Rechtsprechung
   BVerwG, 12.07.1989 - 1 WB 76.88   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1989,3347
BVerwG, 12.07.1989 - 1 WB 76.88 (https://dejure.org/1989,3347)
BVerwG, Entscheidung vom 12.07.1989 - 1 WB 76.88 (https://dejure.org/1989,3347)
BVerwG, Entscheidung vom 12. Juli 1989 - 1 WB 76.88 (https://dejure.org/1989,3347)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1989,3347) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Antrag auf gerichtliche Entscheidung - Entziehung eines Sicherheitsbescheids - Beamter des Bundeswehrverwaltungsamtes - Organisationsmaßnahmen - Ressortchef - Träger der Organisationsgewalt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BVerwGE 86, 166
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BVerwG, 02.04.1996 - 1 WB 71.95

    Recht der Soldaten: Folgewirkungen des Abbruchs einer Sicherheitsüberprüfung

    Dabei handelt es sich um eine dem BMVg zuzurechnende truppendienstliche Maßnahme, die auf dem Verhältnis der besonderen militärischen Über- und Unterordnung beruht und für die der Rechtsweg zu den Wehrdienstgerichten gegeben ist (§ 59 Abs. 1 SG i.V.m. §§ 21, 17 Abs. 1 WBO; ständige Rechtsprechung: vgl.Beschluß vom 12. Juli 1989 - BVerwG 1 WB 76.88 - <BVerwGE 86, 166>).
  • BVerwG, 18.11.1997 - 1 WB 49.97

    Verwaltungsprozeßrecht - "Dienstrechtliche" Vorgänge im Sinne des § 50 Abs. 1 Nr.

    Die Wehrdienstgerichte haben hiernach über die Verletzung solcher Rechte und Pflichten zu entscheiden, die auf dem Verhältnis der besonderen militärischen Über- und Unterordnung beruhen, also in truppendienstlichen Angelegenheiten (Beschlüsse vom 27. März 1981 - BVerwG 1 WB 92.80 -, NZWehrr 1981, 229 (f.) und vom 12. Juli 1989 - BVerwG 1 WB 76.88 -, BVerwGE 86, 166 (f.) m.w.N.).
  • BVerwG, 01.10.1991 - 1 WB 148.90

    Wehrrecht - Dienstreise - Anordnung eines bestimmten Beförderungsmittels -

    Für die Bestimmung, ob es sich um eine truppendienstliche oder um eine Verwaltungsangelegenheit handelt, ist auf die wahre Natur des geltend gemachten Anspruchs und auf die begehrte Rechtsfolge abzustellen (Beschluß vom 12. Juli 1989 - BVerwG 1 WB 76.88 - <BVerwGE 86, 166>).
  • BVerwG, 29.04.1992 - 1 WB 32.92

    Rechtsweg zum Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) - Zuständigkeit der

    Für die Beantwortung der Frage, welcher Rechtsweg im Einzelfall eröffnet ist, kommt es auf die rechtliche Natur des geltend gemachten Begehrens an, wie es sich aus dem Vorbringen des Antragstellers ergibt (vgl. Urteil vom 30. August 1973 - BVerwG 2 C 5.72 - <NZWehrr 1974, 73 [f.]> und Beschluß vom 12. Juli 1989 - BVerwG 1 WB 76.88 - <BVerwGE 86, 166>).
  • BVerwG, 23.08.1994 - 1 WB 47.94

    Voraussetzungen für die Versetzung eines Soldaten - Anforderungen an die

    Daß Gegenstand eines "Untätigkeitsantrages" allein die Verpflichtung des Vorgesetzten zum Tätigwerden sein kann, hat der Senat wiederholt entschieden (vgl. Beschlüsse vom 9. Februar 1979 - BVerwG 1 WB 106.77 - <BVerwGE 63, 192> und vom 12. Juli 1989 - BVerwG 1 WB 76.88 -).
  • BVerwG, 12.10.1992 - 1 WB 72.92

    Minderung der Erwerbsfähigkeit eines Berufssoldaten - Anerkennung einer

    Für die Beantwortung der Frage, welcher Rechtsweg im Einzelfall eröffnet ist, kommt es auf die rechtliche Natur des geltend gemachten Begehrens an, wie es sich aus dem Vorbringen des Antragstellers ergibt (vgl. Urteil vom 30. August 1973 - BVerwG 2 C 5.72 - <NZWehrr 1974, 73 [f.]> und Beschluß vom 12. Juli 1989 - BVerwG 1 WB 76.88 - <BVerwGE 86, 166>).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht