Rechtsprechung
   BVerfG, 06.04.1999 - 2 BvR 1153/96   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,3775
BVerfG, 06.04.1999 - 2 BvR 1153/96 (https://dejure.org/1999,3775)
BVerfG, Entscheidung vom 06.04.1999 - 2 BvR 1153/96 (https://dejure.org/1999,3775)
BVerfG, Entscheidung vom 06. April 1999 - 2 BvR 1153/96 (https://dejure.org/1999,3775)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3775) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Begründung einer Verfassungsbeschwerde - Bezeichnung der Grundrechtsverletzung - Substantiierter Vortrag - Wiederaufnahme eines Strafverfahrens - Lebenssachverhalt - Rechtswegerschöpfung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die Verfassungsbeschwerde gegen Versagung eines Wiederaufnahmeverfahrens

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerfG, 30.09.2003 - 2 BvR 399/03

    Substantiierte Begründung der Verfassungsbeschwerde innerhalb der Monatsfrist

    Darüber hinaus sind innerhalb dieser Frist auch weitere Unterlagen vorzulegen, wenn ohne deren Kenntnis nicht beurteilt werden kann, ob die in der Verfassungsbeschwerde erhobenen Rügen berechtigt sind (vgl. Beschluss der 2. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 6. April 1999 - 2 BvR 1153/96 -, veröffentlicht in JURIS).
  • BVerfG, 27.02.2003 - 2 BvR 897/02

    Ablehnung eines Asylantrags

    Ihrem Hinweis auf detaillierte Antworten des Beschwerdeführers in der mündlichen Verhandlung kann das Bundesverfassungsgericht nicht weiter nachgehen, weil das Protokoll der mündlichen Verhandlung der Verfassungsbeschwerde nicht vollständig beigefügt ist (vgl. Beschluss der 2. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 6. April 1999 - 2 BvR 1153/96 - JURIS).
  • BVerfG, 14.04.1999 - 2 BvR 1132/97

    Mangels substantiierter Begründung unzulässige Verfassungsbeschwerde gegen die

    Wie das Bundesverfassungsgericht mehrfach entschieden hat, gehört zur substantiierten Begründung einer gegen eine die Wiederaufnahme gemäß § 368 Abs. 1 StPO ablehnende Entscheidung gerichteten Verfassungsbeschwerde auch die Vorlage dieses Antrags (vgl. Beschlüsse der 2. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 3. Februar und 6. April 1999 - 2 BvR 1435/98 und 2 BvR 1153/96 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht