Rechtsprechung
   BVerwG, 13.04.2005 - 6 C 4.04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,807
BVerwG, 13.04.2005 - 6 C 4.04 (https://dejure.org/2005,807)
BVerwG, Entscheidung vom 13.04.2005 - 6 C 4.04 (https://dejure.org/2005,807)
BVerwG, Entscheidung vom 13. April 2005 - 6 C 4.04 (https://dejure.org/2005,807)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,807) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    InsO §§ 1, ... 35, 38, 55, 53, 80 Abs. 1, §§ 155, 199; WpHG § 2 Abs. 1, 5, § 4 Satz 2 und 3, § 15 Abs. 1, § 21 Abs. 1, § 25 Abs. 1 Satz 1, § 29 Abs. 3; BörsG 2002 § 2 Abs. 2, § 38 Abs. 3 und 4, §§ 49, 53 Abs. 2; AktG §§ 18, 76 Abs. 1, § 78 Abs. 1, § 262 Abs. 1 Nr. 3, §§ 263, 264 Abs. 1
    Aktien, Stimmrechtsanteile, Wertpapierhandelsrecht, börsennotierte Gesellschaft; organisierter Markt; Insolvenz; Insolvenzmasse; Missstand; Pflichtmitteilungen; Veröffentlichungspflicht; Börsenpflichtblatt; Insolvenzverwalter; Rechtsanalogie.

  • Bundesverwaltungsgericht

    InsO §§ 1, 35, 38, 55, 53, 80 Abs. 1, §§155, 199
    Aktien, Stimmrechtsanteile, Wertpapierhandelsrecht, börsennotierte Gesellschaft; Börsenpflichtblatt; Insolvenz; Insolvenzmasse; Insolvenzverwalter; Missstand; Pflichtmitteilungen; Rechtsanalogie; Veröffentlichungspflicht; organisierter Markt

  • Judicialis

    Aktien, Stimmrechtsanteile, Wertpapierhandelsrecht, börsennotierte Gesellschaft; organisierter Markt; Insolvenz; Insolvenzmasse; Missstand; Pflichtmitteilungen; Veröffentlichungspflicht; Börsenpflichtblatt; Insolvenzverwalter; Rechtsanalogie

  • Wolters Kluwer

    Pflichten eines Insolvenzverwalters nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens hinsichtlich der Veröffentlichung von Veränderungen der Stimmrechtsanteile einer börsennotierten Gesellschaft; Zweck der Veröffentlichung; Verstöße gegen zwingende gesetzliche Vorgaben des ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine WpHG-Veröffentlichungspflichten des Insolvenzverwalters einer börsennotierten AG

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage der Zuständigkeit zur Veröffentlichung meldepflichtiger Veränderungen der Stimmrechtsanteile an einer Aktiengesellschaft nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Keine Pflicht des Insolvenzverwalters zur Veröffentlichung meldepflichtiger Veränderungen der Stimmrechtsanteile

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    InsO § 80 Abs. 1; WpHG §§ 4, 21 Abs. 1, § 25 Abs. 1 Satz 1
    Keine WpHG-Veröffentlichungspflichten des Insolvenzverwalters einer börsennotierten AG

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    WpHG § 25 Abs. 1, 3, § 21 Abs. 1
    Keine WpHG-Veröffentlichungspflichten des Insolvenzverwalters einer börsennotierten AG

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Meldepflichten in der Insolvenz; Veröffentlichungspflichten der börsennotierten Gesellschaft in der Insolvenz; Veröffentlichungspflichten des Insolvenzverwalters

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 123, 203
  • NJW-RR 2005, 1207
  • ZIP 2004, 469
  • ZIP 2005, 1145
  • NZI 2005, 510
  • WM 2005, 1655
  • DVBl 2005, 1268
  • BB 2005, 1586
  • NZG 2005, 895 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BGH, 12.01.2017 - IX ZR 87/16

    Insolvenzverfahren über das Vermögen eines Emittenten: Rechtsnatur des Anspruchs

    Ebenso wenig vergleichbar ist die vom Kläger angeführte Verpflichtung des Insolvenzverwalters, aus der Insolvenzmasse die Mittel bereit zu stellen, die erforderlich sind, um die Pflichten des Schuldners nach dem Wertpapierhandelsgesetz zu erfüllen (§ 11 WpHG; vgl. auch BVerwG NZI 2005, 510, 514).
  • OVG Niedersachsen, 26.06.2019 - 11 LA 274/18

    Auskunftsanspruch des Insolvenzverwalters gegenüber dem Finanzamt bzgl.

    Nach ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung ist der Insolvenzverwalter nicht Vertreter des Schuldners, sondern Partei kraft Amtes (sog. Amtstheorie, vgl. nur BVerwG, Beschl. v. 18.1.2006 - 6 C 21/05 -, juris, Rn. 8; dasselbe, Urt. v. 13.4.2005 - 6 C 4/04 -, BVerwGE 123, 203, juris, Rn. 38, jeweils m.w.N.).
  • BVerwG, 18.01.2006 - 6 C 21.05

    Beigeladener, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Gewerbetreibender,

    Vielmehr ist er als Inhaber eines privaten Amtes und Rechtspflegeorgan anzusehen (Urteil vom 13. Mai 2005 - BVerwG 6 C 4.04 - Buchholz 451.66 WpHG Nr. 1 = DVBl 2005, 1268).
  • VGH Hessen, 03.09.2007 - 6 UZ 179/07

    Umlagen zur Deckung der Kosten der Bundesanstalt für

    Wäre die Umlageverpflichtung ausschließlich den außerhalb der Insolvenzmasse liegenden Rechtsbereichen des Schuldners oder Dritter zuzuordnen, wäre für die Annahme einer Masseverbindlichkeit nach § 55 Abs. 1 InsO kein Raum mit der Folge, dass die Beklagte ihren Anspruch nur als Insolvenzforderung nach § 174 Abs. 1 InsO zur Tabelle anmelden könnte (vgl. BVerwG, Urteil vom 13. April 2005 - BVerwG 6 C 4.04 -, Buchholz 451.66 WpHG Nr. 1).

    Auch aus dem in der Begründung des Zulassungsantrages weiterhin genannten Urteil vom 13. April 2005 - BVerwG 6 C 4.04 -, Buchholz 451.66 WpHG Nr. 1, kann der Kläger nichts zu seinen Gunsten ableiten.

  • BVerwG, 16.12.2009 - 8 C 9.09

    Aktie; Börse; Delisting; Einführung; Insolvenzforderung; Insolvenzmasse;

    Auch auf die Frage, ob ihre Börsenzulassung der Masse zuzuordnen ist (vgl. - verneinend - Urteil vom 13. April 2005 - BVerwG 6 C 4.04 - BVerwGE 123, 203 = Buchholz 451.66 WpHG Nr. 1; Ott/Brauckmann, ZIP 2004, 2117 ), kommt es nicht an.
  • VGH Hessen, 07.03.2006 - 5 UZ 1996/05

    Wertpapier; Notierungsgebühr; Masseverbindlichkeit; insolvente AG

    Dem widerspricht nicht, dass die im Fremdbesitz befindlichen Wertpapiere einer börsennotierten Gesellschaft bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens nicht zum Vermögen dieser Gesellschaft und damit nicht zur Insolvenzmasse gehören (vgl. BVerwG, Urteil vom 13. April 2005 - 6 C 4.04 -, Buchholz 451.66 WpHG Nr. 1 = NJW-RR 205, 1207).
  • BVerwG, 17.12.2009 - 8 C 9.09

    Qualifizierung von nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstandenen

    Auch auf die Frage, ob ihre Börsenzulassung der Masse zuzuordnen ist (vgl. - verneinend - Urteil vom 13. April 2005 - BVerwG 6 C 4.04 - BVerwGE 123, 203 = Buchholz 451.66 WpHG Nr. 1; Ott/Brauckmann, ZIP 2004, 2117 ), kommt es nicht an.
  • BVerwG, 05.09.2005 - 6 C 4.05

    Pflicht des Insolvenzverwalters zur Erteilung von Auskünften zum Zwecke der

    Das Verwaltungsgericht hatte mit Verfügungen vom 29. Januar 2004 Doppel dieses Schriftsatzes der Beklagten zur Kenntnis zugeleitet und unter Hinweis auf einen Beschluss vom 4. April 2003, dessen Bestätigung durch den Hessischen Verwaltungsgerichtshof (Beschluss vom 7. Oktober 2003 - 6 TG 1099/03 -) und ein Urteil des Verwaltungsgerichts (betr. Veröffentlichung von Mitteilungen nach § 21 WpHG durch den Insolvenzverwalter; dazu Urteil des Senats vom 13. April 2005 - BVerwG 6 C 4.04 -) bei den Parteien angefragt, ob auf mündliche Verhandlung verzichtet werde.
  • LG Frankfurt/Oder, 04.09.2006 - 32 T 12/05

    Insolvenzverfahren: Bilanzierungs- und Buchführungspflichten des

    Gegenteiliges lässt sich auch nicht aus der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 13. April 2005 (ZIP 2005, 1145 ff) herleiten.
  • VG Frankfurt/Oder, 29.01.2020 - 8 K 1610/08

    Zur Unterbrechung des Verfahrens und zur Beteiligten- und Prozessfähigkeit einer

    Nach der von der Rechtsprechung vertretenen Amtstheorie handelt der Insolvenzverwalter vielmehr kraft Amtes im eigenen Namen (vgl. BVerwG, Urteil vom 13. April 2005 - 6 C 4/04 -, juris, Rn. 38).
  • VG Frankfurt/Main, 07.12.2006 - 1 E 1578/06

    Umlagen; Insolvenz börsenorientierter Unternehmen

  • VG Lüneburg, 18.07.2008 - 4 B 15/08

    (Teil-) Untersagung eines Heimbetriebs, Aktivlegitimation des Insolvenzverwalters

  • VG Frankfurt/Main, 25.08.2005 - 1 E 3588/04

    Börsenrecht; Insolvenz; Notierungsgebühr

  • VG Frankfurt/Main, 25.08.2005 - 1 E 3922/04

    Heranziehung des Insolvenzverwalters zu Notierungsgebühren der Frankfurter

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht