Rechtsprechung
   BVerwG, 01.03.2012 - 10 C 5.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,8297
BVerwG, 01.03.2012 - 10 C 5.11 (https://dejure.org/2012,8297)
BVerwG, Entscheidung vom 01.03.2012 - 10 C 5.11 (https://dejure.org/2012,8297)
BVerwG, Entscheidung vom 01. März 2012 - 10 C 5.11 (https://dejure.org/2012,8297)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,8297) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    AsylVfG §§ 78, 79; AufenthG § 60 Abs. 7; VwGO § 58 Abs. 1, § 124a Abs. 3 Satz 4, § 127 Abs. 2
    Anschlussberufung; Asylverfahren, gerichtliches; Berufung; Berufungsbegründung, gestaffelte; Berufungsbegründungsschrift; Frist für Anschlussberufung; Rechtsmittelbelehrung; Zustellung

  • Bundesverwaltungsgericht

    AsylVfG §§ 78, 79
    Anschlussberufung; Asylverfahren, gerichtliches; Berufung; Berufungsbegründung, gestaffelte; Berufungsbegründungsschrift; Frist für Anschlussberufung; Rechtsmittelbelehrung; Zustellung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 78 AsylVfG 1992, § 79 AsylVfG 1992, § 60 Abs 7 AufenthG 2004, § 58 Abs 1 VwGO, § 124a Abs 3 S 4 VwGO
    Anschlussberufung im gerichtlichen Asylverfahren; gestaffelte Berufungsbegründung; Frist für Anschlussberufung; Zustellung; Rechtsmittelbelehrung

  • Wolters Kluwer

    Umfang der Statthaftigkeit einer Anschlussberufung im gerichtlichen Asylverfahren

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 78, AsylVfG § 79, AufenthG § 60 Abs. 7, VwGO § 58 Abs. 1, VwGO § 124a Abs. 3 S. 4, VwGO § 127 Abs. 2
    Anschlussberufung, Asylverfahren, Berufungsbegründung, Berufungsbegründungsschrift, Frist, Frist für Aschlussberufung, Rechtsmittelbelehrung, Zustellung

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 58 Abs. 1; VwGO § 124a Abs. 3 S. 4
    Umfang der Statthaftigkeit einer Anschlussberufung im gerichtlichen Asylverfahren

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fristen bei der Anschlussberufung

  • wir-sind-bund.de PDF (Kurzinformation)

    Anschlussberufung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 142, 99
  • NVwZ 2012, 1045
  • AnwBl 2012, 167
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.09.2015 - 15 A 1961/13

    Ausstattung der Ratsmitglieder mit einem freien Mandat; Recht eines Ratsmitglieds

    vgl. BVerwG, Urteil vom 1. März 2012 - 10 C 5.11 -, BVerwGE 142, 99 = NVwZ 2012, 1045 = juris Rn. 10, Beschluss vom 3. September 2010 - 6 B 30.10 -, juris Rn. 8, Teilurteil vom 19. Januar 2006 - 3 C 52.04 -, BVerwGE 125, 44 = DÖV 2006, 652 = juris Rn. 14 ff.
  • BVerwG, 15.02.2018 - 9 C 1.17

    Autobahn A 43: Oberverwaltungsgericht muss über Klage neu entscheiden

    Die Anschlussrevision ist gemäß § 141 Satz 1 i.V.m. § 127 Abs. 4 VwGO ohne Zulassung statthaft und nicht an den Streitgegenstand des zugelassenen Rechtsmittels gebunden; erforderlich ist allerdings ein sachlicher Zusammenhang zwischen den gegenläufigen prozessualen Ansprüchen (BVerwG, Urteil vom 1. März 2012 - 10 C 5.11 - BVerwGE 142, 99 Rn. 10).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 18.06.2015 - 6 B 32.15

    Arbeitszeitrichtlinie; Feuerwehrbeamte; wöchentliche Höchstarbeitszeit;

    Zur Zulässigkeit der den Rahmen der Berufungszulassung übersteigenden Anschlussberufung (wie BVerwG, Urteile vom 19. Januar 2006 - 3 C 52.04 -, BVerwGE 125, 44, und vom 1. März 2012 - 10 C 5.11 -, BVerwGE 142, 99).

    Mit der Einfügung des § 127 Abs. 4 VwGO (durch das Gesetz vom 20. Dezember 2001, BGBl. I S. 3987) hat der Gesetzgeber klargestellt, dass die Anschlussberufung einer Zulassung nicht bedarf (vgl. BVerwG, Urteile vom 19. Januar 2006 - 3 C 52.04 -, BVerwGE 125, 44, juris Rn.14 ff., und vom 1. März 2012 - 10 C 5.11 -, BVerwGE 142, 99, juris Rn 10, jeweils m.w.N.; a.A. Kopp/Schenke, VwGO, 20. A., § 127 Rn. 9).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.05.2013 - 10 A 2611/11

    Erteilung eines bauplanungsrechtlichen Vorbescheides für die Nutzungsänderung

    vgl. BVerwG, Urteil vom 1. März 2012- 10 C 5.11 - OVG NRW, Beschluss vom 12. Oktober 2012 - 7 A 2024/09 -, juris; Urteil vom 19. April 2013 - 10 A 2596/11 -, juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.04.2013 - 10 A 2596/11

    Erteilung eines bauplanungsrechtlichen Vorbescheides für die Nutzungsänderung des

    vgl. BVerwG, Urteil vom 1. März 2012 - 10 C 5.11 - OVG NRW, Beschluss vom 12. Oktober 2012 - 7 A 2024/09 -, juris.
  • OVG Niedersachsen, 04.12.2019 - 10 LC 261/17

    Gebühren für Kontrollen eines Legehennenbetriebs

    Infolge dessen begann die Frist für die Anschlussberufung nicht zu laufen (BVerwG, Urteil vom 01.03.2012 - 10 C 5.11 -, juris Rn. 15).
  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 43.14

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision bei Unklarheit über die Art der

    3.1 Gemäß § 124a Abs. 6 Satz 1 VwGO, der auch in Verfahren nach dem Asylverfahrensgesetz anzuwenden ist (Urteil vom 30. Juni 1998 - BVerwG 9 C 6.98 - BVerwGE 107, 117 = Buchholz 310 § 124a VwGO Nr. 4; s.a. Urteil vom 1. März 2012 - BVerwG 10 C 5.11 - BVerwGE 142, 99 = Buchholz 310 § 127 VwGO Nr. 18), ist die Berufung in den Fällen des Absatzes 5 der Vorschrift, d.h. der Zulassung des Rechtsmittels auf Antrag durch das Oberverwaltungsgericht, innerhalb eines Monats nach Zustellung des Beschlusses über die Zulassung der Berufung zu begründen.
  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 44.14

    Erfüllung der Mindestanforderungen einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

    3.1 Gemäß § 124a Abs. 6 Satz 1 VwGO, der auch in Verfahren nach dem Asylverfahrensgesetz anzuwenden ist (Urteil vom 30. Juni 1998 - BVerwG 9 C 6.98 - BVerwGE 107, 117 = Buchholz 310 § 124a VwGO Nr. 4; s.a. Urteil vom 1. März 2012 - BVerwG 10 C 5.11 - BVerwGE 142, 99 = Buchholz 310 § 127 VwGO Nr. 18), ist die Berufung in den Fällen des Absatzes 5 der Vorschrift, d.h. der Zulassung des Rechtsmittels auf Antrag durch das Oberverwaltungsgericht, innerhalb eines Monats nach Zustellung des Beschlusses über die Zulassung der Berufung zu begründen.
  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 45.14

    Erfordernis einer fristgebundenen und nach Zulassung der Berufung einzureichenden

    3.1 Gemäß § 124a Abs. 6 Satz 1 VwGO, der auch in Verfahren nach dem Asylverfahrensgesetz anzuwenden ist (Urteil vom 30. Juni 1998 - BVerwG 9 C 6.98 - BVerwGE 107, 117 = Buchholz 310 § 124a VwGO Nr. 4; s.a. Urteil vom 1. März 2012 - BVerwG 10 C 5.11 - BVerwGE 142, 99 = Buchholz 310 § 127 VwGO Nr. 18), ist die Berufung in den Fällen des Absatzes 5 der Vorschrift, d.h. der Zulassung des Rechtsmittels auf Antrag durch das Oberverwaltungsgericht, innerhalb eines Monats nach Zustellung des Beschlusses über die Zulassung der Berufung zu begründen.
  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 40.14

    Erfordernis einer fristgebundenen nach Zulassung der Berufung einzureichenden

    3.1 Gemäß § 124a Abs. 6 Satz 1 VwGO, der auch in Verfahren nach dem Asylverfahrensgesetz anzuwenden ist (Urteil vom 30. Juni 1998 - BVerwG 9 C 6.98 - BVerwGE 107, 117 = Buchholz 310 § 124a VwGO Nr. 4; s.a. Urteil vom 1. März 2012 - BVerwG 10 C 5.11 - BVerwGE 142, 99 = Buchholz 310 § 127 VwGO Nr. 18), ist die Berufung in den Fällen des Absatzes 5 der Vorschrift, d.h. der Zulassung des Rechtsmittels auf Antrag durch das Oberverwaltungsgericht, innerhalb eines Monats nach Zustellung des Beschlusses über die Zulassung der Berufung zu begründen.
  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 39.14

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision bei Unklarheit über die Art der

  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 42.14

    Anforderungen an die Geltendmachung einer Nichtzulassungsbeschwerde

  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 41.14

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision bei Unklarheit über die Art der

  • BVerwG, 27.06.2014 - 10 B 38.14

    Anforderungen an die Zulassungsvoraussetzungen der Revision gem. § 132 Abs. 2

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht