Rechtsprechung
   BVerwG, 07.05.1971 - VII C 51.70   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1971,10
BVerwG, 07.05.1971 - VII C 51.70 (https://dejure.org/1971,10)
BVerwG, Entscheidung vom 07.05.1971 - VII C 51.70 (https://dejure.org/1971,10)
BVerwG, Entscheidung vom 07. Mai 1971 - VII C 51.70 (https://dejure.org/1971,10)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1971,10) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Klage gegen eine Prüfungsentscheidung im zweiten juristischen Staatsexamen - Anwendung von Beamtenrecht bei der Überprüfung von Prüfungsentscheidungen - Anforderungen an die Feststellung des Gesamtergebnisses einer Prüfung - Zulässigkeit der landesrechtlichen Regelung ...

  • datenbank.flsp.de

    Prüfungsprotokoll - Protokoll der mündlichen Prüfung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BVerwGE 38, 105
  • NJW 1971, 1956
  • NJW 1971, 1957
  • DVBl 1972, 182
  • DÖV 1972, 276
  • DÖV 1972, 279
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (109)

  • BGH, 21.04.1988 - III ZR 255/86

    Amtshaftung wegen Aufnahme der Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft

    Dabei ist jedoch stets zu prüfen, ob diese nicht - wie z.B. bei Prüfungsentscheidungen, prüfungsähnlichen Entscheidungen, dienstlichen Beurteilungen im Beamtenrecht und Eignungsbeurteilungen bei der Einstellung in den öffentlichen Dienst (dazu BVerfGE 39, 334, 354 [BVerfG 22.05.1975 - 2 BvL 13/73]; BVerwGE 8, 272 ff [BVerwG 24.04.1959 - VII C 104/58]; 11, 139 ff [BVerwG 29.09.1960 - II C 79/59]; 12, 20, 28; 38, 105, 110 f; 57, 135, 138 f [BVerwG 01.12.1978 - 7 C 68/77]; 61, 176, 186 ff und 200, 205; 62, 130, 138) - ihrer Eigenart und dem Regelungszusammenhang nach, auch mit Rücksicht auf verfassungsrechtlich gebotene Wertungen, den zu ihrer Handhabung berufenen Stellen einen der gerichtlichen Kontrolle nur begrenzt zugänglichen Beurteilungsspielraum gewähren.
  • BVerfG, 13.11.1979 - 1 BvR 1022/78

    Schweigender Prüfling

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts kommt dieses Grundrecht als unmittelbarer Prüfungsmaßstab darüber hinaus auch für Regelungen über die Durchführung berufsrelevanter Prüfungen in Betracht (BVerwGE 38, 105 [113]; NJW 1979, S. 2417 [2418] für Vorschriften über die juristische Staatsprüfung).
  • BVerwG, 13.10.1972 - VII C 17.71

    Stellen von unterschiedlichen Hilfsmitteln für die Aufsichtsarbeiten in der

    Prüfung über die durch Art. 12 Abs. 1 GG geschützte Freiheit der beruflichen Betätigung entscheidet (vgl. hierzu BVerwGE 38, 105 [113 f.]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht