Rechtsprechung
   BVerwG, 06.10.1986 - 8 B 65.86   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,5211
BVerwG, 06.10.1986 - 8 B 65.86 (https://dejure.org/1986,5211)
BVerwG, Entscheidung vom 06.10.1986 - 8 B 65.86 (https://dejure.org/1986,5211)
BVerwG, Entscheidung vom 06. Januar 1986 - 8 B 65.86 (https://dejure.org/1986,5211)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,5211) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BVerwG, 17.01.1994 - 8 B 235.93

    Beschränkung einer Feuerwehrdienstpflicht und einer hieran anknüpfenden

    Sowohl das Bundesverwaltungsgericht (vgl. Urteil vom 20. März 1959 - BVerwG VII C 55.57 - KStZ 1959, 148 [149 f.], Beschlüsse vom 10. Januar 1983 - BVerwG 8 B 122.82 -, vom 6. Oktober 1986 - BVerwG 8 B 65.86 -, vom 15. November 1989 - BVerwG 8 CB 85.89 - und vom 20. Juni 1990 - BVerwG 8 B 84.90 -) als auch das Bundesverfassungsgericht (Beschluß vom 17. Oktober 1961 - 1 BvL 5/61 - BVerfGE 13, 167 [171]) haben die dargestellte unterschiedliche Behandlung von Männern und Frauen unter dem Blickwinkel des Art. 3 GG für zulässig gehalten.
  • VGH Baden-Württemberg, 26.04.1990 - 2 S 2192/89

    Beschränkung der Feuerwehrabgabepflicht auf männliche Gemeindeeinwohner

    An dieser Rechtsauffassung, die vom Bundesverwaltungsgericht in seinem Beschluß vom 06.10.1986 (-- 8 B 65.86 --), mit dem die Beschwerde gegen das oben zitierte Urteil des Senats zurückgewiesen wurde, bestätigt wurde, hält der Senat fest (vgl. auch Urteil des Senats vom 08.03.1990 -- 2 S 2887/89 --).
  • BVerwG, 20.06.1990 - 8 B 84.90

    Erhebung einer Feuerwehrabgabe - Verstoß gegen Grundrechte

    Ob die Erhebung der Feuerwehrabgabe gegen Art. 3 Abs. 1 bzw. gegen Art. 3 Abs. 2 GG verstößt, weil der Feuerwehrdienst und die Feuerwehrabgabe nur Männern zwischen 18 und 50 Jahren, dagegen nicht den Frauen auferlegt werden, ist in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts in Übereinstimmung mit dem Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 17. Oktober 1961 - 1 BvL 5/61 - (BVerfGE 13, 167 [BVerfG 17.10.1961 - 1 BvL 5/61]) in verneinendem Sinne hinreichend geklärt (vgl. Urteil vom 20. März 1959 - BVerwG VII C 55.57 - KStZ 1959, 148 sowie Beschlüsse vom 28. Juli 1966 - BVerwG VII B 150.64 -, vom 26. Oktober 1971 - BVerwG VII B 113.69 -, vom 10. Januar 1983 - BVerwG 8 B 122.82 - und vom 6. Oktober 1986 - BVerwG 8 B 65.86 -).
  • BVerwG, 15.11.1989 - 8 CB 85.89

    Vereinbarkeit der Erhebung einer Feuerschutzabgabe mit Art. 3 Grundgesetz (GG) -

    Ob die Erhebung der Feuerschutzabgabe gegen Art. 3 GG verstößt, weil die Feuerwehrdienstpflicht und die Feuerschutzabgabe nur den gesundheitlich tauglichen Männern zwischen und 18 und 60 Jahren, dagegen nicht den Frauen auferlegt werden, ist in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts in Übereinstimmung mit dem Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 17. Oktober 1961 - 1 BvL 5/61 - (BVerfGE 13, 167 [BVerfG 17.10.1961 - 1 BvL 5/61]) - in verneinendem Sinne - hinreichend geklärt (vgl. Urteil vom 20. März 1959 - BVerwG VII C 55.57 - KStZ 1959, 148 sowie Beschlüsse vom 28. Juli 1966 - BVerwG VII B 150.64 - ARS 1, 465 , vom 10. Januar 1983 - BVerwG 8 B 122.82 - ARS 1, 470 und vom 6. Oktober 1986 - BVerwG 8 B 65.86 - ARS 1, 471).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht