Rechtsprechung
   BVerwG, 15.08.2013 - 2 B 19.13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,26977
BVerwG, 15.08.2013 - 2 B 19.13 (https://dejure.org/2013,26977)
BVerwG, Entscheidung vom 15.08.2013 - 2 B 19.13 (https://dejure.org/2013,26977)
BVerwG, Entscheidung vom 15. August 2013 - 2 B 19.13 (https://dejure.org/2013,26977)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,26977) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Entfernung eines Beamten aus dem Dienst wegen Diebstahls in Tatmehrheit mit Computerbetrug gegen einen Kollegen; Berücksichtigung des Persönlichkeitsbildes des Beamten bei der Disziplinarmaßnahme

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 132 Abs. 2 Nr. 1; BBG § 54 S. 3; BBG § 77
    Entfernung eines Beamten aus dem Dienst wegen Diebstahls in Tatmehrheit mit Computerbetrug gegen einen Kollegen; Berücksichtigung des Persönlichkeitsbildes des Beamten bei der Disziplinarmaßnahme

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 07.12.2017 - 10 L 2/17

    Disziplinarische Ahndung einer falschen uneidlichen Aussage einer Polizeibeamtin

    Auch gibt es im Rahmen der Prüfung des Bemessungskriteriums „Persönlichkeitsbild des Beamten" keine Hinweise, dass das festgestellte Dienstvergehen als persönlichkeitsfremdes Verhalten in einer Notlage oder einer psychischen Ausnahmesituation von dem bisher gezeigten Persönlichkeitsbild des Beamten abweicht (vgl. BVerwG, Beschl. v. 15. August 2013 - 2 B 19.13 -, zit. nach JURIS, m. w. N.).
  • BVerwG, 28.11.2019 - 2 VR 3.19

    Vorläufige Dienstenthebung und teilweise Einbehaltung der Dienstbezüge

    Die Entscheidung, in welchem Umfang die Allgemeinheit dem Beamten noch Vertrauen in eine zukünftig pflichtgemäße Amtsausübung entgegenbringen kann, wenn ihr das Dienstvergehen einschließlich der belastenden und entlastenden Umstände bekannt würde, trifft das Gericht nach objektiven Kriterien (BVerwG, Beschluss vom 15. August 2013 - 2 B 19.13 - Buchholz 235.2 LDisziplinarG Nr. 21 Rn. 14).
  • BVerwG, 26.07.2016 - 2 B 35.16

    Statthaftigkeit einer Nachtragsdisziplinarklage bei einer außerdienstlich

    Das Gericht hat zu prüfen, ob das festgestellte Dienstvergehen mit dem bisher gezeigten Persönlichkeitsbild des Beamten übereinstimmt oder als persönlichkeitsfremdes Verhalten hiervon abweicht (BVerwG, Urteile vom 3. Mai 2007 - 2 C 9.06 - Buchholz 235.1 § 13 BDG Nr. 3 Rn. 14 und vom 24. Mai 2007 - 2 C 25.06 - juris Rn. 13; Beschlüsse vom 15. August 2013 - 2 B 19.13 - Rn. 10 und vom 22. Januar 2014 - 2 B 102.13 - DokBer 2014, 211 Rn. 18).
  • VG Schleswig, 05.08.2020 - 22 A 4/19

    Disziplinarrecht der Bundesbeamten

    Stimmt dagegen das dienstliche Verhalten des Beamten vor, bei und nach dem Dienstvergehen mit dem bisher gezeigten Persönlichkeitsbild überein, kann jedenfalls aufgrund des Persönlichkeitsbildes nicht angenommen werden, der Beamte habe das Vertrauensverhältnis noch nicht vollständig zerstört (BVerwG, Beschluss vom 15. August 2013 - 2 B 19/13 -, Rn. 9 f., juris).
  • VG Schleswig, 30.06.2020 - 2 B 22/20

    Baugenehmigung (Nachbarklage) - Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung

    In diesem Sinne, dass der Begriff des Nachbarn abhängig ist von dem Nebeneinander von zwei Grundstücken, wird der Begriff des Nachbarn auch definiert in § 72 Abs. 1 LBO (VG Schleswig, Beschluss vom 07.06.2013 - 2 B 19/13 - Urteil vom 4.2.2015 - 2 A 38/14 - Beschluss vom 23.07.2014 - 8 A 18/14 - OVG Schleswig, Beschluss vom 10.10.2014 - 1 O 21/14 - BVerwG, Urteil vom 11.05.1989 - 4 C 1.88 - und vom 16.09.1993 - 4 C 9.91 - OVG Lüneburg, Urteil vom 22.03.1996 - 1 L 1201/95 - NVwZ 1996, 918; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 27.06.2006 - 8 S 997/06 - OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 09.07.2012 - OVG 2 N 16.12 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht