Rechtsprechung
   BVerwG, 09.06.2010 - 6 C 5.09   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    BKAG §§ 7, 8, 32, 34; StPO §§ 170, 484
    Polizeiliches Informationssystem; Verbunddatei; "Gewalttäter Sport" Speicherung; Löschung; Passivlegitimation; Datenverordnung; Einstellungsverfügung; Errichtungsanordnung

  • openjur.de

    Polizeiliches Informationssystem; Verbunddatei; " Gewalttäter Sport" Speicherung; Löschung; Passivlegitimation; Datenverordnung; Einstellungsverfügung; Errichtungsanordnung.

  • Bundesverwaltungsgericht

    BKAG §§ 7, 8, 32, 34
    Polizeiliches Informationssystem; Verbunddatei; "Gewalttäter Sport"; Speicherung; Löschung; Passivlegitimation; Datenverordnung; Einstellungsverfügung; Errichtungsanordnung.; BKA; Daten; Einstellung; Errichtungsanordnung; Fehlen; Fußballfan; Gewalttäter Sport; Löschung; Passivlegitimation; Rechtsgrundlage; Rechtsverordnung; Speicherung; Verbunddatei

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 32 Abs 2 S 1 BKAG 1997, § 34 BKAG 1997, § 7 Abs 6 BKAG 1997, § 8 Abs 1 BKAG 1997, § 8 Abs 2 BKAG 1997
    Polizeiliches Informationssystem; Verbunddatei; "Gewalttäter Sport"; Speicherung; Löschung

  • Telemedicus

    Löschung aus Datei "Gewalttäter Sport"

  • Jurion

    Zugrundelegen der Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung i.R.e. Verpflichtungsklage auf Löschung von Daten aus einer vom Bundeskriminalamt geführten Verbunddatei "Gewalttäter Sport" durch das Bundesverwaltungsgericht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zugrundelegen der Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung i.R.e. Verpflichtungsklage auf Löschung von Daten aus einer vom Bundeskriminalamt geführten Verbunddatei "Gewalttäter Sport" durch das Bundesverwaltungsgericht

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verbunddatei "Gewalttäter Sport"

  • 11freunde.de (Pressemeldung, 09.06.2010)

    12 000 Personen bleiben in "Datei Gewalttäter Sport"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Speicherung in Datei "Gewalttäter Sport" rechtmäßig geworden

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Speicherung in Datei Gewalttäter Sport

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Datei "Gewalttäter Sport" ist rechtmäßig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Speicherung in Datei "Gewalttäter Sport" rechtmäßig - Datenspeicherung nur bei nicht oder nicht rechtswidrig begangen Taten unzulässig

  • 123recht.net (Pressemeldung, 9.6.2010)

    Neue Verordnung rettet Datei "Gewalttäter Sport" // Auch Verdachtstaten dürfen gespeichert bleiben


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • spiegel.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 23.04.2010)

    Rechtswidrige Datenspeicherung: Hooligan-Datei steht vor dem Aus

Besprechungen u.ä. (4)

  • De-legibus-Blog PDF (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Der Bund und die Hooligans

  • De-legibus-Blog (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Nochmal der Bund, nochmal die Hooligans

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    Datei "Gewalttäter Sport": Wer prügelt, darf ein bisschen gläsern sein

  • hu-berlin.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Legal, illegal - jetzt (fast) scheißegal - Warum das BKA erst ohne Rechtsgrundlage und hinterher nicht viel besser speichert (Hedobald Braxén; das freischüßler 18/2010, S. 37-41)

In Nachschlagewerken

  • Wikipedia (Wikipedia-Eintrag mit Bezug zur Entscheidung)

    Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze

Sonstiges (3)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Verbunddateien des Bundeskriminalamts - Zeitgerechte Flurbereinigung" von Prof. Dr. Clemens Arzt, original erschienen in: NJW 2011, 352 - 354.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 09.06.2010 - Datei Gewalttäter Sport" von Prof. Dr. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M. und Ass. iur./Wiss. Mit. Thomas Kehr, original erschienen in: DVBl 2011, 930 - 936.


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • heise.de (Meldung mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 04.06.2010)

    Bundesrat segnet Rechtsgrundlage für "Hooligan-Datei" ab

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 137, 113
  • NJW 2011, 405
  • DVBl 2010, 1304
  • DÖV 2010, 944



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)  

  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 22.10  

    Filmförderung; Filmförderungsanstalt; Filmabgabe; Filmbeiträge; Kinowirtschaft;

    Entscheidungserheblicher Maßstab für die revisionsgerichtliche Beurteilung ist die Rechtslage, die auch die Vorinstanz zu berücksichtigen hätte, wenn sie nunmehr anstelle des Revisionsgerichts entschiede (vgl. z.B. Urteil vom 9. Juni 2010 - BVerwG 6 C 5.09 - NJW 2011, 405 Rn. 23; Eichberger, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 137 Rn. 95 m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 13.07.2011 - 1 S 350/11  

    Anordnung einer erkennungsdienstlichen Behandlung nach § 81 b 2. Alt. StPO

    Sie verstößt daher auch nicht gegen die in Art. 6 Abs. 2 EMRK verbürgte Unschuldsvermutung (vgl. BVerfG, Kammerbeschluss vom 16.05.2002 - 1 BvR 2257/01 - NJW 2002, 3231; BVerwG, Urteil vom 09.06.2010 - 6 C 5.09 - DVBl 2010, 1304 ).
  • BSG, 20.07.2010 - B 2 U 17/09 R  

    Gesetzliche Unfallversicherung - sozialrechtliches Verwaltungsverfahren -

    Der Kläger hat sie (entsprechend der Rechtsprechung des Senats, Urteil vom 21.3.2006 - B 2 U 24/04 R - SozR 4-1300 § 84 Nr. 1 RdNr 25; vgl auch BVerwG, Urteil vom 9.6.2010 - 6 C 5/09) mit einer Verpflichtungsklage (Verpflichtung der Beklagten zur Feststellung eines Anspruchs auf Löschung) kombiniert.
  • OVG Niedersachsen, 18.11.2016 - 11 LC 148/15  

    (Kein) Anspruch eines Bürgers auf vollständige Löschung von personenbezogenen

    Verbunddateien sind vom Bundeskriminalamt als Zentralstelle für den elektronischen Datenverbund zwischen Bund und Ländern geführte Dateien des polizeilichen Informationssystems, wobei die jeweils von den Ländern in eigener Zuständigkeit gewonnenen Daten dezentral und unmittelbar in das Verbundsystem eingegeben und diese Daten im System für alle Verbundteilnehmer zum Abruf bereitgehalten werden (BVerwG, Urteil vom 9.6.2010 - 6 C 5/09 -, BVerwGE 137, 113, juris, Rn. 18).

    Maßgeblich für die Beurteilung der Sach- und Rechtslage ist deshalb der Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung in der Tatsacheninstanz (BVerwG, Urt. v. 9.6.2010 - 6 C 5/09 -, a.a.O., juris, Rn. 23, zum Verpflichtungsanspruch auf Löschung von Daten).

  • VGH Baden-Württemberg, 10.02.2015 - 1 S 554/13  

    Zulässigkeit der Speicherung, Veränderung und Nutzung personenbezogener Daten aus

    Selbst die Einstellung nach § 170 Abs. 2 StPO oder ein Freispruch schließt einen gegen den Beschuldigten fortbestehenden Tatverdacht nicht notwendig aus; sofern die Verdachtsmomente nicht ausgeräumt sind, ist eine Speicherung daher auch in diesen Fällen zulässig und mit der durch das Rechtsstaatsprinzip und Art. 6 Abs. 2 EMRK verbürgten Unschuldsvermutung vereinbar (vgl. Senat, Urt. v. 26.05.1992 - 1 S 668/90 - ESVGH 42, 291 = VBlBW 1993, 13, m.w.N.; Urt v. 27.09.1999 - 1 S 1781/98 - NVwZ-RR 2000, 287; Beschl. v. 20.02.2001 - 1 S 2054/00 - NVwZ 2001, 1289; Beschl. v. 29.09.2003 - 1 S 2145/02 -, m.w.N.; ähnlich BVerwG, Urt. v. 09.06.2010 - 6 C 5.09 - BVerwGE 137, 113, juris Rn. 26; OVG Schles.-Holst., Urt. v. 05.05.1998 - 4 L 1/98 - juris; HessVGH, Urt. 16.12.2004 - 11 UE 2982/02 - juris Rn. 39; BayVGH, Beschl. v. 02.09.2008 - 10 C 08.2087 - juris - und Beschl. v. 10.06.2013 - 10 C 13.62 - juris -).

    Bis zum Ablauf dieser Fristen jedoch geht der Gesetzgeber grundsätzlich von der Erforderlichkeit der nach § 38 Abs. 1 PolG a.F. zulässigerweise gespeicherten Daten aus (vgl. Senat, Urt. v. 26.05.1992, a.a.O.; Urt v. 27.09.1999, a.a.O.; Beschl. v. 29.09.2003, a.a.O.; Urt. v. 18.12.2003 - 1 S 2211/02 - VBlBW 2004, 214; ähnlich BVerwG, Urt. v. 09.06.2010, a.a.O. Rn. 31, und Urt. v. 22.10.2003 - 6 C 3.03 - juris Rn. 17 zum BKAG).

  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 23.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

    Entscheidungserheblicher Maßstab für die revisionsgerichtliche Beurteilung ist die Rechtslage, die auch die Vorinstanz zu berücksichtigen hätte, wenn sie nunmehr anstelle des Revisionsgerichts entschiede (vgl. z.B. Urteil vom 9. Juni 2010 - BVerwG 6 C 5.09 - NJW 2011, 405 Rn. 23; Eichberger, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 137 Rn. 95 m.w.N.).
  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 24.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

    Entscheidungserheblicher Maßstab für die revisionsgerichtliche Beurteilung ist die Rechtslage, die auch die Vorinstanz zu berücksichtigen hätte, wenn sie nunmehr anstelle des Revisionsgerichts entschiede (vgl. z.B. Urteil vom 9. Juni 2010 - BVerwG 6 C 5.09 - NJW 2011, 405 Rn. 23; Eichberger, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 137 Rn. 95 m.w.N.).
  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 25.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

    Entscheidungserheblicher Maßstab für die revisionsgerichtliche Beurteilung ist die Rechtslage, die auch die Vorinstanz zu berücksichtigen hätte, wenn sie nunmehr anstelle des Revisionsgerichts entschiede (vgl. z.B. Urteil vom 9. Juni 2010 - BVerwG 6 C 5.09 - NJW 2011, 405 Rn. 23; Eichberger, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 137 Rn. 95 m.w.N.).
  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 26.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

    Entscheidungserheblicher Maßstab für die revisionsgerichtliche Beurteilung ist die Rechtslage, die auch die Vorinstanz zu berücksichtigen hätte, wenn sie nunmehr anstelle des Revisionsgerichts entschiede (vgl. z.B. Urteil vom 9. Juni 2010 - BVerwG 6 C 5.09 - NJW 2011, 405 Rn. 23; Eichberger, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, § 137 Rn. 95 m.w.N.).
  • VG Freiburg, 12.01.2016 - 4 K 1915/15  

    Allgemeines Polizeirecht - Datenspeicherung; POLAS-BW; Prüffall; Tatverdacht;

    Die vom Kläger begehrte Löschung der von ihm im polizeilichen Auskunftssystem POLAS-BW gespeicherten Daten setzt einen Verwaltungsakt voraus, mit dem über diesen Anspruch entschieden wird ( h. M.; siehe BVerwG, Urteil vom 09.06.2010, NJW 2011, 405 ; BSG, Urteil vom 21.03.2006 - B 2 U 24/04 R -, juris; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 26.05.1992, DVBl 1992, 1309; VG Karlsruhe, Urteile vom 19.11.2014 - 4 K 2270/12 - und vom 27.10.2011 - 2 K 256/11 -, juris; VG Sigmaringen, Urteil vom 24.02.2005 - 8 K 1829/03 -, juris; VG Neustadt, Urteil vom 21.05.2013 - 5 K 969/12 -, juris; Zeitler/Trurnit, Polizeirecht für Baden-Württemberg, 3. Aufl. 2014, RdNr. 1125; a. A. Belz/Mußmann/Kahlert/Sander, Polizeigesetz für Baden-Württemberg, 8. Aufl. 2015, § 46 RdNr. 41 ).

    Sofern die Verdachtsmomente nicht ausgeräumt sind, ist eine Speicherung daher auch in diesen Fällen zulässig und mit der durch das Rechtsstaatsprinzip und Art. 6 Abs. 2 EMRK verbürgten Unschuldsvermutung vereinbar ( vgl. VGH Bad.-Württ., Urteil vom 10.02.2015 und Beschluss vom 20.02.2001, jew. a.a.O. und m.w.N.; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 09.06.2010, a.a.O.; Bayer. VGH, Beschlüsse vom 07.07.2015 - 10 C 14.726 - und vom 24.02.2015 - 10 C 14.1180 -, jew. juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 19.11.2014, a.a.O.; VG Neustadt, Urteil vom 21.05.2013, a.a.O. ).

  • VG Köln, 23.04.2015 - 20 K 3184/14  

    Löschung bzw. Vernichtung von in polizeilichen Dateien und Akten gespeicherten

  • BVerwG, 20.12.2017 - 6 B 14.17  

    Verfahrensmangel wegen Verkennung des berechtigten Interesses i.S.v. § 43 Abs. 1

  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 29.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

  • OVG Saarland, 30.01.2018 - 2 A 269/16  

    Erfolgreiches Löschungs- und Feststellungsbegehren wegen unzulässiger Speicherung

  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 27.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

  • VG Hannover, 26.03.2015 - 10 A 9932/14  

    Löschung personenbezogener Daten - Arbeitsdatei - Szenekundige Beamte der Polizei

  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 30.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

  • VG Karlsruhe, 19.11.2014 - 4 K 2270/12  

    Speicherung der personenbezogenen Daten bei polizeilichen Ermittlungsverfahren

  • BVerwG, 23.02.2011 - 6 C 28.10  

    Filmabgabe verfassungsgemäß

  • OVG Hamburg, 25.11.2014 - 3 Bf 177/12  

    Anspruch eines Asylbewerbers auf Löschung eines polizeilichen Anhörungsprotokolls

  • VG Karlsruhe, 27.10.2011 - 2 K 256/11  

    Löschung personenbezogener Daten, die durch den Polizeivollzugsdienst gespeichert

  • VG Neustadt, 18.09.2017 - 5 K 889/16  

    Polizeirecht, Verwaltungsprozessrecht

  • VG Lüneburg, 21.12.2016 - 5 A 1/16  

    Löschung personenbezogener Daten aus erkennungsdienstlicher Behandlung -

  • VG Cottbus, 22.03.2017 - 3 K 1991/15  
  • OVG Sachsen-Anhalt, 07.08.2012 - 3 O 24/12  

    Löschung personenbezogener Daten

  • VGH Bayern, 22.01.2015 - 10 C 14.1797  

    Prozesskostenhilfe

  • VGH Bayern, 16.11.2015 - 10 CS 15.1564  

    Erkennungsdienstliche Behandlungsanordnung, Sofortvollzug, Gefahrenprognose,

  • OVG Sachsen, 07.03.2014 - 3 A 798/13  

    Anspruch auf Löschung personenbezogener Daten, Verwaltungsakt, Ablehnung,

  • VerfGH Saarland, 14.07.2016 - Lv 1/16  
  • OVG Sachsen, 05.05.2014 - 3 A 82/13  

    Anordnung erkennungsdienstlicher Maßnahmen, Unschuldsvermutung, abweichende

  • VG Saarlouis, 15.02.2012 - 6 K 115/10  

    Erkennungsdienstliche Maßnahme: Kein vorzeitiger Löschungsanspruch bei

  • VGH Bayern, 12.05.2011 - 10 ZB 10.778  

    Speicherung polizeilicher Daten; (kein) Anspruch auf Datenlöschung; Tatverdacht

  • VG Saarlouis, 13.02.2012 - 6 K 2434/10  

    Erkennungsdienstliche Behandlung nach falscher Bombendrohung

  • VG Mainz, 30.11.2017 - 1 K 228/17  

    Datenschutzrecht; Personalausweisrecht; Passrecht

  • VG München, 15.02.2017 - M 7 K 15.5775  

    Löschung personenbezogener Daten

  • OVG Schleswig-Holstein, 03.08.2012 - 4 LA 40/12  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht