Rechtsprechung
   BSG, 30.08.2007 - B 10 LW 4/06 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,3029
BSG, 30.08.2007 - B 10 LW 4/06 R (https://dejure.org/2007,3029)
BSG, Entscheidung vom 30.08.2007 - B 10 LW 4/06 R (https://dejure.org/2007,3029)
BSG, Entscheidung vom 30. August 2007 - B 10 LW 4/06 R (https://dejure.org/2007,3029)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3029) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Alterssicherung der Landwirte - Ruhen einer Altersrente - Beteiligung an einer gewerblichen Tierhaltung

  • openjur.de

    Alterssicherung der Landwirte; Ruhen einer Altersrente; Beteiligung an einer gewerblichen Tierhaltung

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Gewerbliche Tierhaltung auf einer von einem Dritten neu gepachteten Fläche als Ruhenstatbestand i.S.d. Altersrente für Landwirte; Rückforderung einer gezahlten Altersrente für Landwirte wegen Beteiligung als Gesellschafter an einem gewerblichen Schweinemastbetrieb; ...

  • Judicialis

    SGB X § ... 48 Abs 1 S 1; ; SGB X § 48 Abs 1 S 2 Nr 4; ; SGB X § 50 Abs 1 S 1; ; ALG § 30 Abs 2 S 1; ; ALG § 21 Abs 1; ; ALG § 21 Abs 2 S 1 Nr 3; ; ALG § 21 Abs 2 S 4; ; ALG § 21 Abs 7 S 1; ; ALG § 21 Abs 7 S 3; ; ALG § 21 Abs 8; ; ALG § 1 Abs 2 S 1; ; ALG § 1 Abs 2 S 2; ; ALG § 1 Abs 4 S 1; ; ALG § 1 Abs 4 S 2; ; ASRG 1995 Art 1; ; BewG § 51 Abs 1a S 2; ; BewG § 51 Abs 2 S 2; ; BewG § 51 Abs 4 S 1; ; BewG § 51a; ; BewG Anl 1; ; BewG Anl 2; ; EStG § 13 Abs 1 Nr 1 S 2; ; SGB I § 23 Abs 1 Nr 2; ; SGB I § 31; ; GG Art 2 Abs 1; ; GG Art 20 Abs 1; ; GG Art 20 Abs 3

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch auf Alterssicherung der Landwirte, Ruhen wegen Beteiligung an gewerblicher Tierhaltung

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • archive.org (Leitsatz/Kurzinformation)

    Beteiligung an einem gewerblichen Schweinemastbetrieb führt nicht zur Aufhebung der Altersrentenbewilligung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZS 2008, 137
  • NZS 2008, 375 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • BSG, 25.02.2010 - B 10 LW 2/09 R

    Alterssicherung der Landwirte - Versicherungspflicht des einzelnen Miterben einer

    Daraus hat das BSG (SozR 4-5868 § 85 Nr. 1 RdNr 4) gefolgert, dass der Gesellschafter einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR; vgl §§ 705 ff BGB) , der unbeschränkt für die Verbindlichkeiten des Unternehmens haftet und an dem Risiko von Gewinn und Verlust persönlich beteiligt ist, sich nicht von einem Landwirt unterscheidet, der als Einzelunternehmer die Landwirtschaft betreibt (vgl dazu auch BSG SozR 4-5868 § 30 Nr. 1 RdNr 18).
  • LSG Bayern, 28.09.2011 - L 1 LW 3/09

    Vorzeitige Altersrente aus der Landwirtschaftlichen Alterskasse - Zur

    Zur Begründung hat sie auf das Urteil des Bundessozialgerichts - BSG - vom 30. August 2007 verwiesen (Az. B 10 LW 4/06).

    Hieran ändert auch nichts das von der Klägerin angeführte Urteil des BSG vom 30. August 2007, Az, B 10 LW 4/06.

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2012 - L 8 LW 5/12
    So begegnet die Rechtsprechung derartigen Fallgestaltungen mit dem abgabeschädlichen Einwand des Rechtsmissbrauchs (BSG, Urteil v. 24.4.2003, B 10 LW 6/02 R, SozR 4-5864 § 3 Nr. 1; Urteil v. 30.8.2007, B 10 LW 4/06 R, SozR 4-5868 § 30 Nr. 1; Urteil v. 7.12.2000, B 10 LW 5/00 R, Die Beiträge Beilage 2002, 302).
  • BSG, 20.12.2012 - B 10 LW 17/12 B

    Sozialgerichtliches Verfahren - Nichtzulassungsbeschwerde - Behauptung einer noch

    Nachdem sich aus dem Urteil des Senats vom 30.8.2007 - B 10 LW 4/06 R - (SozR 4-5868 § 30 Nr. 1) für ehemalige Landwirte die (rechtlich gesicherte) Möglichkeit einer abgabeunschädlichen gewerblichen Tierhaltung oder Tierzucht auf bisher nicht zum landwirtschaftlichen Unternehmen gehörenden Flächen ergibt, dürfte es eher selten gewesen sein, dass bis zum 18.4.2012 der im Hinblick auf § 21 Abs. 2 S 4 ALG aF rechtlich riskante Weg beschritten worden ist, auf zuvor abgegebenen Flächen nach Ablauf einer gewissen Zeit eine gewerbliche Tierhaltung oder Tierzucht zu betreiben.

    Soweit der Kläger sich ferner auf eine Divergenz des angefochtenen Urteils (§ 160 Abs. 2 Nr. 2 SGG) beruft, mag er diese zwar iS des § 160a Abs. 2 S 3 SGG hinreichend bezeichnet haben, indem er sowohl dem angefochtenen Urteil einen abstrakten Rechtssatz entnommen hat und diesem - vermeintliche - Rechtssätze aus dem Urteil des BSG vom 30.8.2007 (aaO) wie folgt gegenübergestellt hat: Das LSG sei davon ausgegangen, dass das Gesetz allein zwischen einer gewerblichen Tierhaltung, die auf früher landwirtschaftlich genutzten Flächen betrieben werde, und einer solchen unterscheide, die auf anderen Flächen betrieben werde.

  • LSG Niedersachsen-Bremen, 23.05.2012 - L 2 LW 4/12

    Alterssicherung der Landwirte - Hofabgabepflicht - GmbH

    Mit der gesetzlich vorgegebenen Langfristigkeit der Abgabe soll das Ziel erreicht werden, für den Abgebenden in Zukunft eine (landwirtschaftliche) Bewirtschaftung der Flächen auszuschließen und so eine sinnvolle Weiterbewirtschaftung durch den Übernehmer zu gewährleisten (BSG, U.v. 30. August 2007 - B 10 LW 4/06 R - SozR 4-5868 § 30 Nr. 1).

    Das Gesetz stellt also hinsichtlich der abgegebenen Flächen die einzelbetrieblich oder gemeinschaftlich betriebene gewerbliche Tierzucht oder gewerbliche Tierhaltung der landwirtschaftlichen Nutzung gleich (BSG, U.v. 30. August 2007, aaO).

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2011 - L 8 LW 5/11

    Rentenversicherung

    So begegnet die Rechtsprechung derartigen Fallgestaltungen mit dem abgabeschädlichen Einwand des Rechtsmissbrauchs (BSG, Urteil v. 24.4.2003, B 10 LW 6/02 R, SozR 4-5864 § 3 Nr. 1; Urteil v. 30.8.2007, B 10 LW 4/06 R, SozR 4-5868 § 30 Nr. 1; Urteil v. 7.12.2000, B 10 LW 5/00 R, Die Beiträge Beilage 2002, 302).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 29.11.2013 - L 8 LW 14/12
    So begegnet die Rechtsprechung derartigen Fallgestaltungen mit dem abgabeschädlichen Einwand des Rechtsmissbrauchs (BSG, Urteil v. 24.4.2003, B 10 LW 6/02 R, SozR 4-5864 § 3 Nr. 1; Urteil v. 30.8.2007, B 10 LW 4/06 R, SozR 4-5868 § 30 Nr. 1; Urteil v. 7.12.2000, B 10 LW 5/00 R, Die Beiträge Beilage 2002, 302).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2011 - L 8 LW 14/11

    Rentenversicherung

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2011 - L 8 LW 9/11

    Rentenversicherung

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2011 - L 8 LW 15/11

    Rentenversicherung

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2011 - L 8 LW 17/11

    Rentenversicherung

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2011 - L 8 LW 16/11

    Rentenversicherung

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 26.06.2013 - L 8 LW 15/12
  • BSG, 04.08.2014 - B 10 LW 19/13 B

    Nichtzulassungsbeschwerde - Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer

  • LSG Sachsen-Anhalt, 27.04.2017 - L 1 R 454/13

    Rentenversicherung (R)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht