Rechtsprechung
   BVerwG, 01.04.2015 - 4 C 6.14   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    BNatSchG § 34 Abs. 1, 2, 3 bis 5, § 63 Abs. 2 Nr. 5, § 64 Abs. 1; UmwRG § 3; VwVfG § 9; AK Art. 6 Abs. 1 und 4, Art. 9 Abs. 3 und 4; FFH-RL Art. 6 Abs. 3 und 4
    Bundeswehr; Tiefflugübungen; Projekt; Vogelschutzgebiet; anerkannte Naturschutzvereinigung; Mitwirkungsrecht; Verträglichkeitsprüfung; Erhaltungsziele; Abweichungsentscheidung; "Befreiung"; habitatschutzrechtliche Prüf- und Verfahrensschritte; sachlicher Bezug; "Verbote zum Schutz von Natura 2000-Gebieten"; "Erteilung"; Willensentschluss der Behörde; Zweck des Mitwirkungsrechts; Verwaltungshelfer; "Sachverstandspartizipation"; naturschutzfachlicher Sachverstand; Vollzugsdefizite; enger sachlicher Zusammenhang; "Abweichungsregime"; Prüfschritte; Einsicht in Sachverständigengutachten; naturschutzfachliche Stellungnahmen; bindende Vorentscheidungen; Unionsrecht; Umweltrecht der Union; Öffentlichkeitsbeteiligung; effektiver gerichtlicher Rechtsschutz; erweiternde Auslegung; Auslegung contra legem; "Entscheidung"; Rechtsbehelfe; fehlerhaft unterbliebene Abweichungsentscheidung; Zugang zu Umweltinformationen; Trägerverfahren; Überprüfungsverfahren; Ergebnisse der Verträglichkeitsprüfung; Berücksichtigung; Vorabentscheidungsverfahren.

  • Bundesverwaltungsgericht

    BNatSchG § 34 Abs. 1, 2, 3 bis 5, § 63 Abs. 2 Nr. 5, § 64 Abs. 1
    Bundeswehr; Tiefflugübungen; Projekt; Vogelschutzgebiet; anerkannte Naturschutzvereinigung; Mitwirkungsrecht; Verträglichkeitsprüfung; Erhaltungsziele; Abweichungsentscheidung; "Befreiung"; habitatschutzrechtliche Prüf- und Verfahrensschritte; sachlicher Bezug; "Verbote zum Schutz von Natura 2000-Gebieten"; "Erteilung"; Willensentschluss der Behörde; Zweck des Mitwirkungsrechts; Verwaltungshelfer; "Sachverstandspartizipation"; naturschutzfachlicher Sachverstand; Vollzugsdefizite; enger sachlicher Zusammenhang; "Abweichungsregime"; Prüfschritte; Einsicht in Sachverständigengutachten; naturschutzfachliche Stellungnahmen; bindende Vorentscheidungen; Unionsrecht; Umweltrecht der Union; Öffentlichkeitsbeteiligung; effektiver gerichtlicher Rechtsschutz; erweiternde Auslegung; Auslegung contra legem; "Entscheidung"; Rechtsbehelfe; fehlerhaft unterbliebene Abweichungsentscheidung; Zugang zu Umweltinformationen; Trägerverfahren; Überprüfungsverfahren; Ergebnisse der Verträglichkeitsprüfung; Berücksichtigung; Vorabentscheidungsverfahren.

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 63 Abs 2 Nr 5 BNatSchG 2009, § 34 Abs 1 BNatSchG 2009, § 34 Abs 2 BNatSchG 2009, § 34 Abs 3 Nr 1 BNatSchG 2009, § 34 Abs 3 Nr 2 BNatSchG 2009
    Mitwirkung anerkannter Naturschutzverbände an Abweichungsentscheidungen nach § 34 Abs. 3 bis 5 BNatSchG 2009; Verfahrensschritte; militärische Tiefflugübungen

  • Jurion

    Mitwirkungsrechte einer anerkannten Naturschutzvereinigung im Rahmen der Zulassung eines Projekts im Wege einer habitatschutzrechtlichen Abweichungsentscheidung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Mitwirkungsrechte einer anerkannten Naturschutzvereinigung im Rahmen der Zulassung eines Projekts im Wege einer habitatschutzrechtlichen Abweichungsentscheidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung)

    Beteiligung von Naturschutzverbänden bei Beeinträchtigungen von sog. FFH-Gebieten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beteiligung von Naturschutzverbänden bei der Beeinträchtigungen von FFH-Gebieten

  • lto.de (Kurzinformation)

    Tiefflüge über Naturschutzgebiet: Dämpfer für Naturschutzverbände

  • Jurion (Kurzinformation)

    Naturschutzvereinigung hat Mitwirkungsrechte bei Projektzulassung über habitatschutzrechtliche Abweichungsentscheidung

  • Jurion (Kurzinformation)

    Beteiligung von Naturschutzverbänden bei Beeinträchtigungen von sog. FFH-Gebieten

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Mitsprache von Naturschutzverbänden bei Tiefflügen über Naturschutzgebiet begrenzt

  • bayrvr.de (Pressemitteilung)

    Beteiligung von Naturschutzverbänden bei Beeinträchtigungen von sog. FFH-Gebieten

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 152, 10
  • DÖV 2015, 851



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)  

  • VG Düsseldorf, 24.01.2018 - 6 K 12341/17  

    Kein Anspruch der Deutschen Umwelthilfe auf Stilllegung von Fahrzeugen mit

    vgl. BVerwG, Urteile vom 5. September 2013 - 7 C 21/12 -, juris Rn. 36; vom 18. Dezember 2014 - 4 C 35/13 -, juris Rn. 61 sowie vom 1. April 2015 - 4 C 6.14 -, juris Rn. 34 f.; vgl. auch EuGH, Urteile vom 4. Juli 2006 - C-212/04 - (Adeneler), Slg. 2006 I-6057, Rn. 110 und vom 16. Juni 2005 - C-105/03 - (Pupino), Slg. 2005 I-5285, Rn. 44, 47.
  • BVerwG, 21.01.2016 - 4 A 5.14  

    Energieleitung; 380 kV-Höchstpannungs-Freileitung; Uckermarkleitung;

    Auf ausgewiesene Vogelschutzgebiete ist deshalb das System habitatschutzrechtlicher Prüf- und Verfahrensschritte anzuwenden, das der Bundesgesetzgeber in Umsetzung der unionsrechtlichen Vorgaben des Art. 6 Abs. 2 bis 4 FFH-RL in § 34 BNatSchG normiert hat (BVerwG, Urteile vom 12. März 2008 - 9 A 3.06 - BVerwGE 130, 299 Rn. 67, vom 10. April 2013 - 4 C 3.12 - BVerwGE 146, 176 Rn. 10 und vom 1. April 2015 - 4 C 6.14 - BVerwGE 152, 10 Rn. 14 f.).
  • OLG Frankfurt, 09.06.2016 - 6 U 73/15  

    Verbot der Vermittlung von Fahrten durch "UberPOP" bestätigt

    Diese Einschätzung wird von der rechtswissenschaftlichen Literatur geteilt (vgl. dazu Bidinger aaO., Rn 233 zu § 2 PBefG; Nebel/Kramer NVwZ 2015, 1532; Liese TransportR 2015, 222, 226; Alexander/Knauff GewA 2015, 200, 202; Ingold NJW 2014, 3334, 3338).
  • VG Schleswig, 13.12.2017 - 3 A 59/17  

    Klagen der Deutschen Umwelthilfe gegen Typgenehmigungen für Dieselfahrzeuge

    Eine solche Auslegung ist im Unionsrecht nicht angelegt (BVerwG, Urteil vom 05. September 2013 - 7 C 21.12 - und Urteil vom 01. April 2015 - 4 C 6.14 - Rn. 34 f., BVerwGE 152, 10-26; ebenso Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 03. Januar 2017 - 2 M 118/16 - Rn. 14, juris; vgl. auch EuGH, Urteile vom 4. Juli 2006 - Rs. C-212/04, Adeneler - Slg. 2006, I-6057 Rn. 110 und vom 16. Juni 2005 - Rs. C-105/03, Pupino - Slg. 2005, I-5285 Rn. 44, 47).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 03.01.2017 - 2 M 118/16  

    Feldhamster dürfen vorerst nicht umgesiedelt werden

    Es entspricht jedoch ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 01.04.2015 - BVerwG 4 C 6.14 -, juris, RdNr. 35, m.w.N.), dass das Unionsrecht eine Auslegung des § 63 Abs. 2 Nr. 5 BNatSchG contra legem nicht fordert.
  • VG Schleswig, 13.12.2017 - 3 A 26/17  

    Klagen der Deutschen Umwelthilfe gegen Typgenehmigungen für Dieselfahrzeuge

    Eine solche Auslegung ist im Unionsrecht nicht angelegt (BVerwG, Urteil vom 05. September 2013 - 7 C 21.12 - und Urteil vom 01. April 2015 - 4 C 6.14 - Rn. 34 f., BVerwGE 152, 10-26; ebenso Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 03. Januar 2017 - 2 M 118/16 - Rn. 14, juris; vgl. auch EuGH, Urteile vom 4. Juli 2006 - Rs. C-212/04, Adeneler - Slg. 2006, I-6057 Rn. 110 und vom 16. Juni 2005 - Rs. C-105/03, Pupino - Slg. 2005, I-5285 Rn. 44, 47).
  • VGH Bayern, 28.07.2016 - 14 N 15.1870  

    Aufhebung des geschützten Landschaftsbestandsteils "Der Hohe Buchene Wald im

    Dieses Verständnis des § 47 Abs. 2 Satz 1 VwGO ergibt sich aus dem unionsrechtlichen Effektivitätsgebot (Art. 4 Abs. 3 EUV) sowie im Hinblick auf Art. 9 Abs. 3 des Übereinkommens vom 25. Juni 1998 über den Zugang zu Informationen, die Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren und den Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten (Aarhus-Übereinkommen) - Aarhus-Konvention (AK) - (vgl. BVerwG, U.v. 5.9.2013 - 7 C 21.12 - BVerwGE 147, 312 Rn. 46 ff. m.w.N. zu § 42 Abs. 2 Halbs. 2 VwGO unter Bezugnahme u.a. auf Masing in Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann/Voßkuhle, Grundlagen des Verwaltungsrechts, 2. Aufl. 2012, Bd. 1, § 7 Rn. 107; vgl. zum Diskussionsstand u.a. auch BVerwG, U.v. 1.4.2015 - 4 C 6.14 - NuR 2015, 571 Rn. 32 ff.; U.v. 18.12.2014 - 4 C 35.13 - DVBl 2015, 636 Rn. 57 ff.; U.v. 12.11.2014 - 4 C 34.13 - BVerwGE 150, 294 Rn. 22 ff.; Schlacke, DVBl 2015, 929; Rennert, DVBl 2015, 793; Koch/Welss, NVwZ 2015, 633; Gassner, DVBl 2014, 551; Franzius, DVBl 2014, 543; Kokott/Sobotta, DVBl 2014, 132; Bunge, ZUR 2014, 3; Greim, BayVBl 2014, 517; Lau, NVwZ 2014, 637; Berkemann, DVBl 2013, 1137).
  • OVG Niedersachsen, 25.05.2016 - 4 KN 154/13  

    Normenkontrollantrag einer anerkannten Naturschutzvereinigung gegen eine

    Ihre Mitwirkung ist eine die Behörde bei ihrer Entscheidung unterstützende, auf die Einbringung naturschutzfachlichen Sachverstandes zielende "Sachverstandspartizipation", um möglichen Vollzugsdefiziten im Bereich des Naturschutzes und der Landschaftspflege entgegenzuwirken (vgl. BVerwG, Urt. v. 1.4.2015 - 4 C 6.14 -, v. 10.4.2013 - 4 C 3.12 - und v. 12.11.1997 - 11 A 49.16 - ferner Gellermann, a.a.O., § 63 Rn 3 m. w. N.).

    Denn eine Auslegung contra legem fordert das Unionsrecht nicht (BVerwG, Urt. v. 1.4.2015 - 4 C 6.14 -, v. 18.12.2014 - 4 C 35.13 - und v. 5.9.2013 - 7 C 21.12 -).

  • VGH Bayern, 14.03.2017 - 22 B 17.12  

    Klagebefugnis eines anerkannten Umweltverbands für Anfechtungsklage gegen die

    Angesichts dieser klaren Regelung ist eine erweiternde Auslegung von § 63 Abs. 2 Nr. 5 BNatSchG auch unionsrechtlich nicht geboten (vgl. BVerwG, U.v. 1.4.2015 - 4 C 6/14 - NVwZ 2015, 1532/1536 Rn. 35).

    Das Bundesverwaltungsgericht hat wiederholt in Bezug auf Art. 9 Abs. 3 AK betont, dass das Unionsrecht eine Auslegung contra legem im Sinne einer methodisch unzulässigen richterlichen Rechtsfortbildung nicht fordert (U.v. 5.9.2013 - 7 C 21/12 - BVerwGE 147, 312 Rn. 36 m.w.N.; U.v. 18.12.2014 - 4 C 35/13 - NVwZ 2015, 656/661; U.v. 1.4.2015 - 4 C 6/14 - BVerwGE 152, 10 Rn. 35).

  • VG Schleswig, 13.12.2017 - 3 A 142/17  

    Klagen der Deutschen Umwelthilfe gegen Typgenehmigungen für Dieselfahrzeuge

    Eine solche Auslegung ist im Unionsrecht nicht angelegt (BVerwG, Urteil vom 05. September 2013 - 7 C 21.12 - und Urteil vom 01. April 2015 - 4 C 6.14 - Rn. 34 f., BVerwGE 152, 10-26; ebenso Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 03. Januar 2017 - 2 M 118/16 - Rn. 14, juris; vgl. auch EuGH, Urteile vom 4. Juli 2006 - Rs. C-212/04, Adeneler - Slg. 2006, I-6057 Rn. 110 und vom 16. Juni 2005 - Rs. C-105/03, Pupino - Slg. 2005, I-5285 Rn. 44, 47).
  • BVerwG, 08.03.2017 - 4 CN 1.16  

    Bebauungsplan; Normenkontrolle; Aufstellungsverfahren; erneute öffentliche

  • VG Schleswig, 13.12.2017 - 3 A 38/17  

    Klagen der Deutschen Umwelthilfe gegen Typengenehmigungen für Dieselfahrzeuge

  • VG Schleswig, 13.12.2017 - 3 A 30/17  

    Klagen der Deutschen Umwelthilfe gegen Typgenehmigungen für Dieselfahrzeuge

  • BVerwG, 01.06.2017 - 9 C 2.16  

    Nutzungsverbot für illegal gebauten Radweg in FFH-Gebiet

  • BVerwG, 06.04.2017 - 4 A 16.16  

    Ganderkesee-Höchstspannungsleitung kann gebaut werden

  • OVG Hamburg, 16.06.2016 - 1 Bf 258/12  

    Anfechtung des Planfeststellungsbeschlusses für die wasserwirtschaftliche

  • OVG Sachsen, 22.07.2015 - 1 A 509/14  

    Planfeststellungsverfahren, Beeinträchtigung, FFH- Gebiet;

  • BVerwG, 09.02.2016 - 4 B 2.16  
  • VGH Bayern, 29.12.2016 - 22 CS 16.2162  

    Erfolgloser Eilantrag eines Umweltverbands gegen Windkraftanlage

  • VG Hamburg, 18.09.2015 - 7 K 2983/14  

    Offshore-Windanlage; Verbandsklage; Gefahrenabwehr nach dem Umweltschadensgesetz

  • OVG Rheinland-Pfalz, 12.05.2016 - 1 A 10842/15  

    Entscheidung durch Zwischenurteil; Tenorierung des Obergerichts bei fehlerhaftem

  • VG Darmstadt, 26.11.2015 - 7 L 1775/15  

    Klagebefugnis gegen einen bergrechtlichen Hauptbetriebsplan

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht