Rechtsprechung
   BVerwG, 13.05.1998 - 6 C 12.98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,533
BVerwG, 13.05.1998 - 6 C 12.98 (https://dejure.org/1998,533)
BVerwG, Entscheidung vom 13.05.1998 - 6 C 12.98 (https://dejure.org/1998,533)
BVerwG, Entscheidung vom 13. Mai 1998 - 6 C 12.98 (https://dejure.org/1998,533)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,533) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis

    Prüfungssäumnis und Mitteilungspflicht; Säumnis, Prüfungs- und Mitteilungspflicht; Ärztliche Vorprüfung: Säumnis;; Prüfung, unfallbedingter Klinikaufenthalt als Säumnisgrund;; Prüfung, Unverzüglichkeit der Mitteilung von Säumnisgründen;; Chancengleichheit, Funktion

  • Wolters Kluwer

    Prüfungssäumnis und Mitteilungspflicht - Säumnis - Prüfungs- und Mitteilungspflicht - Ärztliche Vorprüfung - Unfallbedingter Klinikaufenthalt als Säumnisgrund - Unverzüglichkeit der Mitteilung von Säumnisgründen - Chancengleichheit - Funktion der Mitteilung von ...

  • datenbank.flsp.de

    Prüfungsunfähigkeit - Verzögerte Mitteilung bei Unfall des Prüflings

  • riechwald.de PDF

    Rechtzeitige Mitteilung der Prüfungsunfähigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Prüfungsrecht; Prüfungssäumnis und Mitteilungspflicht; Säumnis, Prüfungs- und Mitteilungspflicht; Ärztliche Vorprüfung; Säumnis; Prüfung, unfallbedingter Klinikaufenthalt als Säumnisgrund; Prüfung, Unverzüglichkeit der Mitteilung von Säumnisgründen; Chancengleichheit, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Prüfungsrecht; Rücktritt von Prüfung aus wichtigem Grund

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 106, 369
  • NJW 1999, 1045 (Ls.)
  • NVwZ 1999, 188
  • DVBl 1998, 1341
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (63)

  • BVerwG, 27.02.2019 - 6 C 3.18

    Anforderungen an die Bestimmtheit und Verhältnismäßigkeit von prüfungsrechtlichen

    Dabei haben Sanktionsvorschriften als besonders sensibel zu gelten, wenngleich der zuständige Normgeber bei ihrer Ausgestaltung auch dem Gesichtspunkt der Generalprävention Rechnung tragen und in deren Sinne einen gewissen Abschreckungseffekt erzeugen darf (BVerwG, Beschluss vom 7. Dezember 1976 - 7 B 157.76 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 78 S. 59 ff.; Urteile vom 13. Mai 1998 - 6 C 12.98 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 388 S. 212 f., vom 21. März 2012 - 6 C 19.11 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 412 Rn. 21 ff. und vom 21. Juni 2017 - 6 C 3.16 [ECLI:DE:BVerwG:2017:210617U6C3.16.0] - BVerwGE 159, 148 Rn. 26).
  • BVerwG, 21.11.2006 - 1 C 10.06

    Familieneinheitliches Asylverfahren; Verfahrenseinleitung auf Anzeige;

    Diese Auffassung berücksichtigt indessen nicht, dass "unverzüglich" nach der auch im öffentlichen Recht geltenden Legaldefinition in § 121 BGB "ohne schuldhaftes Zögern" bedeutet (vgl. Urteile vom 13. Mai 1997 - BVerwG 9 C 35.96 - BVerwGE 104, 362 und vom 13. Mai 1998 - BVerwG 6 C 12.98 - BVerwGE 106, 369 ).
  • OVG Saarland, 26.01.2012 - 2 A 329/11

    Anerkennung eines wichtigen Grundes für das Fernbleiben von einer Prüfung (Erster

    Immerhin habe auch das Bundesverwaltungsgericht, das strenge und seiner Ansicht nach überzogen hohe Anforderungen an das Erfordernis der Unverzüglichkeit stelle, in seinem Urteil vom 13.5.1998 - 6 C 12/98 - NVwZ 1999, 188, entschieden, dass der endgültige Verlust einer Prüfungschance nicht außer Verhältnis zu dem mit dem Erfordernis der Unverzüglichkeit verfolgten Ziel der Wahrung der Chancengleichheit stehen dürfe.

    zur Unterscheidung von Rücktritt und Säumnis vgl. BVerwG, Urteile vom 6.9.1995 - 6 C 2.94 - NVwZ 1997, 181, und vom 13.5.1998 - 6 C 12/98 - zitiert nach Juris, Rdnr. 14.

    zum Beispiel BVerwG, Urteile vom 7.10.1988 - 7 C 8/88 -, und vom 13.5.1998 - 6 C 12/98 -, beide zitiert nach Juris.

    Urteil vom 13.5.1998 - 6 C 12/98 - zitiert nach Juris Rdnr. 20,.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht