Rechtsprechung
   BVerfG, 09.06.1993 - 1 BvR 380/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,3360
BVerfG, 09.06.1993 - 1 BvR 380/93 (https://dejure.org/1993,3360)
BVerfG, Entscheidung vom 09.06.1993 - 1 BvR 380/93 (https://dejure.org/1993,3360)
BVerfG, Entscheidung vom 09. Juni 1993 - 1 BvR 380/93 (https://dejure.org/1993,3360)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,3360) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde - Rechtswegerschöpfung durch Stellung eines Nichtigkeitsantrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Besetzung des Zivilsenats beim BGH - Besetzungsrüge - Nichtigkeitsantrag - Wiederaufnahmeverfahren

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1993, 3256
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Niedersachsen, 05.09.2014 - 5 LA 57/14

    Wiederaufnahmeantrag gegen Einstellungsbeschluss nach übereinstimmenden

    Es entspricht aber allgemeiner Auffassung, dass über den Wortlaut dieser von anderen Prozessordnungen ebenfalls in Bezug genommenen Bestimmung hinaus auch verfahrensbeendende Beschlüsse der Wiederaufnahme unterliegen (BVerfG, Beschluss vom 22.1.1992 - 2 BvR 40/92 -, juris Rn. 6; Beschluss vom 9.6.1993 - 1 BvR 380/93 -, juris Rn. 5; BVerwG, Beschluss vom 26.3.1997 - BVerwG 5 A 1.97 (5 PKH 14.97), juris Rn. 2; BSG, Beschluss vom 23.4.2014 - B 14 AS 368/13 B -, juris Rn. 5; OVG NRW, Beschluss vom 18.12.2002 - 21 A 4534/02 -, juris Rn. 5; Bader, in: Bader u. a., VwGO, 5. Auflage 2011, § 153 Rn. 2; Kopp/Schenke, VwGO, 18. Auflage 2012, § 153 Rn. 5; Guckelberger, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Auflage 2010, § 153 Rn. 10).
  • VerfGH Berlin, 31.07.1998 - VerfGH 80/97

    Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde bei der unzulässigen Rüge des Verstoßes

    Da der Beschwerdeführer jedoch - soweit ersichtlich - innerhalb der Frist des § 586 ZPO keine Nichtigkeitsklage erhoben hat, ist der Rechtsweg nicht erschöpft, ohne daß dieser Mangel noch nachträglich geheilt werden kann (vgl. BVerfG, Beschlüsse vom 22. Januar 1992 - 2 BvR 40/92 -, NJW 1992, S. 1030 f., und vom 9. Juni 1993 - 1 BvR 380/93 -, NJW 1993, S. 3256 f.).
  • BVerwG, 06.07.2006 - 7 B 50.06

    Antrag auf Nichtigkeitsfeststellung gegen Beschlüsse im Nichtzulassungsverfahren;

    5 Zwar kann auch gegen Beschlüsse im Nichtzulassungsverfahren Antrag auf Nichtigkeitsfeststellung gestellt werden, was aber die Zuständigkeit des Bundesverwaltungsgerichts nur für die Fälle begründet, in denen diese Beschlüsse selbst und allein mit schwerwiegenden Verfahrensmängeln im Sinne von § 579 ZPO behaftet sind (vgl. BVerfG 1 BvR 380/93 NJW 1993, 3256).
  • BVerfG, 16.07.1997 - 2 BvR 570/96

    Verletzung des rechtlichen Gehörs durch Nichtberücksichtigung

    Zu diesen prozessualen Möglichkeiten gehört grundsätzlich auch die Stellung von Wiederaufnahmeanträgen (vgl. Bundesverfassungsgericht, Beschluß der 1. Kammer des Ersten Senats vom 9. Juni 1993 - 1 BvR 380/93 -, NJW 1993, S. 3256 >3257<; Beschluß der 1. Kammer des Zweiten Senats vom 13. September 1991 - 2 BvR 355/91 -, NJW 1992, S. 496 ).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2002 - 21 A 4534/02
    vgl. BVerfG, Beschluss vom 9. Juni 1993 - 1 BvR 380/93 - NJW 1993, 3256; BVerwG, Beschlüsse vom 11. Mai 1960 - V A 1.58 - DVBl. 1960, 641, vom 28. Januar 1974 - VIII A 2.74 - Buchholz 310 § 153 Nr. 12 und vom 26. März 1997 - 5 A 1.97 (5 PKH 14.97) - Buchholz 310 § 153 VwGO Nr. 31; BGH, Beschluss vom 18. November 1982 - III ZR 113/79 - NJW 1983, 883; BAG, Beschluss vom 18. Oktober 1990 - 8 AS 1/90 - NJW 1991, 1252; BFH, Beschluss vom 16. August 1979 - I K 2/79 -, BFHE 128, 349; Renner in: Eyermann, VwGO, 11. Aufl. 2000, § 153 Rn. 6; Kopp/Schenke, VwGO, 13. Aufl. 2003, § 153 Rn. 5.; Redeker/von Oertzen, VwGO, 13. Aufl. 2000, § 153 Rn. 5; Guckelberger, in: Sodan/Ziekow, VwGO, Stand Februar 2002, § 153 Rn. 9 ff.
  • OLG Celle, 10.07.2015 - 2 W 159/15

    Einstweiliges Verfügungsverfahren: Wiederaufnahmefähigkeit von

    Eine Wiederaufnahme ist nicht nur gegen Endurteile, sondern analog §§ 578 ff. ZPO auch gegen nicht mehr anfechtbare Beschlüsse gegeben, die ein Streitverfahren urteilsvertretend beenden (vgl. BVerfG NJW 1993, 3256; Musielak/Voit, ZPO, 12. Auflage 2015, § 578 Rn. 13).
  • BGH, 03.03.1998 - X ZB 4/98

    Zulässigkeit einer Beschwerde gegen die Ablehnung der Beiordnung eines Notanwalts

    Die Anforderungen, die das Berufungsgericht an den Vortrag des Klägers über seine erfolglosen Bemühungen, einen zur Übernahme des Mandats bereiten Anwalt zu finden, stellt, stehen in Einklang mit den in der Rechtsprechung anerkannten Grundsätzen (vgl. z.B. BVerfG, Beschl. v. 09.06.1993 - 1 BvR 380/93, NJW 1993, 3256, 3257 l. Sp. unten; BGH, Beschl. v. 27.04.1995 - III ZB 4/95, NJW-RR 1995, 1016).
  • VG Schwerin, 29.01.2015 - 4 A 1052/14

    Wiederaufnahme des Verfahrens nach Einstellung aufgrund übereinstimmender

    1992 - 2 BvR 40/92 -, juris Rn. 6; Beschl. v. 9. Juni 1993 - 1 BvR 380/93 -, juris Rn. 5; BVerwG, Beschl. v. 26. März 1997 - 5 A 1.97 [5 PKH 14.97], juris Rn. 2; BSG, Beschl. v. 23. April 2014 - B 14 AS 368/13 B -, juris Rn. 5; OVG Münster, Beschl. vom 18. Dezember 2002 - 21 A 4534/02 -, juris Rn. 5; Bader, in: ders. u. a., VwGO, 5. Auflage 2011, § 153 Rn. 2; Kopp/Schenke, VwGO, 19. Auflage 2013, § 153 Rn. 5; Guckelberger, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Auflage 2010, § 153 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht