Rechtsprechung
   BVerwG, 12.07.2016 - 1 C 23.15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,23416
BVerwG, 12.07.2016 - 1 C 23.15 (https://dejure.org/2016,23416)
BVerwG, Entscheidung vom 12.07.2016 - 1 C 23.15 (https://dejure.org/2016,23416)
BVerwG, Entscheidung vom 12. Juli 2016 - 1 C 23.15 (https://dejure.org/2016,23416)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,23416) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    GG Art. 2 Abs. 1, Art. 3 Abs. 1, Art... . 19 Abs. 4; AufenthG § 10 Abs. 1 und 3, § 25 Abs. 3, § 51 Abs. 1 Nr. 8, § 60 Abs. 5 und 7; EMRK Art. 3; AsylG § 13 Abs. 1 und 2, § 24 Abs. 2, §§ 31, 55, 71, 71a Abs. 1 und 3
    Abschiebungsschutz nach nationalem Recht; bestandskräftiger Abschluss des Asylverfahrens; gesetzlicher Anspruch; Asylverfahren; Anspruch auf Aufenthaltstitel; Bestandskraft; Flüchtlingsschutz; Folgeverfahren; internationaler Schutz; strikter Rechtsanspruch; effektiver Rechtsschutz; Schutz der Persönlichkeit; "Soll-Regelung"; Titelerteilungssperre; weiterer Asylantrag; Zweitantrag.

  • Bundesverwaltungsgericht

    GG Art. 2 Abs. 1, Art. 3 Abs. 1, Art. 19 Abs. 4
    Sperre für Aufenthaltstitel gilt auch für asylrechtliches Folge- und Zweitverfahren

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Art 19 Abs 4 GG, Art 3 Abs 1 GG, § 13 Abs 1 AsylVfG 1992, § 13 Abs 2 AsylVfG 1992, § 24 Abs 2 AsylVfG 1992
    Sperre für Aufenthaltstitel gilt auch für asylrechtliches Folge- und Zweitverfahren

  • Wolters Kluwer

    Verwehrung der Erteilung eines Aufenthaltstitels mangels bestandskräftigem Abschluss des Asylverfahrens; Geltung der Sperre für einen Aufenthaltstitel für ein asylrechtliches Folge- und Zweitverfahren; Fortdauer der Sperre für die Erteilung eines Aufenthaltstitels für die Dauer des gerichtlichen Verfahrens

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    GG Art. 19 Abs. 4, GG Art. 3 Abs. 1, AufenthG § 10 Abs. 1, AufenthG § 25 Abs. 3, AufenthG § 60 Abs. 5, AufenthG § 60 Abs. 7 S. 1, AsylG § 71a Abs. 1, AsylG § 71a Abs. 3
    Asylfolgeantrag, Zweitantrag, Titelerteilungssperre, Abschiebungsverbot, Bestandskraft, bestandskräftiger Abschluss des Asylverfahrens, nationaler Abschiebungsschutz, gesetzlicher Anspruch, Anspruch, Asylverfahren, strikter Rechtsanspruch, effektiver Rechtsschutz, Soll-Regelung, weiterer Asylantrag, Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltstitel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abschiebungsschutz nach nationalem Recht; bestandskräftiger Abschluss des Asylverfahrens; gesetzlicher Anspruch; Asylverfahren; Anspruch auf Aufenthaltstitel; Bestandskraft; Flüchtlingsschutz; Folgeverfahren; internationaler Schutz; strikter Rechtsanspruch; effektiver Rechtsschutz; Schutz der Persönlichkeit; Soll-Regelung; Titelerteilungssperre; weiterer Asylantrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2016, 1498
  • DÖV 2016, 919
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BVerwG, 15.01.2019 - 1 C 15.18

    Unwirksamkeit einer asylrechtlichen Unzulässigkeitsentscheidung nach

    Kern des Verwaltungsverfahrens, das durch einen Asylantrag eingeleitet wird, ist neben dem Begehren auf Anerkennung als Asylberechtigter das Begehren auf Zuerkennung von internationalem Schutz (§ 13 Abs. 2 AsylG; BVerwG, Urteil vom 12. Juli 2016 - 1 C 23.15 - Buchholz 402.242 § 10 AufenthG Nr. 6 Rn. 17).
  • VGH Baden-Württemberg, 05.07.2018 - 11 S 1224/18

    Antrag auf Aufenthaltserlaubnis zum Zweck des Familiennachzugs durch

    Ein solcher Rechtsanspruch setzt voraus, dass alle zwingenden und regelhaften Tatbestandsvoraussetzungen erfüllt sind, weil nur dann der Gesetzgeber selbst eine Entscheidung über das zu erteilende Aufenthaltsrecht getroffen hat (vgl. BVerwG, Urteil vom 12.07.2016 - 1 C 23.15 -, juris, Rn. 21; Urteil vom 17.12.2015 - 1 C 31.14 -, BVerwGE 153, 353, Rn. 20-22; ferner BVerwG, Urteil vom 10.12.2014 - 1 C 15.14 - Buchholz 402.242 § 5 AufenthG Nr. 16 [zu § 5 Abs. 2 AufenthG]).
  • OVG Niedersachsen, 02.02.2018 - 13 PA 12/18

    Zu den Voraussetzungen für die Einholung eines Aufenthaltstitels im Bundesgebiet

    Ein derart strikter Rechtsanspruch setzt voraus, dass alle zwingenden und regelhaften Tatbestandsvoraussetzungen erfüllt sind, weil nur dann der Gesetzgeber selbst eine Entscheidung über das zu erteilende Aufenthaltsrecht getroffen hat (vgl. BVerwG, Urt. v. 12.7.2016 - BVerwG 1 C 23.15 -, NVwZ 2016, 1498, 1500; Urt. v. 16.12.2008, a.a.O., S. 388 jeweils m.w.N.).

    Auch Regelansprüche und Ansprüche aufgrund von Sollvorschriften führen nicht zu einem gesetzlichen Anspruch im Sinne des § 10 Abs. 1 und Abs. 3 Satz 3 Halbsatz 1 AufenthG (vgl. BVerwG, Urt. v. 12.7.2016, a.a.O., S. 1500; Urt. v. 17.12.2015 - BVerwG 1 C 31.14 -, BVerwGE 153, 353, 358 f.; Senatsbeschl. v. 8.12.2008, a.a.O.).

  • OVG Niedersachsen, 03.05.2019 - 13 PA 97/19

    Visumerfordernis für Ehegattennachzug zu anerkannten Flüchtlingen als

    Ein derart strikter Rechtsanspruch setzt voraus, dass alle zwingenden und regelhaften Tatbestandsvoraussetzungen erfüllt sind, weil nur dann der Gesetzgeber selbst eine Entscheidung über das zu erteilende Aufenthaltsrecht getroffen hat (vgl. BVerwG, Urt. v. 12.7.2016 - BVerwG 1 C 23.15 -, NVwZ 2016, 1498, 1500, juris Rn. 21; Urt. v. 16.12.2008, a.a.O., S. 388, juris Rn. 21, jeweils m.w.N.; Senatsbeschl. v. 5.9.2017 - 13 LA 129/17 -, juris Rn. 14 ff.).

    AufenthG nicht (vgl. BVerwG, Urt. v. 12.7.2016, a.a.O., S. 1500, juris Rn. 21; Urt. v. 17.12.2015 - BVerwG 1 C 31.14 -, BVerwGE 153, 353, 358 f., juris Rn. 20 f.; Senatsbeschl. v. 8.12.2008, a.a.O.).

  • OVG Niedersachsen, 05.09.2017 - 13 LA 129/17

    Zum Vorliegen eines gesetzlichen Anspruchs auf Erteilung einer

    Ein derart strikter Rechtsanspruch setzt voraus, dass alle zwingenden und regelhaften Tatbestandsvoraussetzungen erfüllt sind, weil nur dann der Gesetzgeber selbst eine Entscheidung über das zu erteilende Aufenthaltsrecht getroffen hat (vgl. BVerwG, Urt. v. 12.7.2016 - BVerwG 1 C 23.15 -, NVwZ 2016, 1498, 1500; Urt. v. 16.12.2008, a.a.O., S. 388 jeweils m.w.N.).

    Auch Regelansprüche und Ansprüche aufgrund von Sollvorschriften führen nicht zu einem gesetzlichen Anspruch im Sinne des § 10 Abs. 1 und Abs. 3 Satz 3 Halbsatz 1 AufenthG (vgl. BVerwG, Urt. v. 12.7.2016, a.a.O., S. 1500; Urt. v. 17.12.2015 - BVerwG 1 C 31.14 -, BVerwGE 153, 353, 358 f.; Senatsbeschl. v. 8.12.2008, a.a.O.).

  • OVG Niedersachsen, 09.08.2017 - 13 ME 167/17

    Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke eines Studiums.

    Nach § 16 Abs. 2 Satz 4 AufenthG in der hier maßgeblichen zuletzt durch Art. 1 Nr. 6 des Gesetzes zur Umsetzung aufenthaltsrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union zur Arbeitsmigration vom 12. Mai 2017 (BGBl. I S. 1106) mit Wirkung vom 1. August 2017 geänderten Fassung (vgl. zum maßgeblichen Zeitpunkt für die Beurteilung der Sach- und Rechtslage bei Verpflichtungsklagen auf Erteilung oder Verlängerung eines Aufenthaltstitels: BVerwG, Urt. v. 12.7.2016 - BVerwG 1 C 23.15 -, NVwZ 2016, 1498 mit weiteren Nachweisen) wird die Aufenthaltserlaubnis verlängert, wenn der Aufenthaltszweck noch nicht erreicht ist und in einem angemessenen Zeitraum noch erreicht werden kann.
  • VG Freiburg, 20.06.2018 - 1 K 3401/18

    Begriff des Aufenthaltszwecks in AufenthG 2004 § 16; Aufenthaltserlaubnis nach

    Denn dem Antragsteller steht im maßgeblichen Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung (BVerwG, Urteil vom 12.07.2016 - 1 C 23.15 -, NVwZ 2016, 1498 = Rn. 8; OVG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 09.08.2017 - 13 ME 167/17 -, juris Rn. 4; OVG NRW, Beschluss vom 03.01.2005 - 18 B 2665/03 -, juris Rn. 3; VG Karlsruhe, Beschluss vom 03.04.2017 - 7 K 7667/16 -, juris Rn. 5) aller Voraussicht nach kein Anspruch auf Verlängerung oder Erteilung der begehrten Aufenthaltserlaubnis nach § 16 AufenthG in der seit 01.08.2017 geltenden Fassung vom 17.05.2017 (BGBl. I 2017, 1106) zu.
  • VGH Bayern, 30.08.2018 - 10 C 18.1497

    Antrag auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe für Untätigkeitsklage auf Erteilung

    Ein derart strikter Rechtsanspruch setzt voraus, dass alle zwingenden und regelhaften Tatbestandsvoraussetzungen erfüllt sind, weil nur dann der Gesetzgeber selbst eine Entscheidung über das zu erteilende Aufenthaltsrecht getroffen hat (vgl. BVerwG, U.v. 17.12.2015 - 1 C 31.14 - juris Rn. 20; U.v. 12.7.2016 - 1 C 23.15 - juris Rn. 21; U.v. 10.12.2017 - 1 C 15.14 - juris Rn. 15; U.v. 12.7.2018 - 1 C 16.17 - UA Rn. 19).

    Dies gilt auch für Regelansprüche und Ansprüche aufgrund von Sollvorschriften (vgl. BVerwG, U. v. 12.7.2016, a.a.O.; U. v. 17.12.2015, a.a.O.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.11.2017 - 18 B 1199/17

    Sperrwirkung; Asylverfahren; Hinweispflicht; Ausweisungsinteresse; Visum

    vgl. BVerwG, Urteile vom 16. Dezember 2008 - 1 C 37.07 -, juris Rn. 20, und vom 12. Juli 2016 - 1 C 23.15 -, juris Rn. 21.
  • VGH Baden-Württemberg, 26.03.2019 - 12 S 502/19

    Ausbildungsduldung; Asylantrag; Asylfolgeantrag; Beschäftigungsverbot

    Nach allgemeiner Meinung ist auch ein Folgeantrag ein Asylantrag i.S.d. der Legaldefinition in § 13 Abs. 1 AsylG, wie sich schon aus dem Wortlaut des § 71 Abs. 1 AsylG ergibt (vgl. etwa BVerwG, Urteil vom 12.07.2016 - 1 C 23.15 - juris Rn. 10 für den Fall eines Zweitantrags nach § 71a Abs. 1 AsylG).
  • VGH Bayern, 23.09.2016 - 10 C 16.818

    Titelerteilungssperre nach Rücknahme eines Asylantrags

  • BVerwG, 10.01.2018 - 1 VR 14.17

    Unzulässiger Antrag eines Vereins auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes

  • VG Potsdam, 11.04.2019 - 8 K 2066/18

    Aufenthaltstitel

  • VG Sigmaringen, 15.01.2018 - 2 K 7663/17

    Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken im Wege der einstweiligen Anordnung

  • VGH Bayern, 03.01.2018 - 10 C 17.2195

    Erfolgreicher isolierter Prozesskostenhilfeantrag - Maßgeblicher Zeitpunkt der

  • VG Bayreuth, 08.11.2017 - B 4 E 17.797

    Erfolgloses Eilbegehren eines Asylbewerbers auf Erteilung einer Duldung wegen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht