Rechtsprechung
   BSG, 23.04.2014 - B 14 AS 368/13 B   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,10666
BSG, 23.04.2014 - B 14 AS 368/13 B (https://dejure.org/2014,10666)
BSG, Entscheidung vom 23.04.2014 - B 14 AS 368/13 B (https://dejure.org/2014,10666)
BSG, Entscheidung vom 23. April 2014 - B 14 AS 368/13 B (https://dejure.org/2014,10666)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,10666) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Verwerfung einer Nichtzulassungsbeschwerde im sozialgerichtlichen Verfahren; Statthaftigkeit eines Antrags auf Wiederaufnahme des Verfahrens

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwerfung einer Nichtzulassungsbeschwerde im sozialgerichtlichen Verfahren; Statthaftigkeit eines Antrags auf Wiederaufnahme des Verfahrens

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • BSG, 12.11.2018 - B 9 SB 70/18 B

    Wiederaufnahme eines Verfahrens trotz verfahrensbeendender Beschlüsse

    Hinsichtlich der Entscheidung über die PKH gilt dies hingegen nicht (vgl BSG Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B - SozR 4-1500 § 179 Nr. 1, RdNr 4 - 6 mwN).

    Ein Wiederaufnahmeverfahren (§ 179 SGG iVm §§ 578 ff ZPO ) erfolgt in drei Abschnitten, die üblicherweise als Zulässigkeitsprüfung, aufhebendes Verfahren und ersetzendes Verfahren bezeichnet werden ( BSG Urteil vom 10.9.1997 - 9 RV 2/96 - BSGE 81, 46 = SozR 3-1500 § 179 Nr. 1; BSG Beschluss vom 23.4.2014, aaO, RdNr 8 mwN).

    Nach den allgemeinen Vorschriften in § 160a Abs. 4 S 1 SGG entscheidet der Senat über eine Nichtzulassungsbeschwerde unter Zuziehung der ehrenamtlichen Richter, jedoch gilt § 169 SGG entsprechend, und nach dessen Sätzen 2 und 3 ist eine Revision bei Unzulässigkeit durch Beschluss ohne Zuziehung der ehrenamtlichen Richter zu verwerfen (vgl BSG Beschluss vom 23.4.2014, aaO, RdNr 13 ff).

  • LSG Hessen, 13.03.2020 - L 9 U 136/19
    Statthaft ist eine Wiederaufnahmeklage nur dann, wenn ein Wiederaufnahmegrund schlüssig behauptet wird (BSG, Beschlüsse vom 23. April 2014 - B 14 AS 368/13 B - SozR 4-1500 § 179 Nr. 1 und vom 10. Juli 2012 - B 13 R 53/12 B - SozR 4-1500 § 158 Nr. 6; LSG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 6. Mai 2015 - L 11 KA 75/13 WA - Leitherer in: Meyer-Ladewig u. a., s. o., § 179 Rn. 9).
  • OVG Niedersachsen, 05.09.2014 - 5 LA 57/14

    Wiederaufnahmeantrag gegen Einstellungsbeschluss nach übereinstimmenden

    Es entspricht aber allgemeiner Auffassung, dass über den Wortlaut dieser von anderen Prozessordnungen ebenfalls in Bezug genommenen Bestimmung hinaus auch verfahrensbeendende Beschlüsse der Wiederaufnahme unterliegen (BVerfG, Beschluss vom 22.1.1992 - 2 BvR 40/92 -, juris Rn. 6; Beschluss vom 9.6.1993 - 1 BvR 380/93 -, juris Rn. 5; BVerwG, Beschluss vom 26.3.1997 - BVerwG 5 A 1.97 (5 PKH 14.97), juris Rn. 2; BSG, Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B -, juris Rn. 5; OVG NRW, Beschluss vom 18.12.2002 - 21 A 4534/02 -, juris Rn. 5; Bader, in: Bader u. a., VwGO, 5. Auflage 2011, § 153 Rn. 2; Kopp/Schenke, VwGO, 18. Auflage 2012, § 153 Rn. 5; Guckelberger, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Auflage 2010, § 153 Rn. 10).
  • BSG, 29.05.2015 - B 13 R 84/15 B

    Substantiierung einer Wiederaufnahmeklage

    Im Übrigen lässt er insoweit unberücksichtigt, dass das LSG die Wiederaufnahmeklage allein aufgrund nicht schlüssiger Behauptung eines Wiederaufnahmegrunds als unstatthaft (vgl Senatsbeschluss vom 10.7.2012 - B 13 R 53/12 B - SozR 4-1500 § 158 Nr. 6 RdNr 10; BSG Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B - SozR 4-1500 § 179 Nr. 1 RdNr 9) und damit ohne Sachprüfung als unzulässig erachtet hat.
  • BSG, 18.09.2014 - B 14 AS 85/14 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Revision - Verfahrensfehler - Entscheidung durch

    Da das Wiederaufnahmeverfahren nichts anderes als die Fortsetzung des abgeschlossenen Verfahrens bezweckt (vgl § 590 Abs. 2 Satz 2 ZPO; Heßler/Greger in Zöller, ZPO, Vor § 578 RdNr 1; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO, 72. Aufl 2014, Grundz § 578 RdNr 2) , entspricht es der gesetzgeberischen Zielrichtung, über einen unzulässigen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens in der Berufungsinstanz ebenfalls in der Besetzung mit drei Berufsrichtern und ohne Zuziehung von ehrenamtlichen Richtern zu entscheiden, wie es § 158 Satz 2 SGG bei der Verwerfung einer unzulässigen Berufung eröffnet (vgl BSG vom 10.7.2012 - B 13 R 53/12 B - SozR 4-1500 § 158 Nr. 6 RdNr 11 ff; ebenso für das Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren nach § 160a SGG, BSG vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B - vorgesehen für SozR 4-1500 § 179 Nr. 1 RdNr 12 ff; Keller in Meyer-Ladewig/Keller/Leitherer, SGG, 11. Aufl 2014, § 158 RdNr 6a; ebenso jetzt: Wolff-Dellen in Breitkreuz/Fichte, SGG, 2. Aufl 2014, § 158 RdNr 5; BVerwG vom 31.5.1995 - 5 B 176/95 - Buchholz 310 § 153 VwGO Nr. 29; im Ergebnis ebenso BGH Beschluss vom 21.10.1994 - V ZR 151/93 - NJW 1995, 335, in dem eine als Antrag auf Wiederaufnahme ausgelegte Nichtigkeitsklage gegen einen Nichtannahmebeschluss abgewiesen wird) .
  • BSG, 31.07.2014 - B 5 R 170/14 B
    3 Ein Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gegen den Beschluss vom 21.2.2012 ist nicht statthaft, weil durch solche Entscheidungen ähnlich wie durch Zwischenurteile keine Instanz und schon gar nicht ein Verfahren beendet wird (BSG Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B - Juris, RdNr 6 mwN).

    5 Der Antrag auf Prozesskostenhilfe für die Wiederaufnahmeverfahren ist offensichtlich unbegründet auch soweit der Rechtsbehelf hinsichtlich des Beschlusses vom 10.1.2012 immerhin statthaft ist (vgl hierzu BSG Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B - Juris, RdNr 5 mwN).

  • LSG Baden-Württemberg, 10.08.2015 - L 12 AS 2359/15

    Sozialgerichtliches Verfahren - zweckwidriges und missbräuchliches Beschreiten

    Für Wiederaufnahmeanträge gegen Beschlüsse des BSG über Beschwerden gegen die Nichtzulassung der Revision in Urteilen des Senats bzw. in Senatsbeschlüssen nach § 153 Abs. 4 SGG oder nach § 158 SGG wäre hingegen das BSG sachlich zuständig (BSG, Beschluss vom 23.04.2014 - B 14 AS 368/13 B - a.a.O.).
  • BSG, 20.05.2014 - B 14 AS 273/12 B
    Etwas anderes folgt nicht aus dem Umstand, dass es sich bei dem Verfahren vor dem LSG um ein Wiederaufnahmeverfahren nach §§ 179 f SGG, §§ 578 ff ZPO handelte, weil in solchen Verfahren nicht zwingend durch Urteil nach mündlicher Verhandlung entschieden werden muss (BSG Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B, vorgesehen für SozR).
  • BSG, 20.05.2014 - B 14 AS 272/12 B
    Etwas anderes folgt nicht aus dem Umstand, dass es sich bei dem Verfahren vor dem LSG um ein Wiederaufnahmeverfahren nach §§ 179 f SGG, §§ 578 ff ZPO handelte, weil in solchen Verfahren nicht zwingend durch Urteil nach mündlicher Verhandlung entschieden werden muss (BSG Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B, vorgesehen für SozR).
  • BSG, 27.10.2015 - B 2 U 7/15 BH
    Zum einen ist nicht ersichtlich, dass das LSG über die Beschwerde des Klägers gegen den Beschluss des SG nicht durch Beschluss ohne Mitwirkung der ehrenamtlichen Richter und ohne mündliche Verhandlung gemäß § 176 SGG entscheiden durfte (vgl hierzu allgemein BSG vom 6.11.1997 - 12 BK 66/97 -, vom 10.7.2012 - B 13 R 53/12 B - SozR 4-1500 § 158 Nr. 6 und vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B - SozR 4-1500 § 179 Nr. 1).
  • BSG, 27.10.2015 - B 2 U 9/15 BH
  • LSG Hessen, 16.01.2018 - L 9 U 181/17
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 13.10.2016 - L 13 VG 47/16

    Wiederaufnahme eines Berufungsverfahrens; Schlüssige Darlegung eines

  • BSG, 27.10.2015 - B 2 U 8/15 BH
  • BSG, 01.02.2018 - B 8 SO 110/17 B

    Wiederaufnahmeverfahren

  • VG Schwerin, 29.01.2015 - 4 A 1052/14

    Wiederaufnahme des Verfahrens nach Einstellung aufgrund übereinstimmender

  • LSG Hessen, 15.01.2020 - L 3 U 76/17
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht