Rechtsprechung
   BVerwG, 13.01.2000 - 9 B 576.99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,6582
BVerwG, 13.01.2000 - 9 B 576.99 (https://dejure.org/2000,6582)
BVerwG, Entscheidung vom 13.01.2000 - 9 B 576.99 (https://dejure.org/2000,6582)
BVerwG, Entscheidung vom 13. Januar 2000 - 9 B 576.99 (https://dejure.org/2000,6582)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,6582) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Beschwerde gegen Nichtzulassung der Revision - Vorliegen einer politischen Verfolgung - Maßnahmen der Terrorismusbekämpfung als Rechtfertigung für Maßnahmen, die politische Verfolgung darstellen - Verschärfung der Strafbestimmungen der Republik Sri Lanka für Verstöße ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.04.2009 - 3 A 627/07

    Sri Lanka, Tamilen, Gruppenverfolgung, Colombo, Karuna-Gruppe, Verfolgung durch

    BVerwG, Beschluss vom 13.1.2000 - 9 B 576.99 -, Buchholz 402.25 § 1 AsylVfG Nr. 225.

    BVerwG, Beschluss vom 13.1.2000 - 9 B 576.99 -, Buchholz 402.25 § 1 AsylVfG Nr. 225.; OVG NRW, Urteile vom 24.5.2006 - 21 A 3940/04.A, juris, vom 15.11.2002 - 21 A 1329/00.A -, juris, vom 29.11.2001 - 21 A 3853/99.A -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.08.2015 - 3 A 2496/07

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft eines srilankischen Staatsangehörigen

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13.1.2000 - 9 B 576.99 -, juris, Rn. 5 und 8.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13.1.2000 - 9 B 576.99 -, juris, Rn. 5 und 8.

  • VG Aachen, 17.06.2010 - 7 K 695/08

    Asylverfahren, Sri Lanka, Tamilen, Gruppenverfolgung, Verfolgungsdichte

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13. Januar 2000 - 9 B 576.99 - Buchholz 402.25, § 1 AsylVfG Nr. 225.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13. Januar 2000 - 9 B 576.99 - a.a.O.; OVG NRW, Urteil vom 8. Juli 2009 - 3 A 3295/07.A - und vom 29. April 2009 - 3 A 3013/04.A -.

  • VG Aachen, 23.09.2011 - 7 K 1212/10

    Keine Anerkennung als Asylberechtigter bei nur vagen Angaben über die politische

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13. Januar 2000 - 9 B 576.99 - Buchholz 402.25, § 1 AsylVfG Nr. 225.

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13. Januar 2000 - 9 B 576.99 - a.a.O.; OVG NRW, Urteil vom 8. Juli 2009 - 3 A 3295/07.A - und vom 29. April 2009 - 3 A 3013/04.A -.

  • VG Arnsberg, 16.03.2007 - 12 K 12/06

    Anspruch eines Asylbewerbers auf Durchführung eines Folgeverfahrens; Antrag auf

    Stellen solche kurzfristigen Inhaftierungen schon keine asylerhebliche Verfolgung mit der erforderlichen Intensität dar, vgl. BVerwG, Beschluss vom 13. Januar 2000 - 9 B 576.99 -, Buchholz, Sammel- und Nachschlagewerk der Rechtsprechung des BVerwG, 402.25 § 1 AsylVfG Nr. 255, so lässt sich diesen Vorfällen jedenfalls keine an den Gottesdienstbesuch durch einen Konvertiten ausgelöste zielgerichte Verfolgung mit der erforderlichen asylerheblichen Intensität entnehmen.
  • BVerwG, 02.10.2001 - 1 B 187.01

    Beschwerde wegen Nichtzulassung der Revision - Zur Frage der politischen

    Das Bundesverwaltungsgericht hat in dieser Entscheidung, die ebenfalls einen srilankischen Staatsangehörigen tamilischer Volkszugehörigkeit betrifft, in Anknüpfung an seine bisherige Rechtsprechung (vgl. etwa Beschluss vom 13. Januar 2000 - BVerwG 9 B 576.99 - Buchholz 402.25 § 1 AsylVfG Nr. 225 m.w.N.) im Einzelnen ausgeführt, unter welchen Voraussetzungen Identitätsüberprüfungen und Inhaftierungen, wie von der Beschwerde angesprochen, als politische Verfolgung zu beurteilen sind.
  • VG Ansbach, 22.02.2012 - AN 14 K 11.30154

    Sri Lanka; Tamile

    Bei den bei Rückkehr zu erwartenden Einreisekontrollen (vgl. z.B. SFH vom 22.9.2011, AA, Lagebericht vom 1.9.2011) fehlt es in der Regel schon an der erforderlichen Eingriffsintensität, da derartige Maßnahmen zur Identitätsfeststellung dem Grunde nach als Bestandteil präventiver und repressiver Tätigkeit staatlicher Sicherheitskräfte im Rahmen von Kriminalitäts- und Terrorismusabwehr einzustufen sind (vgl. BVerwG, Beschluss vom 13.1.2000 - 9 B 576.99 -).
  • BVerwG, 13.01.2000 - 9 B 577.99
    Dies hat der Senat zu entsprechenden Rügen der Prozeßbevollmächtigten des Klägers in seinem Beschluß vom 13. Januar 2000 - BVerwG 9 B 576.99 - im einzelnen aufgeführt.
  • BVerwG, 13.01.2000 - 9 B 578.99
    Dies hat der Senat zu entsprechenden Rügen der Prozeßbevollmächtigten der Kläger in dem Beschluß vom 13. Januar 2000 - BVerwG 9 B 576.99 - im einzelnen aufgeführt.
  • OVG Saarland, 03.12.2010 - 3 A 309/08

    Asylverfahren, Asylanerkennung, Flüchtlingsanerkennung, Sri Lanka, Tamilen,

    Ihnen fehlt es in aller Regel schon an der erforderlichen Eingriffsintensität, selbst wenn sie zu kurzzeitigen Inhaftierungen führen sollten und es dabei zu keinen anderweitigen asylerheblichen Rechtsgutverletzungen kommt (hierzu BVerwG, Beschluss vom 13.1.2000 - 9 B 576.99 -).
  • VG Frankfurt/Main, 04.03.2002 - 9 E 5507/00

    Sri Lanka, Tamilen, Inhaftierung, Folter, Mullaitivu-Distrikt, Glaubwürdigkeit,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht