Rechtsprechung
   BVerwG, 15.06.2004 - 4 BN 14.04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,12501
BVerwG, 15.06.2004 - 4 BN 14.04 (https://dejure.org/2004,12501)
BVerwG, Entscheidung vom 15.06.2004 - 4 BN 14.04 (https://dejure.org/2004,12501)
BVerwG, Entscheidung vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14.04 (https://dejure.org/2004,12501)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,12501) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Abwägung; Anspruch; Antragsbefugnis; Aufhebung; Aufstellung; Ausweisung; Baufenster; Bauleitplan; Bebauungsplan; Einbeziehung; Ergänzung; Freihaltung; Grundstück; Interesse; Nichteinbeziehung; Normenkontrolle; Plangebiet; Status quo; Verbesserung; Verdichtung; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.02.2015 - 2 B 1323/14

    Vorläufige Außervollzusetzung eines Bebauungsplans aufgrund einer behaupteten

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14.04 -, BRS 67 Nr. 52 = juris Rn. 4, und vom 20. November 1995 - 4 NB 23.94 -, BauR 1996, 215 = juris Rn. 13.
  • BVerwG, 27.06.2007 - 4 BN 18.07

    Abwägung; Antragsbefugnis; Bebauungsplan; Eigentümer; Einbeziehung;

    Das gilt nicht nur, wenn der Eigentümer die Einbeziehung seines Grundstücks in einen neu aufgestellten Bebauungsplan begehrt, sondern auch, wenn er wie hier aus Anlass der Änderung eines Teilbereichs eines vorhandenen Bebauungsplans eine Änderung auch von Festsetzungen im restlichen Plangebiet beansprucht (vgl. Beschluss vom 15. Juni 2004 BVerwG 4 BN 14.04 NordÖR 2004, 284).
  • VGH Hessen, 26.03.2015 - 4 C 1566/12

    Vorhabenbezogener Bebauungsplan für ein öffentlich genutztes Gebäude in der Nähe

    Maßgebend sind allein ihre eigenen städtebaulichen Vorstellungen (BVerwG, Beschluss vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14/04 -, juris).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.05.2017 - 2 D 27/15

    Städtebauliche Rechtfertigung des Bebauungsplans aufgrund seiner

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14.04 -, BRS 67 Nr. 52 = juris Rn. 4, und vom 20. November 1995 - 4 NB 23.94 -, BauR 1996, 215 = juris Rn. 13.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2015 - 2 D 78/13

    Normenkontrollklage gegen einen Bebauungsplan; Fremdnützige Überplanung privaten

    vgl. insofern auch BVerwG, Beschlüsse vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14.04 -, BRS 67 Nr. 52 = juris Rn. 4, und vom 20. November 1995 - 4 NB 23.94 -, BauR 1996, 215 = juris Rn. 13; OVG O. , Beschluss vom 10. Februar 2015 - 2 B 1323/14.NE -, juris Rn. 50.
  • OVG Schleswig-Holstein, 11.10.2006 - 1 KN 1/05
    Diese Auffassung hat auch der erkennende Senat stets vertreten (Urt. v. 04.09.2002, 1 KN 11/02, NordÖR 2004, 315 [Ls.]; Urt. v. 30.09.2003, 1 KN 8/02, n. v., bestätigt durch BVerwG, Beschl. vom 15.06.2004, 4 BN 14.04, NordÖR 2004, 284; ebenso: BVerwG, Beschl. v. 30.04.2004, 4 CN 1.02, NVwZ 2004, 1427).

    In der Rechtsprechung wird die Antragsbefugnis eines Grundstückseigentümers im Einzelfall auch dann bejaht, wenn er substantiiert geltend macht, dass ohne die Einbeziehung seines Grundstücks in das Plangebiet ein städtebaulicher Konflikt oder Missstand entstünde oder die Nichtenbeziehung willkürlich wäre (vgl. OVG Lüneburg, Urt. v. 29.01.2003, 1 KN 1321/01, BRS 66 Nr. 62; VGH Mannheim, Urt. v. 17.04.2002, 8 S 1799/01, BRS 65 Nr. 54; offen gelassen für den Fall der willkürlichen Nichteinbeziehung: BVerwG, Beschl. v. 15.06.2004, a.a.O.).

  • VerfGH Bayern, 05.12.2019 - 9-VII-19

    Bebauungsplan, Baugenehmigung, Popularklage, Anordnung, Gemarkung,

    Denn ein Anspruch auf Aufstellung von Bauleitplänen ist bereits nach Bundesrecht (§ 1 Abs. 3 Satz 2 BauGB) ausgeschlossen (vgl. auch BVerwG vom 15.6.2004 - 4 BN 14/04 - juris Rn. 4; Söfker in Ernst/Zinkahn/ Bielenberg/Krautzberger, BauGB, § 1 Rn. 42 b; Dirnberger in Spanowsky/Uechtritz, BauGB, § 1 Rn. 49; Battis in Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 14. Aufl. 2019, § 1 Rn. 31), das aufgrund seines höheren Rangs insoweit dem Landesverfassungsrecht vorgeht (vgl. Korioth in Maunz/Dürig, GG, Art. 142 Rn. 15).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2015 - 2 D 12/13

    Berücksichtigung einer Ausweisung als Mischgebiet im Lärmpegelbereich bei einer

    vgl. insofern auch BVerwG, Beschlüsse vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14.04 -, BRS 67 Nr. 52 = juris Rn. 4, und vom 20. November 1995 - 4 NB 23.94 -, BauR 1996, 215 = juris Rn. 13; OVG NRW, Beschluss vom 10. Februar 2015 - 2 B 1323/14.NE -, juris Rn. 50.
  • BVerwG, 02.09.2009 - 4 BN 16.09

    Antragsbefugnis; Anwendung; Auslegung; Bauleitplanung; Bebauungsplan;

    Ausdrücklich offen gelassen hat der Senat lediglich, ob eine Antragsbefugnis in Betracht kommt, wenn ein Grundstück "willkürlich" nicht in einen Bebauungsplan einbezogen wird (Urteil vom 30. April 2004 a.a.O. = juris Rn. 14 und Beschluss vom 15. Juni 2004 BVerwG 4 BN 14.04 BRS 67 Nr. 52 = juris Rn. 6).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.05.2013 - 2 D 122/12

    Wirksamkeit des Bebauungsplans bei städtebaulicher Erforderlichkeit für ein

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 15. Juni 2004 - 4 BN 14.04 -, BRS 67 Nr. 52 = juris Rn. 4 (zur fehlenden Antragsbefugnis eines Eigentümers, der einen Anspruch auf Einbeziehung in das Plangebiet geltend macht).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.03.2006 - 7 D 124/05

    Pflegezentrum in allgemeinem Wohngebiet zulässig

  • VG Neustadt, 27.06.2005 - 3 K 2107/04

    Verwaltungsgericht: Bauaufsicht darf Haus im Binsfeld begehen

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 06.05.2009 - 3 K 30/07

    Baurecht: Flächen für Dauerkleingärten; Abwägungsfehler

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 19.03.2008 - 3 K 8/07

    Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Schaffung der planungsrechtlichen

  • OVG Niedersachsen, 28.04.2005 - 1 KN 70/04

    Fortbestand des Rechtsschutzbedürfnisses für Normenkontrolle eines Bebauungsplans

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 21.05.2019 - 3 K 13/14
  • VGH Bayern, 15.09.2009 - 1 N 05.917

    Normenkontrollantrag gegen Bebauungsplan; Antragsbefugnis; Rechtsschutzbedürfnis;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht