Rechtsprechung
   BVerfG, 02.03.1993 - 2 BvR 2075/92   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,1419
BVerfG, 02.03.1993 - 2 BvR 2075/92 (https://dejure.org/1993,1419)
BVerfG, Entscheidung vom 02.03.1993 - 2 BvR 2075/92 (https://dejure.org/1993,1419)
BVerfG, Entscheidung vom 02. März 1993 - 2 BvR 2075/92 (https://dejure.org/1993,1419)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1419) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungsrechtliche Anforderungen an die Abweisung einer Asylklage als offensichtlich unbegründet - Verpflichtung des Verwaltungsgerichts zur Offenlegung der tatsächlichen Entscheidungs- und Erkenntnisgrundlagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Maßgebliche Erkenntnisgrundlagen - Ständige Rechtsprechung des BVerfG - Rechtliches Gehör - Presseberichte und Behördenauskünfte

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 1993, 769
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • BVerfG, 20.12.2006 - 2 BvR 2063/06

    Verfassungsmäßigkeit der Ablehnung der Feststellung eines krankheitsbedingten

    Die schlichte Behauptung, die Klage sei offensichtlich unbegründet, genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen nicht (vgl. Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 und vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, juris).
  • BVerfG, 27.09.2007 - 2 BvR 1613/07

    Verletzung von Art 19 Abs 4 S 1 GG iVm Art 2 Abs 2 S 1 GG durch Ablehnung der

    Die schlichte Behauptung, die Klage sei offensichtlich unbegründet, genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen nicht (vgl. BVerfG, Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 und vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, juris).
  • BVerfG, 07.11.2008 - 2 BvR 629/06

    Unzureichend begründete Abweisung der Asylklage des Beschwerdeführers im zweiten

    2/1997, S. 9; Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 , und vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, NVwZ 1993, S. 769).

    Die schlichte Behauptung, die Klage sei offensichtlich unbegründet, genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen nicht (vgl. BVerfG, Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 , und vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, NVwZ 1993, S. 769).

  • BVerfG, 12.02.2008 - 2 BvR 1262/07

    Verletzung von Art 19 Abs 4 S 1 GG iVm Art 2 Abs 2 S 1 GG durch unzureichende

    2/1997, S. 9; BVerfG, Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 , und vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, NVwZ 1993, S. 769).
  • BVerfG, 18.07.2001 - 2 BvR 982/00

    Zur verfassungsrechtlichen Verpflichtung des Gerichts in Asylverfahren,

    Art. 103 Abs. 1 GG verlangt nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, dass das Gericht nur solche Tatsachen und Beweisergebnisse, auch Presseberichte und Behördenauskünfte verwertet, die von den Verfahrensbeteiligten oder vom Gericht im Einzelnen bezeichnet zum Gegenstand des Verfahrens gemacht worden sind und zu denen sich die Beteiligten äußern konnten (vgl. BVerfGE 89, 381 ; 70, 180 ; Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, NVwZ 1993, S. 769; vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 ; vom 6. Juli 1993 - 2 BvR 514/93 -, nur in JURIS; vom 30. April 1996 - 2 BvR 1671/95 -, AuAS 1996, S. 249 und vom 15. März 1999 - 2 BvR 243/96 -, nur in JURIS), was auch in Asylverfahren gilt (vgl. Beschluss der 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 24. September 1992 - 2 BvR 767/92 -, nur in JURIS).
  • BVerfG, 22.10.2008 - 2 BvR 1819/07

    Zu den Anforderungen an die Zurückweisung einer Klage in einem Asylverfahren als

    2/1997, S. 9; BVerfG, Beschlüsse der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 , und vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, NVwZ 1993, S. 769).
  • BVerfG, 02.07.2008 - 2 BvR 877/06

    Verletzung des Anspruchs auf effektiven Rechtsschutz im Asylverfahren (Art 16a

    Die schlichte Behauptung, die Klage sei offensichtlich unbegründet, genügt den verfassungsrechtlichen Anforderungen nicht (vgl. BVerfG, Beschluss der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 18. Februar 1993 - 2 BvR 1869/92 -, InfAuslR 1993, S. 146 und der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 - NVwZ 1993, S. 769).
  • VGH Hessen, 01.03.2004 - 6 UZ 2532/02

    Grundsatz rechtlichen Gehörs und Pflicht zur Konkretisierung der in einer

    Die von dem Kläger zitierte Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 1993 (- 2 BvR 2075/92 -, AuAS 1993, 153) betrifft jedoch einen solchen Fall, in dem das Gericht keine spezifischen Erkenntnislisten führt, sondern lediglich auf das in der Bücherei vorhandene Erkenntnismaterial verweist.

    Der Beschluss der Ersten Kammer des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 1993 (- 2 BvR 2075/92 -, AuAS 1993, 153) betrifft - wie oben bereits dargelegt - den Fall, in dem das Gericht pauschal auf die Gerichtsbücherei verweist und gerade keine Sammlung und Sichtung des vorhandenen Materials durch Anlegen spezieller Quellenlisten vorgenommen hat.

  • VGH Hessen, 07.02.1995 - 13 UZ 3167/94

    Rechtliches Gehör - Berücksichtigung gerichtskundiger Tatsachen im Asylverfahren

    Eine Verletzung dieser unmittelbar der Gewährleistung des rechtlichen Gehörs dienenden Vorschrift stellt zugleich einen Verstoß gegen Art. 103 Abs. 1 GG dar (Bundesverfassungsgericht - 1. Kammer des Zweiten Senats -, Beschluß vom 2. März 1993 - 2 BvR 2075/92 -, NVwZ 1993, 769) und verwirklicht im Asylstreitverfahren den Berufungszulassungsgrund gemäß §§ 78 Abs. 3 AsylVfG, 138 Nr. 3 VwGO.
  • OVG Sachsen, 22.06.2011 - 5 B 562/06

    Planfeststellung, Präklusion, Planungstorso, Gehörsverletzung

    19 Durch die Gewährung rechtlichen Gehörs soll gewährleistet werden, dass jeder Verfahrensbeteiligte sachgerecht und effektiv auf die gerichtliche Entscheidung Einfluss nehmen kann (vgl. BVerfG, Kammerbeschl. v. 2. März 1993, NVwZ 1993, 769).
  • OVG Sachsen, 15.10.2015 - 3 A 331/15

    Ausweisung; Drogenhandel; Heirat; ungeborenes Kind; Abschiebungshindernis;

  • OVG Sachsen, 06.01.2011 - A 4 A 413/09

    Asyl, Transsexualität, Hinweispflicht, Überraschungsurteil, Gehörsverletzung

  • OVG Sachsen, 08.01.2010 - A 1 A 530/09

    Gehörsrüge, Terminsverlegung, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

  • OVG Sachsen, 18.09.2009 - A 1 A 3/09

    Abschiebungsschutz; ISYF; exilpolitische Betätigung; grundsätzliche Bedeutung;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.01.2002 - 21 A 1590/01

    Besorgnis der Befangenheit des Einzelrichters

  • OVG Sachsen, 24.03.2011 - A 4 A 158/10

    Irak, Gruppenverfolgung, Darlegungserfordernis, Überraschungsentscheidung

  • OVG Sachsen, 02.08.2010 - A 5 A 314/08

    Rechtliches Gehör, Tschetschenien, fehlende Gründe, Verfahrensmangel

  • OVG Sachsen, 23.03.2011 - A 4 A 23/11

    Urteil ohne Gründe, Ausfertigung, Gehörsverletzung

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.07.2003 - 1 A 4879/01

    Voraussetzungen des Anspruchs eines Beamten auf amtsangemessene Beschäftigung;

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 03.11.1998 - L 11 B 34/98

    Anfechtung von Entscheidungen des Sozialgerichts nach § 97 Abs. 3

  • OVG Niedersachsen, 02.09.1996 - 12 L 2965/96

    Rechtliches Gehör im Asylverfahren:; Erkenntnismittel (Einführung); Gehör,

  • OVG Sachsen, 18.02.2015 - A 4 A 587/13

    Berücksichtigung der Betreuung eines schwerbehinderten Kindes bei der Abschiebung

  • OVG Sachsen, 18.02.2015 - 4 A 587/13

    Abschiebeschutz, Betreuungsperson

  • OVG Sachsen, 25.03.2014 - A 4 A 297/12

    Asylverfahren, Antrag auf Zulassung der Berufung, kein Zulassungsgrund der

  • VGH Bayern, 25.11.2009 - 11 ZB 07.30559

    Erfolgloser Antrag auf Zulassung der Berufung gegen die erstinstanzliche

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht