Rechtsprechung
   BVerfG, 29.07.2005 - 2 BvR 804/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,9461
BVerfG, 29.07.2005 - 2 BvR 804/05 (https://dejure.org/2005,9461)
BVerfG, Entscheidung vom 29.07.2005 - 2 BvR 804/05 (https://dejure.org/2005,9461)
BVerfG, Entscheidung vom 29. Juli 2005 - 2 BvR 804/05 (https://dejure.org/2005,9461)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,9461) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • HRR Strafrecht

    Art. 13 GG; Art. 8 EMRK; § 102 StPO; § 105 StPO
    Unverletzlichkeit der Wohnung; Anforderung an Durchsuchungsbeschlüsse (verfassungsrechtlich gebotene Begrenzungsfunktion; konkretisierter Straftatverdacht; keine zwingende Mitteilung der Verdachtsgründe, falls dies für die Begrenzung der Durchsuchungsgestattung nicht ...

  • lexetius.com
  • openjur.de
  • Bundesverfassungsgericht

    Anforderungen an hinreichende Konkretisierung des einer Durchsuchungsanordnung zugrunde liegenden Tatvorwurfs

  • Wolters Kluwer

    Verfassungsrechtlich gebotene Begrenzungsfunktion von Durchsuchungsbeschlüssen

  • Judicialis

    BVerfGG § 93a; ; BVerfGG § 93a Abs. 2; ; BVerfGG § 93b

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 13 Abs. 1, 2; StPO § 2 § 105
    Verfassungsrechtliche Anforderungen an strafprozessuale Durchsuchungsanordnungen

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerfG, 16.10.2006 - 2 BvR 1660/06

    Durchsuchung - BVerfG billigt Durchsuchungsbeschluss

    Die Angaben zum Tatvorwurf erschöpfen sich nicht in der bloßen Verdachtsannahme einer nicht konkretisierten Steuerhinterziehung (vgl. Beschlüsse der 3. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 29. Juli 2005 - 2 BvR 804/05 -, juris, und vom 6. März 2002 - 2 BvR 1619/00 -, NJW 2002, S. 1941 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht