Rechtsprechung
   BVerwG, 11.11.1996 - 11 B 66.96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,11570
BVerwG, 11.11.1996 - 11 B 66.96 (https://dejure.org/1996,11570)
BVerwG, Entscheidung vom 11.11.1996 - 11 B 66.96 (https://dejure.org/1996,11570)
BVerwG, Entscheidung vom 11. November 1996 - 11 B 66.96 (https://dejure.org/1996,11570)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,11570) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache - Adäquat kausaler Zusammenhang zwischen einer planfestgestellten neuen Eisenbahn-Zweigstrecke und einer Verkehrszunahme und damit Lärmzunahme auf die vorhandene Eisenbahn-Stammstrecke - Anforderungen an die Klagebefugnis im ...

  • Eisenbahnrechts-Datenbank Universität Passau

    § 132 VwGO, § 1 BImSchV, § 2 BImSchV
    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache, Schallschutzanspruch bei Lärmsteigerung an bestehenden Schienenwegen durch Neubau bzw. Änderung an anderer Stelle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BVerwG, 23.02.2005 - 4 A 5.04

    Straßenplanung; Planfeststellung; LKW-Anteil; Partikel; PM10; Jahresmittelwert;

    Dabei kommt es, wie sich aus § 1 der Verordnung und ihrer Entstehungsgeschichte ergibt, allein auf den von dem zu bauenden oder zu ändernden Verkehrsweg ausgehenden Verkehrslärm an (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. März 1996 - BVerwG 4 C 9.95 - BVerwGE 101, 1; Beschluss vom 11. November 1996 - BVerwG 11 B 66.96 - NVwZ 1997, 394).
  • BVerwG, 23.02.2005 - 4 A 4.04

    Straßenplanung; Planfeststellung; LKW-Anteil; Partikel; PM10; Jahresmittelwert;

    Nach der 16. BImSchV kommt es, wie sich aus § 1 der Verordnung und ihrer Entstehungsgeschichte ergibt, allein auf den von dem zu bauenden oder zu ändernden Verkehrsweg ausgehenden Verkehrslärm an (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. März 1996 - BVerwG 4 C 9.95 - BVerwGE 101, 1; Beschluss vom 11. November 1996 - BVerwG 11 B 66.96 - juris).
  • OVG Hamburg, 23.10.2014 - 1 Es 4/14

    Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße ist rechtens

    Dabei kommt es, wie sich aus § 1 der Verordnung und ihrer Entstehungsgeschichte ergibt, allein auf den von dem zu bauenden oder zu ändernden Verkehrsweg ausgehenden Verkehrslärm an (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. März 1996 - BVerwG 4 C 9.95 - BVerwGE 101, 1; Beschluss vom 11. November 1996 - BVerwG 11 B 66.96 - NVwZ 1997, 394).
  • BVerwG, 23.02.2005 - 4 A 6.04

    Klagen gegen den Bau der Bundesautobahn A 72 abgewiesen

    Dabei kommt es, wie sich aus § 1 der Verordnung und ihrer Entstehungsgeschichte ergibt, allein auf den von dem zu bauenden oder zu ändernden Verkehrsweg ausgehenden Verkehrslärm an (vgl. BVerwG, Urteil vom 21. März 1996 BVerwG 4 C 9.95 BVerwGE 101, 1; Beschluss vom 11. November 1996 BVerwG 11 B 66.96 NVwZ 1997, 394).
  • OVG Niedersachsen, 21.06.2000 - 7 K 3716/98

    Lärmschutz vor Verkehrsgeräusch einer Eisenbahnstrecke

    Bei anderer Ansicht entstünden Klagerechte, die mit dem Grundsatz des Individualrechtsschutzes und dem daraus folgenden Gebot der Eingrenzung des Kreises der Betroffenen nicht mehr vereinbar wären (vgl. BVerwG, Beschl. v. 11.11.1996 - 11 B 65.96 -, NVwZ 1997, 394; Beschl. v. 11.11.1996 - 11 B 66.96 - VGH München, Urt. v. 19.4.1966 - 20 A 95.40023 u.a. -, VGHE 49, 155).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht