Rechtsprechung
   BVerwG, 03.09.2018 - 3 KSt 1.18 (3 A 6.16)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,30220
BVerwG, 03.09.2018 - 3 KSt 1.18 (3 A 6.16) (https://dejure.org/2018,30220)
BVerwG, Entscheidung vom 03.09.2018 - 3 KSt 1.18 (3 A 6.16) (https://dejure.org/2018,30220)
BVerwG, Entscheidung vom 03. September 2018 - 3 KSt 1.18 (3 A 6.16) (https://dejure.org/2018,30220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,30220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • Bundesverwaltungsgericht

    VwGO § 87a Abs. 1 Nr. 5, Abs. 3, §§ 151, 165; VV RVG Vorbem. 3 Abs. 3 Satz 3 Nr. 2, Nr. 3104
    Berichterstatter; Erinnerung; Erledigung des Verfahrens; Kostenfestsetzungsbeschluss; Mitwirkung an außergerichtlichen Besprechungen; Rechtsanwaltsgebühren; Telefongespräch; Terminsgebühr; Weiterleitung an Partei; fernmündlicher Vergleichsvorschlag; vorbereitendes ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 87a Abs 1 Nr 5 VwGO, § 151 VwGO, § 165 VwGO, Vorbem 3 Abs 3 S 3 Nr 2 RVG-VV, Nr 3104 RVG-VV
    Terminsgebühr bei fernmündlichem Vergleichsvorschlag des Klägeranwalts

  • Wolters Kluwer

    Entstehen einer Terminsgebühr für die Mitwirkung an außergerichtlichen Besprechungen; Entgegennahme eines auf Erledigung des Verfahrens gerichteten fernmündlichen Vorschlags des gegnerischen Prozessbevollmächtigten zur Weiterleitung an die eigene Partei

  • Anwaltsblatt

    § 87a VwGO
    Anwalt erhält Terminsgebühr für Weiterleitung eines Vergleichsvorschlags

  • Anwaltsblatt

    § 87a VwGO
    Anwalt erhält Terminsgebühr für Weiterleitung eines Vergleichsvorschlags

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG Vorbem. 3 Abs. 3 VV; RVG § 3104 VV
    Terminsgebühr bei fernmündlichem Vergleichsvorschlag des Klägeranwalts

  • rechtsportal.de

    Kostenfestsetzungsbeschluss; Erinnerung; vorbereitendes Verfahren; Berichterstatter; Rechtsanwaltsgebühren; Terminsgebühr; Mitwirkung an außergerichtlichen Besprechungen; fernmündlicher Vergleichsvorschlag; Telefongespräch; Erledigung des Verfahrens; Weiterleitung an ...

  • rechtsportal.de

    Entstehen einer Terminsgebühr für die Mitwirkung an außergerichtlichen Besprechungen; Entgegennahme eines auf Erledigung des Verfahrens gerichteten fernmündlichen Vorschlags des gegnerischen Prozessbevollmächtigten zur Weiterleitung an die eigene Partei

  • rechtsportal.de

    Entstehen der Terminsgebühr für die Mitwirkung an außergerichtlichen Besprechungen durch; Entgegennahme eines auf Erledigung des Verfahrens gerichteten fernmündlichen Vorschlags des gegnerischen Prozessbevollmächtigten durch einen Prozessbevollmächtigten zur ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vergleichsvorschlag weitergeleitet: Anwalt erhält Terminsgebühr!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Terminsgebühr bei telefonischem Vergleichsvorschlag

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Entstehen der Terminsgebühr für die Mitwirkung an außergerichtlichen Besprechungen durch ; Entgegennahme eines auf Erledigung des Verfahrens gerichteten fernmündlichen Vorschlags des gegnerischen Prozessbevollmächtigten durch einen Prozessbevollmächtigten zur ...

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vergleichsvorschlag weitergeleitet: Mitwirkung an außergerichtlicher Besprechung? (IBR 2019, 351)

Papierfundstellen

  • AnwBl 2019, 107
  • AnwBl Online 2019, 131
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerwG, 17.05.2019 - 6 A 6.19

    Berichterstatter; Beweisbeschluss; Spruchkörper; mündliche Verhandlung;

    Der Begriff des "vorbereitenden Verfahrens" ist entsprechend dem Sinn und Zweck des § 87a VwGO, das Gericht als Spruchkörper von Nebenentscheidungen zu entlasten, weit zu verstehen (vgl. BVerwG, Beschluss vom 3. September 2018 - 3 KSt 1.18 [ECLI:DE:BVerwG:2018:030918B3KSt1.18.0] - JurBüro 2018, 583; VGH München, Beschluss vom 16. November 2000 - 15 B 97.27 46 - NVwZ-RR 2001, 543).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht