Rechtsprechung
   BVerwG, 05.07.2007 - 4 BN 27.07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,16387
BVerwG, 05.07.2007 - 4 BN 27.07 (https://dejure.org/2007,16387)
BVerwG, Entscheidung vom 05.07.2007 - 4 BN 27.07 (https://dejure.org/2007,16387)
BVerwG, Entscheidung vom 05. Juli 2007 - 4 BN 27.07 (https://dejure.org/2007,16387)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,16387) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht
  • Wolters Kluwer

    Beschluss über die Neuaufstellung eines Bebauungsplans über überdimensionierte Baurechte in einem gewachsenen reinen Wohngebiet mit Siedlungscharakter; Ausschluss einer gravierenden Ungleichbehandlung durch Anpassung der Erschließung an die Neuaufstellung; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an eine Nichtzulassungsbeschwerde; Verfahrensmangel i.S. des § 132 Abs. 2 Nr. 3 VwGO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Rheinland-Pfalz, 24.02.2010 - 1 C 10852/09

    Beschleunigtes Verfahren für Bebauungsplan bei Außenbereichsinsel

    Er muss vielmehr daneben auch von einem städtebaulichen Konzept der Gemeinde getragen und gerechtfertigt sein (BVerwG, Beschluss vom 5. Juli 2007 - 4 BN 27.07 - juris; OVG RP Urteil vom 20. Januar 2010 - 8 C 10725/09.OVG - juris).
  • OVG Niedersachsen, 22.10.2008 - 1 KN 215/07

    Vergrößerung eines Kerngebiets auf Kosten schmaler Altstadtgasse

    Er muss daneben auch von einem städtebaulichen Konzept der Gemeinde getragen und gerechtfertigt sein (BVerwG, B. v. 5.7.2007 - 4 BN 27.07 -, JURIS; B. v. 11.5.1999 - 4 BN 15.99 -, NVwZ 1999, 1338; OVG Lüneburg, Urt. v. 28.11.2000 - 1 K 3750/99 - RsprDatenbank OVG Lüneburg; OVG Münster, Urt. v. 21.2.2008 - 7 D 6/07.NE -, Langtext JURIS www.justiz.nrw).
  • VerfGH Bayern, 16.02.2009 - 13-VII-07

    Unbegründete Popularklage gegen Bebauungsplan

    Eine Beschwerde der Antragstellerin gegen die Nichtzulassung der Revision wies das Bundesverwaltungsgericht mit Beschluss vom 5. Juli 2007 Az. 4 BN 27.07 zurück.
  • VGH Bayern, 13.11.2017 - 6 ZB 17.1836

    Unzulässige Berufung mangels Fristwahrung

    Allein die Tatsache" dass der Klägerbevollmächtigte die Einholung eines unfallanalytischen Sachverständigengutachtens durch das Gericht schriftsätzlich beantragt hatte" reicht hierfür nicht aus (BVerwG, B.v. 5.7.2007 - 4 BN 27.07 - juris Rn. 8 m.w.N.).
  • OVG Niedersachsen, 22.10.2008 - 1 KN 215/08

    Vergrößerung auf Kosten schmaler Altstadtgassen

    Er muss daneben auch von einem städtebaulichen Konzept der Gemeinde getragen und gerechtfertigt sein (BVerwG, B. v. 5.7.2007 - 4 BN 27.07 -, JURIS; B. v. 11.5.1999 - 4 BN 15.99 -, NVwZ 1999, 1338; OVG Lüneburg, Urt. v. 28.11.2000 - 1 K 3750/99 - RsprDatenbank OVG Lüneburg; OVG Münster, Urt. v. 21.2.2008 - 7 D 6/07.NE -, Langtext JURIS www.justiz.nrw).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht