Rechtsprechung
   BVerwG, 12.04.1972 - VI B 65.71   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1972,1402
BVerwG, 12.04.1972 - VI B 65.71 (https://dejure.org/1972,1402)
BVerwG, Entscheidung vom 12.04.1972 - VI B 65.71 (https://dejure.org/1972,1402)
BVerwG, Entscheidung vom 12. April 1972 - VI B 65.71 (https://dejure.org/1972,1402)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1972,1402) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Ablehnung von Beweisanträgen im Verwaltungsprozess - Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Anforderungen an die grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache und ihre Darlegung im Revisionsverfahren - Voraussetzungen für die Geltendmachung von Verfahrensmängeln

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • BVerwG, 20.05.1998 - 7 B 440.97

    Keine Restitution ehemaligen Putbus-Vermögens

    Für den Verwaltungsprozeß, in dem für die Zulässigkeit einer Ablehnung von Beweisanträgen § 244 StPO entsprechend heranzuziehen ist (Beschluß vom 12. April 1972 - BVerwG 6 B 65.71 -, VRspr. 24 Nr. 94), gilt nichts anderes.
  • BVerwG, 29.07.2015 - 8 B 75.14

    Rückübertragung von Grundstücken; Vermögensverlust nach § 1 Abs. 6 VermG

    Neben § 98 VwGO und den dort genannten zivilprozessualen Vorschriften zählt dazu auch § 244 StPO, der im Verwaltungsprozess entsprechend anzuwenden ist (BVerwG, Beschlüsse vom 12. April 1972 - 6 B 65.71 - VRspr. 24 Nr. 94 und vom 20. Mai 1998 - 7 B 440.97 - Buchholz 428 § 1 VermG Nr. 153 - juris Rn. 12).
  • BVerwG, 29.10.1979 - 2 CB 30.77

    Notwendige Beiladung einer politischen Partei mit verfassungsfeindlichen

    Denn eine Abweichung von einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts kann die Zulassung der Revision gemäß § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO nicht rechtfertigen (vgl. Beschlüsse vom 12. April 1972 - BVerwG 6 B 65.71 - [Buchholz 310 § 132 Nr. 89 LS], vom 1. März 1974 - BVerwG 2 B 23.73 - [Buchholz 235.15 § 28 HessBesG Nr. 2] und vom 31. Mai 1978 - BVerwG 7 B 36.78 - [Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 92]).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 09.11.1999 - 7 C 10881/99

    Klagebefugnis eines Ortsbeirats zur Geltendmachung der Rechte einer

    Der in der mündlichen Verhandlung gestellte Beweisantrag war abzulehnen, da er sich als zu unbestimmt, ungeeignet und zudem als unerheblich erweist (§ 244 StPO entsprechend; vgl. BVerwG, VerwRspr. 24, 413; OVG Münster, OVGE 36, 28).
  • OVG Niedersachsen, 21.10.2004 - 1 LA 287/03

    Nachbarstreit des Eigentümers eines Wohnhauses gegen eine heranrückende

    Das entspricht im Übrigen der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. z.B. B. v. 12.4.1972 - VI B 65.71 -, VwRspr. 24, S. 413).
  • BVerwG, 13.12.1977 - 3 C 53.76

    Feststellung von Vertreibungsschäden - Verpflichtung zur Aufklärung des

    15, 509]; Urteil vom 27. Oktober 1971 - BVerwG 5 C 78.70 - [BVerwGE 39, 36 [BVerwG 27.10.1971 - V C 78/70]]; Beschluß vom 12. April 1972 - BVerwG 6 B 65.71 - […
  • BVerwG, 06.11.1979 - 2 B 60.79

    Rückzahlung der Studienbeihilfe eines auf eigenen Antrag vorzeitig entlassenen

    Denn eine Abweichung von einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts kann - wie auch die Abweichung von Entscheidungen anderer oberster Bundesgerichte, z.B. des Bundesarbeitsgerichts (vgl. Beschluß vom 19. Dezember 1977 - BVerwG 3 B 11.75 - [Buchholz 310 § 132 VwGO Nr. 159]) - die Zulassung der Revision gemäß § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO nicht rechtfertigen (vgl. Beschlüsse vom 12. April 1972 - BVerwG 6 B 65.71 - [Buchholz 310 § 132 VwGO Nr. 89 - LS], vom 1. März 1974 - BVerwG 2 B 23.73 - [Buchholz 235.15 § 28 HessBG Nr. 2] und vom 31. Mai 1978 - BVerwG 7 B 36.78 - [Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 92]).
  • BVerwG, 20.05.1998 - 7 B 154.98

    Anforderungen an die Geltendmachung einer Rechtssache grundsätzlicher Bedeutung -

    Für den Verwaltungsprozeß, in dem für die Zulässigkeit einer Ablehnung von Beweisanträgen § 244 StPO entsprechend heranzuziehen ist (Beschluß vom 12. April 1972 - BVerwG 6 B 65.71 -, VRspr. 24 Nr. 94), gilt nichts anderes.
  • OVG Niedersachsen, 21.12.2004 - 1 LA 287/03

    Klage gegen die Genehmigung eines Stalles wegen unzumutbarer Gerüche; Ablehnung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BVerwG, 19.12.1977 - 3 B 11.75

    Zulassung der Revision - Divergenz - Beklagte Behörde - Örtliche Zuständigkeit

    Abweichungen von Entscheidungen anderer Gerichte recht-fertigen eine Zulassung wegen Divergenz nicht (vgl. u.a. Beschluß vom 12. April 1972 - BVerwG 6 B 65.71 - [Buchholz 310 § 132 Nr. 89], Beschluß vom 1. März 1974 - BVerwG 2 B 23.73 - [Buchholz, a.a.O., Nr. 118]).
  • BVerwG, 28.04.1980 - 6 B 37.80

    Begründetheit einer Nichtzulassungsbeschwerde - Darlegung der grundsätzlichen

  • BVerwG, 13.08.1974 - VI ER 201.74

    Rechtsmittel

  • BVerwG, 07.10.1982 - 2 B 180.82

    Anforderungen an die Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache -

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht