Rechtsprechung
   BVerwG, 03.03.2017 - 6 B 15.17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,11468
BVerwG, 03.03.2017 - 6 B 15.17 (https://dejure.org/2017,11468)
BVerwG, Entscheidung vom 03.03.2017 - 6 B 15.17 (https://dejure.org/2017,11468)
BVerwG, Entscheidung vom 03. März 2017 - 6 B 15.17 (https://dejure.org/2017,11468)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,11468) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Bundesverwaltungsgericht
  • rechtsprechung-im-internet.de

    §§ 2 ff RdFunkBeitrStVtr NW, § 2 RdFunkBeitrStVtr NW
    Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich

  • Wolters Kluwer

    Erhebung eines Rundfunkbeitrags durch das Innehaben einer Wohnung; Rundfunkbeitrag als Finanzierungsquelle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hinsichtlich Umgestaltung einer Beihilfe

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erhebung eines Rundfunkbeitrags durch das Innehaben einer Wohnung; Rundfunkbeitrag als Finanzierungsquelle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hinsichtlich Umgestaltung einer Beihilfe

  • rechtsportal.de

    Erhebung eines Rundfunkbeitrags durch das Innehaben einer Wohnung; Rundfunkbeitrag als Finanzierungsquelle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks hinsichtlich Umgestaltung einer Beihilfe

  • datenbank.nwb.de

    Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Schleswig, 05.06.2019 - 4 A 123/16

    Unionsrechtskonforme Anwendung von § 4 Abs. 1 Nr. 5 lit a, Abs. 6 Satz 1 RBStV

    Die Kammer hat in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des Bundesverfassungs- und Bundesverwaltungsgerichts sowie des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichts keine grundlegenden Zweifel an der Verfassungskonformität des RBStV (vgl. grundlegend: BVerfG, Urteil vom 18.07.2018, Az.: 1 BvR 1675/16, 1 BvR 745/17, 1 BvR 836/17 und 1 BvR 981/17, juris; BVerwG, Urteil vom 18.03.2016, Az.: 6 C 6.15; Beschluss vom 05.04.2017, Az.: 6 B 48/16, juris Rn. 6; Beschluss vom 03.03.2017, Az.: 6 B 15.17, juris; OVG Schleswig, Beschluss vom 06.03.2017, Az.: 3 LA 40/16, juris; Beschluss vom 18.12.2017, Az.: 3 LA 27/16).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.05.2017 - 2 A 2885/15

    Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich; Festsetzung eines

    - 6 B 15.17 -, juris Rn. 20 ff.
  • VG Schleswig, 26.03.2019 - 4 B 101/18

    Rundfunk- und Fernsehrecht einschl. Beitragsbefreiung

    Die Rundfunkbeitragspflicht von Wohnungsinhabern im privaten Bereich begegnet, wie bereits das Bundesverwaltungsgericht und das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht entschieden haben, keinen grundsätzlichen rechtlichen Bedenken (vgl. grundlegend: BVerwG, Urteil vom 18.03.2016, Az.: 6 C 6.15; Urteil vom 25.01.2017, Az.: 6 C 15/16, juris; Beschluss vom 05.04.2017, Az.: 6 B 48/16, juris Rn. 6; Beschluss vom 03.03.2017, Az.: 6 B 15.17, juris; OVG Schleswig, Beschluss vom 06.03.2017, Az.: 3 LA 40/16, juris; Beschluss vom 26.04.2017, Az.: 3 LA 74/15, juris).
  • VG Schleswig, 19.12.2018 - 4 A 3/17

    Rundfunk- und Fernsehrecht einschl. Beitragsbefreiung

    Dies entspricht im Übrigen auch der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes (BVerwG) und des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichtes (vgl. grundlegend BVerwG, Urt. v. 18.03.2016 - 6 C 6.15; Beschl. v. 05.04.2017 - 6 B 48/16, juris Rn. 6; Beschl. v. 03.03.2017 - 6 B 15.17, juris; OVG Schleswig, Beschl. v, 06.03.2017 - 3 LA 40/16, juris).
  • VGH Bayern, 08.02.2018 - 6 ZB 17.2087

    Pflicht zur Erhebung von Straßenausbaubeiträgen

    Zwischen den beiden Gerichten muss ein prinzipieller Auffassungsunterschied über den Bedeutungsgehalt einer bestimmten Rechtsvorschrift oder eines bestimmten Rechtsgrundsatzes bestehen (ständige Rechtsprechung, u.a. BVerwG, B.v. 25.7.2017 - 6 B 44.17 - juris Rn. 8; B.v. 3.3.2017 - 6 B 15.17 juris Rn. 11; B.v. 19.8.1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 n.F. VwGO Nr. 26 S. 14).
  • VG Schleswig, 23.07.2018 - 4 B 39/18

    Rundfunk- und Fernsehrecht einschl. Beitragsbefreiung - Gebührenfestsetzung

    Die Rundfunkbeitragspflicht von Wohnungsinhabern im privaten Bereich begegnet, wie bereits das BVerwG und des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichts entschieden haben, keinen grundsätzlichen rechtlichen Bedenken (vgl. grundlegend: BVerwG, Urteil vom 18.03.2016, Az.: 6 C 6.15; Urteil vom 25.01.2017, Az.: 6 C 15/16, juris; Beschluss vom 05.04.2017, Az.: 6 B 48/16, juris Rn. 6; Beschluss vom 03.03.2017, Az.: 6 B 15.17, juris; OVG Schleswig, Beschluss vom 06.03.2017, Az.: 3 LA 40/16, juris; Beschluss vom 26.04.2017, Az.: 3 LA 74/15, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht