Rechtsprechung
   BVerwG, 14.05.2008 - 4 B 41.07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,9452
BVerwG, 14.05.2008 - 4 B 41.07 (https://dejure.org/2008,9452)
BVerwG, Entscheidung vom 14.05.2008 - 4 B 41.07 (https://dejure.org/2008,9452)
BVerwG, Entscheidung vom 14. Mai 2008 - 4 B 41.07 (https://dejure.org/2008,9452)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9452) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht
  • Wolters Kluwer

    Abweichungsmöglichkeit einer luftverkehrlichen Genehmigung von der Betriebsregelung des vorhergehenden Planfeststellungsbeschlusses; Begründung eines Verfahrensverstoßes mit einem Verstoß gegen Denkgesetze aufgrund unrichtiger oder fehlerhafter Sachverhaltswürdigung; ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Thüringen, 10.07.2007 - L 6 B 147/06

    Rechtmäßigkeit einer Entscheidung über eine Erinnerung gegen einen

    Am 8. Februar 2007 hat der Beschwerdeführer beim Thüringer Landessozialgericht Beschwerde gegen die PKH-Ablehnung (Az.: L 4 B 41/07 KA) eingelegt.

    Die 7. Kammer wird eine erneute Entscheidung über die Erinnerung nach Abschluss des beim Thüringer Landessozialgericht anhängigen Beschwerdeverfahrens Az.: L 4 B 41/07 KA zu treffen haben.

  • VGH Bayern, 12.07.2011 - 8 ZB 10.847

    Maßgeblicher Zeitpunkt für die Beurteilung der Sach- und Rechtslage bei

    So hat es das Bundesverwaltungsgericht als eine ohne Weiteres auf der Grundlage des Gesetzes zu beantwortende Frage angesehen, ob eine luftverkehrsrechtliche Genehmigung von einer Betriebsregelung des vorhergehenden Planfeststellungsbeschlusses abweichen darf, obwohl diese Regelung ein das Grundgerüst der Abwägung für den Flughafenausbau betreffendes Schutzinstrument gewesen ist (BVerwG vom 14.5.2008 Az. 4 B 41.07 RdNr. 5 ).
  • VGH Bayern, 30.06.2009 - 1 ZB 07.3431

    Zulassung der Berufung; Verletzung des rechtlichen Gehörs; Verweigerung einer

    Für die Beurteilung der Rechtzeitigkeit des neuen Vorbringens ist die Vorschrift des § 132 Abs. 1 ZPO zumindest als Anhaltspunkt heranzuziehen (BVerwG vom 8.10.1998 - 3 B 94/98 - juris; vom 14.5.2008 - 4 B 41/07 - juris; vom 27.5.2008 - 4 B 42/07 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht