegenstand des Verfahrens verkannt und deshalb § 123 SGG verletzt hat (zu den Anforderungen an die Bezeichnung eines solchen Verfahrensmangels vgl BSG Beschluss vom 20.9.2016 - B 13 R 207/16 B - Juris RdNr 7 mwN) .
  • BSG, 19.11.2018 - B 5 RE 12/18 B

    Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

    Sein Vortrag genügt den Anforderungen des § 160a Abs. 2 S 3 SGG nicht, weil er nicht in schlüssiger Weise aufzeigt, dass das LSG den Streitgegenstand des Verfahrens verkannt und deshalb § 123 SGG verletzt hat (zu den Anforderungen an die Bezeichnung eines solchen Verfahrensmangels vgl BSG Beschluss vom 20.9.2016 - B 13 R 207/16 B - RdNr 7 mwN).
  • BSG, 05.02.2019 - B 11 AL 36/18 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Verfahrensmangel -

    Er hat jedoch schon nicht dargetan, welche konkreten Anträge er vor diesem Hintergrund zum Schluss des Berufungsverfahrens verfolgt hat und warum die zumindest hilfsweise Beantragung der Zuweisung in eine Maßnahme dieses Trägers unterblieben ist (vgl zu den Anforderungen an die Bezeichnung des Verfahrensmangels einer Verletzung des § 123 SGG: BSG vom 20.9.2016 - B 13 R 207/16 B - juris RdNr 7 mwN) .
  • BSG, 17.03.2020 - B 5 R 2/20 BH
    Ein möglicherweise dar- über hinausgehendes Klagebegehren hat die Klägerin nicht aufrechterhalten (zum maßgeblichen Antrag zum Schluss des Berufungsverfahrens vgl BSG Beschluss vom 20.9.2016 - B 13 R 207/16 B - juris RdNr 7) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht