Rechtsprechung
   BVerwG, 08.10.1997 - 2 B 113.97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,8167
BVerwG, 08.10.1997 - 2 B 113.97 (https://dejure.org/1997,8167)
BVerwG, Entscheidung vom 08.10.1997 - 2 B 113.97 (https://dejure.org/1997,8167)
BVerwG, Entscheidung vom 08. Januar 1997 - 2 B 113.97 (https://dejure.org/1997,8167)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,8167) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache - Klärungsbedürftigkeit der Frage nach den Folgen einer unrichtigen Rechtsmittelbelehrung - Maßgeblicher Zeitpunkt für die Frage nach der Anwendbarkeit der neuen oder alten Regelungen über den Vetretungszwang

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 58 Abs. 2 § 60
    Verwaltungsprozeßrecht - Folgen einer fehlerhaften Rechtsbehelfsbelehrung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 08.07.2010 - NotZ 5/10

    Notarbestellungsverfahren: Beschwerde zum BGH gegen einen Beschluss des

    Eine fehlerhafte Rechtsmittelbelehrung kann einer daraufhin eingelegten Beschwerde nicht zur Zulässigkeit verhelfen (BVerwG, Beschluss vom 8. Oktober 1997 - 2 B 113/97 - juris; BVerwG NVwZ 1983, 283).
  • OVG Sachsen, 03.09.2009 - 1 A 373/09

    Fehlerhafte Rechtsmittelbelehrung; unzulässige Berufung; keine Vertretung durch

    Die unzutreffende Belehrung vermag dem daraufhin - belehrungsgemäß - eingelegten Rechtsmittel jedoch nicht zu seiner Zulässigkeit verhelfen (BVerwG, Beschl. v. 8.10.1997 - 2 B 113/97 - zitiert nach juris, m. w. N.).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 30.05.2016 - 2 M 36/16

    Ausschluss der Anfechtbarkeit einer ergänzten Kostenentscheidung

    Die dem angefochtenen Beschluss beigefügte unzutreffende Rechtsbehelfsbelehrung kann dem daraufhin eingelegten Rechtsbehelf nicht zur Zulässigkeit verhelfen (vgl. BVerwG, Beschl. v. 08.10.1997 - BVerwG 2 B 113/97 -, juris, RdNr. 3, m.w.N.).
  • VG München, 12.08.2009 - M 25 S 09.582

    Ausweisung ohne Sofortvollzugsanordnung; kein gesetzlicher Sofortvollzug bei

    Daran ändert auch der (verfehlte) Hinweis der Antragsgegnerin auf § 75 AsylVfG in Anschluss an die Rechtsbehelfsbelehrung des angefochtenen Bescheids nichts (vgl. BVerwG v. 8.10.1997 - 2 B 113/97 - juris, m.w.N).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht