Rechtsprechung
   BVerfG, 23.03.1965 - 2 BvN 1/62   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1965,50
BVerfG, 23.03.1965 - 2 BvN 1/62 (https://dejure.org/1965,50)
BVerfG, Entscheidung vom 23.03.1965 - 2 BvN 1/62 (https://dejure.org/1965,50)
BVerfG, Entscheidung vom 23. März 1965 - 2 BvN 1/62 (https://dejure.org/1965,50)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1965,50) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Gewerbsunzucht

Rechtsverordnungen von Landesorganen aufgrund von Art. 80 GG sind Landesrecht

Volltextveröffentlichungen (5)

  • DFR

    Verordnung als Landesrecht

  • openjur.de

    Verordnung als Landesrecht

  • opinioiuris.de

    Verordnung als Landesrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungsrechtliche Prüfung der Rechtsqualität landesrechtlicher Verordnungen aufgrund bundesrechtlicher Ermächtigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Gesetz zur Änderung des Strafrechts - Bundesgesetzliche Ermächtigung - Rechtsverordnungen von Landesorganen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerfGE 18, 407
  • NJW 1965, 1371
  • MDR 1965, 635
  • DVBl 1965, 565
  • DÖV 1965, 418
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (45)

  • BVerfG, 15.10.1997 - 2 BvN 1/95

    Landesverfassungsgerichte

    Diese Auffassung war für die Entscheidungen des Hessischen Staatsgerichtshofs in den herangezogenen Fällen entscheidungserheblich (zu dieser Voraussetzung einer zulässigen Vorlage gemäß Art. 100 Abs. 3 GG vgl. BVerfGE 18, 407 ).

    Es legt dar, daß die von ihm zu treffende Entscheidung auf der Grundlage seiner Rechtsansicht anders ausfallen wird als auf der Grundlage der Rechtsansicht des Gerichts, von der abgewichen werden soll (vgl. BVerfGE 18, 407 ; 36, 342 ).

  • BVerfG, 10.02.2004 - 2 BvR 834/02

    Landesrechtlich geregelte Straftäterunterbringung (so genannte nachträgliche

    Demnach sind landesrechtliche Regelungen grundsätzlich ausgeschlossen, wenn die bundesgesetzliche Regelung dieses Sachbereichs abschließenden Charakter hat (vgl. BVerfGE 2, 232 ; 7, 342 ; 18, 407 ; 20, 238 ; 21, 106 ; 32, 319 ).
  • BVerfG, 24.05.2006 - 2 BvR 669/04

    Einbürgerung

    Der Zweck des Art. 71 GG, auch Gegenstände der ausschließlichen Gesetzgebung einer regional differenzierten Sachregelung zugänglich zu machen (vgl. BVerfGE 18, 407 ), greift hier offensichtlich nicht.
  • BVerfG, 07.05.2001 - 2 BvK 1/00

    Naturschutzgesetz Schleswig-Holstein

    Sie werden nicht dadurch zu Bundesrecht, dass sie zur Ausfüllung des durch das Bundesnaturschutzgesetz nach Art. 75 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 GG vorgegebenen Rahmens erlassen worden sind (vgl. BVerfGE 18, 407 [415]).
  • VerfGH Bayern, 16.07.2020 - 32-IX-20

    Zulassung eines Volksbegehrens zur Begrenzung der Miethöhe in 162 Gemeinden mit

    Dies impliziert jedoch nicht, dass die Länder ihre eigenen konzeptionellen Vorstellungen von einer Begrenzung der Miethöhe an die Stelle der bundesrechtlichen Vorgaben setzen dürften (BVerfG vom 23.3.1965 BVerfGE 18, 407/415 ff. stützt im Übrigen keineswegs eine andere Beurteilung).
  • BVerfG, 15.07.1969 - 2 BvF 1/64

    Eisenbahnkreuzungsgesetz

    Es liegt hier anders als bei Erlaß von Rechtsverordnungen durch Landesorgane auf Grund bundesgesetzlicher Ermächtigungen (vgl. BVerfGE 18, 407 [414 ff.]).
  • BVerwG, 26.03.1981 - 3 C 134.79

    Krankenhausbedarfsplan - Bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung -

    Dies gilt vor allem für die Beurteilung der Eignung von Personen für ein bestimmtes Amt oder für eine bestimmte Tätigkeit (insbesondere im Beamtenrecht), für die Beurteilung von Prüfungsleistungen und für die Beurteilung bestimmter Faktoren bei prüfungsähnlichen Entscheidungen (vgl. dazu die Ausführungen von Kellner in DÖV 1962, 572, DÖV 1965, 418-427 und NJW 1966, 857 sowie in DÖV 1972, 801).
  • VGH Bayern, 22.01.1992 - 20 N 91.2850

    Umfang gemeindlicher Befugnisse zu Grundrechtseingriffen durch Satzung, Verbot

    Die Frage ist umstritten (siehe hierzu BayVerfGH a.a.O. S. 369 mit abweichender Ansicht hierzu S. 401 u.w.N.) und dürfte nach Ansicht des Senats durch die höchstrichterliche Rechtsprechung (BVerfGE 18, 407/417 [BVerfG 23.03.1965 - 2 BvN 1/62] ; BVerwG vom 19.5.1987 NJW 1988, 1161) jedenfalls für die hier gegebene Fallgestaltung noch nicht abschließend entschieden sein.

    Aus rechtlicher Sicht stellt jedoch auch eine Regelung mit geringer Regelungsdichte eine Regelung dar, und zwar eine vollständige materielle Regelung (siehe BVerfGE 18, 407/417 [BVerfG 23.03.1965 - 2 BvN 1/62] ).

    Denn auch auf der Ebene der Verordnungsermächtigung schöpft § 14 AbfG den hier angesprochenen Bereich nicht aus und stellt daher keine vollständige materielle Regelung (im Sinne von BVerfGE 18, 407/417 [BVerfG 23.03.1965 - 2 BvN 1/62] ) dar.

  • BVerwG, 17.03.2016 - 7 CN 1.15

    Normenkontrollverfahren; im Rang unter dem Landesgesetz stehende

    Insoweit kommt es auf die erlassende Stelle an; das von einem Bundesorgan gesetzte Recht ist Bundesrecht, das von einem Landesorgan gesetzte Recht ist Landesrecht (vgl. BVerfG, Beschluss vom 23. März 1965 - 2 BvN 1/62 - BVerfGE 18, 407 ; VGH Mannheim, Beschluss vom 11. März 1963 - II 225/62 - NJW 1963, 1687; Gerhardt/Bier, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Stand Oktober 2015, § 47 Rn. 19).

    Der Erlass einer Rechtsvorschrift ist Ausübung von Staatsgewalt durch den Urheber der Norm (vgl. BVerfG, Beschluss vom 23. März 1965 - 2 BvN 1/62 - BVerfGE 18, 407 ); dies gilt nicht nur im Verhältnis eines Landes zum Bund, sondern auch zu einem anderen Land.

    Für die Entscheidung, welchem Landesrecht eine Verordnung zuzurechnen ist, kommt es nur darauf an, welches Organ sie erlassen hat, und nicht darauf, welches Organ zu ihrem Erlass ermächtigt hat (vgl. BVerfG, Beschluss vom 23. März 1965 - 2 BvN 1/62 - BVerfGE 18, 407 zur entsprechenden Fragestellung bei bundesgesetzlicher Ermächtigung zum Erlass einer landesrechtlichen Verordnung).

    Durch die Ermächtigung der nordrhein-westfälischen Behörde zur Rechtsetzung auch für rheinland-pfälzisches Gebiet begibt sich der rheinland-pfälzische Normgeber seiner Befugnis zur eigenen materiellen Rechtsetzung; die nordrhein-westfälische Behörde kann - wenn sie von dieser Ermächtigung Gebrauch macht - gleichwohl nur nordrhein-westfälisches Landesrecht setzen (vgl. zum Verhältnis bundes- und landesrechtlicher Rechtsetzung BVerfG, Beschluss vom 23. März 1965 - 2 BvN 1/62 - BVerfGE 18, 407 ).

  • BAG, 13.03.1986 - 6 AZR 207/85

    Betriebsverfassungsrecht: Nachwirkender Schutz des vorübergehend nachgerückten

    Nach Auffassung des Bundesverfassungsgerichts ist einer Gesamtwürdigung des betreffenden Normenkomplexes zu entnehmen, ob die bundesrechtliche Regelung erschöpfend ist oder nicht (BVerfGE 1, 283, 296; 7, 29, 44; 18, 407 ff.; 20, 238; 24, 367).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 15.11.2005 - 6 A 10105/05

    Gaszentralheizung muss nicht jährlich gereinigt werden

  • BVerfG, 11.10.1966 - 2 BvL 15/64

    VwGO-Ausführungsgesetz I

  • StGH Bremen, 22.08.1983 - St 1/82

    Zur Frage der rechtlichen Verbindlichkeit des Landesraumordnungsprogramms vom

  • BVerwG, 14.03.1997 - 1 B 66.97

    Verwaltungsprozeßrecht - Irrevisibilität von Verwaltungsvorschriften

  • BVerfG, 01.10.1968 - 2 BvL 6/67

    Gemeinsame Amtsgerichte

  • BFH, 11.09.1991 - XI R 16/90

    Rechtsverordnung - Gesetzesvorbehalt - Rechtsunsicherheit

  • StGH Hessen, 04.02.1970 - P.St. 533

    Konkrete Normenkontrolle; Normenkontrolle; Normenkontrollverfahren; Vorlage;

  • BFH, 02.03.1982 - VII B 148/81

    Zuständigkeit des FA - Revision - Nichtzulassungsbeschwerde

  • StGH Hessen, 23.05.1979 - P.St. 862

    Prüfungsbefugnis; Prüfungsmaßstab; Staatsgerichtshof; Rückwirkung von Gesetzen;

  • BVerwG, 19.05.1987 - 9 C 272.86

    Konkurrierende Gesetzgebung - Landesgesetz - Außerkrafttreten

  • BVerwG, 03.11.1982 - 2 C 63.81

    Anwendung des Beamtenrechts auf beamtenähnliche öffentlich-rechtliche

  • BVerwG, 14.03.1997 - 1 B 65.97

    Anforderungen an die Darlegung einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • LAG Saarland, 14.10.1992 - 2 Sa 30/92

    Zusatzurlaub; Behinderter; Schwerbehindert; Behinderung; Arbeitsverhältnis;

  • VGH Bayern, 10.05.2006 - 9 N 03.389

    Normenkontrolle; Postulationsfähigkeit; Statthaftigkeit; untergesetzliches

  • OLG Stuttgart, 10.08.1993 - 10 U (Baul) 273/92

    Schutzwürdiges Interesse des Umlegungsausschusses, seine im Widerspruchsverfahren

  • BVerwG, 16.02.1989 - 1 B 84.88

    Streit über die Gesetzgebungskompetenz des Landesgesetzgebers für die

  • StGH Hessen, 02.04.1979 - P.St. 870

    Grundrechtsklage gegen Rechtsverordnung; Qualifikation bei bundesgesetzlicher

  • BVerwG, 10.11.1976 - 8 C 76.75

    Mieterhöhungsgenehmigung - Ertragsberechnung - Fortgeltung der Mietpreisbindung

  • BVerwG, 17.09.1976 - 7 B 118.76

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Irrevisibilität einer

  • BVerwG, 19.10.1971 - I B 57.71

    Nichtzulassung der Revision mangels grundsätzlicher Bedeutung - Überprüfung des

  • StGH Hessen, 07.01.1970 - P.St. 562

    Vorlagebeschluss; konkrete Normenkontrolle; Entscheidungserheblichkeit;

  • BVerwG, 09.02.1966 - V C 95.64
  • BVerwG, 16.02.1989 - 1 B 86.88

    Gesetzgebungskompetenz des Landesgesetzgebers für die rheinland-pfälzische

  • BVerwG, 16.02.1989 - 1 B 85.88

    Gesetzgebungskompetenz des Landesgesetzgebers für die rheinland-pfälzische

  • VGH Hessen, 25.09.1984 - 10 TH 1832/84

    Fehlende Ermächtigungsgrundlage für die zentrale Verteilung von Asylbewerbern in

  • OVG Niedersachsen, 22.11.1993 - 3 L 1422/91

    Gewässerausbau: Änderungskosten für Fernmeldelinie; Einziehung (Gewässer);

  • BVerwG, 30.08.1990 - 7 B 114.90

    Klärung landesrechtlicher Fragen im Wege der Revision - Beschränkung der

  • BVerwG, 06.07.1971 - I C 14.69

    Tragung der Kostenlast für eine Fleischbeschau - Zuständigkeit für die Regelung

  • BVerwG, 28.08.1969 - I C 44.66

    Verfassungsmäßigkeit von Ermächtigungsgrundlagen - Anerkennung von Saatgut -

  • VG Lüneburg, 06.06.2016 - 6 A 477/15

    Erhebung eines Deichverbandsbeitrags; Wirkung des Zusammenschluss;

  • OVG Sachsen-Anhalt, 08.12.1994 - 2 S 355/94

    Einstweilige Anordnung, Sozialhilfe

  • BVerwG, 06.07.1971 - I C 17.66

    Zuständige Stelle zur Regelung von Fleischbeschaugebühren - Preisrechtliche

  • BVerwG, 06.07.1971 - I C 18.66

    Gebührenordnung für die Fleischbeschau

  • BVerwG, 21.12.1965 - I CB 63.65

    Vorverlegung des Beginns der Polizeistunde für eine Gaststätte - Irrevisibilität

  • VGH Baden-Württemberg, 16.05.1980 - IV 3372/78

    Rechtswirksamkeit der Stellenobergrenzenverordnung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht