Rechtsprechung
   BVerwG, 09.04.2014 - 3 C 2.13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,6343
BVerwG, 09.04.2014 - 3 C 2.13 (https://dejure.org/2014,6343)
BVerwG, Entscheidung vom 09.04.2014 - 3 C 2.13 (https://dejure.org/2014,6343)
BVerwG, Entscheidung vom 09. April 2014 - 3 C 2.13 (https://dejure.org/2014,6343)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,6343) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer

    Geltung von Vorschriften des Unionsrechts zum Schutz von Tieren beim Transport; Wirksamkeit nationaler Bestimmungen des Tierseuchenschutzrechts bei der Vermittlung von Hunden nach Deutschland

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Geltung von Vorschriften des Unionsrechts zum Schutz von Tieren beim Transport; Wirksamkeit nationaler Bestimmungen des Tierseuchenschutzrechts bei der Vermittlung von Hunden nach Deutschland

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung)

    Europäischer Gerichtshof soll die Auslegung tierschutzrechtlicher Bestimmungen des Unionsrechts klären

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Sammeltransporte durch Tierschutzvereine - EuGH in der Pflicht

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Hundetransport aus dem europäischen Ausland

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Europäischer Gerichtshof soll die Auslegung tierschutzrechtlicher Bestimmungen des Unionsrechts klären

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 07.07.2016 - 3 C 23.15

    Tierschutz; Tierseuchenschutz; Anzeigepflicht; Erlaubnispflicht;

    Mit Beschluss vom 9. April 2014 - 3 C 2.13 - (Buchholz 418.6 TierSG Nr. 23) hat das Bundesverwaltungsgericht dem Europäischen Gerichtshof Fragen zur Auslegung von Art. 1 Abs. 5 der Verordnung (EG) Nr. 1/2005 und Art. 12 der Richtlinie 90/425/EWG vorgelegt.
  • VG Saarlouis, 08.10.2014 - 5 K 808/13

    Nachbarabwehranspruch gegen die Nutzung einer alten Feldscheune und einer

    Für das Vorliegen einer Gewinnerzielungsabsicht genügt, wenn zumindest im Nebenzweck erkennbar die Absicht besteht, einen unmittelbaren oder mittelbaren wirtschaftlichen Vorteil zu erzielen, wobei ein nicht nur unerheblicher Gewinn regelmäßig Indiz für eine Gewinnerzielungsabsicht ist.(BVerwG, Beschluss vom 09.04.2014 - 3 C 2.13 -, juris Rdnr. 14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht