Rechtsprechung
   BVerwG, 04.01.2017 - 2 B 23.16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,3484
BVerwG, 04.01.2017 - 2 B 23.16 (https://dejure.org/2017,3484)
BVerwG, Entscheidung vom 04.01.2017 - 2 B 23.16 (https://dejure.org/2017,3484)
BVerwG, Entscheidung vom 04. Januar 2017 - 2 B 23.16 (https://dejure.org/2017,3484)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,3484) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Bundesverwaltungsgericht

    GG Art. 1, 20, 79 Abs. 3, Art. 140
    Ausschöpfung des kirchlichen Rechtswegs vor Anrufung der staatlichen Gerichte

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 15 Abs 2 BDG, Art 1 GG, Art 140 GG, Art 20 GG, Art 79 Abs 3 GG
    Ausschöpfung des kirchlichen Rechtswegs vor Anrufung der staatlichen Gerichte

  • Jurion

    Ausschöpfung des kirchlichen Rechtswegs vor Anrufung der staatlichen Gerichte; Subsidiäre Inanspruchnahme staatlichen Rechtsschutzes in kirchendienstrechtlichen Angelegenheiten nach Erschöpfung des innerkirchlichen Rechtswegs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Priester; Vorwürfe; sexueller Missbrauch; Minderjährige; Verweis; Buße; Kürzung der Bezüge; Ruhegehaltsbezüge; Kirchenrecht; Codex Iuris Canonici; innerkirchliches Recht; innerkirchlicher Rechtsbehelf; innerkirchlicher Rechtsweg; Erschöpfung; Ausschöpfung; Religionsgesellschaft; Religionsgemeinschaft; römisch-katholische Kirche; Selbstbestimmungsrecht; Selbstverwaltungsrecht; Kirchendienstrecht; Rechtsschutz durch staatliche Gerichte; Prüfungsmaßstab; eingeschränkte Kontrolle; fundamentale Verfassungsprinzipien; Essentialia; Maßnahmeverbot; Verjährung; Verwirkung

  • rechtsportal.de

    GG Art. 79 Abs. 3 ; BDG § 15 Abs. 2
    Ausschöpfung des kirchlichen Rechtswegs vor Anrufung der staatlichen Gerichte; Subsidiäre Inanspruchnahme staatlichen Rechtsschutzes in kirchendienstrechtlichen Angelegenheiten nach Erschöpfung des innerkirchlichen Rechtswegs

  • datenbank.nwb.de

    Ausschöpfung des kirchlichen Rechtswegs vor Anrufung der staatlichen Gerichte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2017, 399



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)  

  • BVerwG, 12.02.2019 - 2 B 6.19

    Darlegungsanforderungen der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision;

    Dies genügt nicht den von § 73 HDG i.V.m. § 132 Abs. 2 und § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f., vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - Buchholz 11 Art. 140 GG Nr. 91 Rn. 8 und vom 12. September 2017 - 2 B 39.17 - Buchholz 235.1 § 64 BDG Nr. 4 Rn. 4).
  • VGH Bayern, 07.08.2017 - 3 ZB 14.536

    Erfolgloser Antrag auf Zulassung der Berufung mangels Vorliegen eines

    Bei der auch für die Höhe der Besoldung des Klägers vorgreiflichen Frage der Zuordnung des ihm übertragenen Dienstes zu einer Besoldungsgruppe handelt es sich um eine kirchendienstrechtliche Statusangelegenheit, für die Rechtsschutz durch die staatlichen Gerichte allenfalls subsidiär nach Erschöpfung des innerkirchlichen Rechtswegs und auch inhaltlich nur eingeschränkt in Frage kommt (BVerwG, B.v. 4.1.2017 - 2 B 23.16 - juris Rn. 13).

    Die ggf. nachfolgende Kontrolle durch staatliche Gerichte ist auf die Prüfung der Einhaltung elementarer Verfassungsgrundsätze beschränkt (BVerfG, B.v. 27.1.2004 - 2 BvR 1978/00 - juris Rn. 16 und 2 BvR 496/01 - juris Rn. 18; BVerwG, B.v. 4.1.2017 a.a.O.).

    Im Übrigen ist in der Rechtsprechung geklärt, dass wegen kirchendienstrechtlicher Statusangelegenheiten Rechtsschutz durch die staatlichen Gerichte allenfalls subsidiär nach Erschöpfung des innerkirchlichen Rechtswegs und inhaltlich nur eingeschränkt in Frage kommt (BVerfG, B.v. 18.9.1998 - 2 BvR 1476/94 - juris Rn. 30; NB.v. 9.12.2008 - 2 BvR 717/08 - juris Rn. 7; BVerwG, U.v. 27.2.2014 - 2 C 19.12 - juris Rn. 27; B.v. 4.1.2017 - 2 B 23.16 - juris Rn. 13; BGH, U.v. 28.3.2003 - V ZR 261/02 - juris Rn. 14; BAG, B.v. 30.4.2014 - 7 ABR 30/12 - juris Rn. 21).

  • BVerwG, 23.03.2017 - 7 B 11.16

    Zugang zu Informationen über die Planung eines Kohlekraftwerks; Interesse an der

    Dies genügt nicht den von § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f. und vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - juris Rn. 8).
  • BVerwG, 12.07.2018 - 2 B 17.18

    Annahme einer Polizeidienstuntauglichkeit nach einer Knieoperation;

    Dies genügt nicht den von § 132 Abs. 2 i.V.m. § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f., vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - Buchholz 11 Art. 140 GG Nr. 91 Rn. 8 = NVwZ-RR 2017, 399 und vom 12. September 2017 - 2 B 39.17 - BayVBl 2018, 354 Rn. 4).
  • BVerwG, 15.02.2018 - 2 B 44.17

    Disziplinare Entfernung aus dem Beamtenverhältnis wegen Beihilfebetrugs

    Dies dürfte den von § 132 Abs. 2 i.V.m. § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen nicht genügen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f. und vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - NVwZ-RR 2017, 399 Rn. 8).
  • BVerwG, 12.09.2017 - 2 B 39.17

    Unzulässigkeit einer ohne Benennung eines Zulassungsgrundes erhobenen

    Dies genügt nicht den von § 132 Abs. 2 i.V.m. § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f. und vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - NVwZ-RR 2017, 399 Rn. 8).
  • BVerwG, 15.03.2017 - 2 B 30.16

    Nichtbestehender Anspruch eines Brandmeisters auf vollständigen Ausgleich für

    Bei einem Berufungsurteil, das auf mehrere selbstständig tragende Begründungen gestützt ist, ist eine Zulassung der Revision nur dann möglich, wenn die Beschwerde hinsichtlich jeder der selbstständig tragenden Begründungen einen durchgreifenden Revisionszulassungsgrund geltend macht und ein solcher auch vorliegt (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 15. Juni 1990 - 1 B 92.90 - Buchholz 11 Art. 116 GG Nr. 20 S. 11 f., vom 2. März 2016 - 2 B 66.15 - Buchholz 310 § 132 Abs. 2 Ziff. 1 VwGO Nr. 62 Rn. 6 und zuletzt vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - juris Rn. 10).
  • BVerwG, 19.09.2018 - 2 B 11.18

    Darlegungsanforderungen an eine Beschwerde i.R.d. Entfernung eines

    Dies genügt nicht den von § 132 Abs. 2 i.V.m. § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f., vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - Buchholz 11 Art. 140 GG Nr. 91 = NVwZ-RR 2017, 399, jeweils Rn. 8 und vom 12. September 2017 - 2 B 39.17 - Rn. 4).
  • BVerwG, 12.07.2018 - 2 B 13.18

    Verwerfung der Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision als unzulässig

    Dies genügt nicht den von § 132 Abs. 2 i.V.m. § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschlüsse vom 19. August 1997 - 7 B 261.97 - Buchholz 310 § 133 VwGO Nr. 26 S. 14 f., vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - Buchholz 11 Art. 140 GG Nr. 91 Rn. 8 = NVwZ-RR 2017, 399 und vom 12. September 2017 - 2 B 39.17 - BayVBl 2018, 354 Rn. 4).
  • BVerwG, 10.07.2018 - 4 BN 39.17

    Klärungsbedürftigkeit der Rechtfertigung von städtebaulichen Gründen für einen

    Dies genügt nicht den von § 132 Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 133 Abs. 3 Satz 3 VwGO aufgestellten Darlegungsanforderungen (stRspr, vgl. etwa BVerwG, Beschluss vom 4. Januar 2017 - 2 B 23.16 - Buchholz 11 Art. 140 GG Nr. 91 Rn. 8 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht