Rechtsprechung
   BVerwG, 15.09.2005 - 4 BN 37.05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,2504
BVerwG, 15.09.2005 - 4 BN 37.05 (https://dejure.org/2005,2504)
BVerwG, Entscheidung vom 15.09.2005 - 4 BN 37.05 (https://dejure.org/2005,2504)
BVerwG, Entscheidung vom 15. September 2005 - 4 BN 37.05 (https://dejure.org/2005,2504)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2504) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Abgrenzung; Augenschein; Außenbereich; Baulücke; Bebauungsplan; Bebauungszusammenhang; Begriff; Grundstück; Höhenunterschied; im Zusammenhang bebaute Ortsteile; Innenbereich; Normenkontrolle; Ortsbesichtigung; Rechtsbegriff; Überzeugungsbildung

  • Jurion

    Klärung des Begriffs "Außenbereich im Innenbereich" - Ausschlaggebende Kriterien für das Bestehen eines Bebauungszusammenhangs im Sinne des § 34 Baugesetzbuch (BauGB) - Einnahme des Augenscheins zur Frage der Abgrenzung zwischen Innenbereich und Außenbereich bei Bereichen mit starken Höhenunterschieden - Verpflichtung seitens der Gemeinde zur Auswahl der optimalsten Nutzung eines Grundstücks bei der Platzierung eines Baufensters

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 34; BauGB § 35; VwGO § 86 Abs. 1
    Erforderlichkeit einer Ortsbesichtigung bei der Frage der Zugehörigkeit eines Grundstücks zum Innen- oder Außenbereich; Begriff "Außenbereich im Innenbereich"; Abgrenzung zwischen Innen- und Außenbereich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2006, 348
  • ZfBR 2006, 54



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (120)  

  • BVerwG, 04.11.2015 - 4 CN 9.14

    Bebauungsplan der Innenentwicklung; Verfahrensfehler; Beachtlichkeit;

    Ob die Vorschrift die Überplanung eines "Außenbereichs im Innenbereich" (vgl. dazu BVerwG, Beschluss vom 15. September 2005 - 4 BN 37.05 - Buchholz 406.11 § 34 BauGB Nr. 205 S. 31) erlaubt oder die Beplanung eines Gebiets, das seine Außenbereichseigenschaft bereits dadurch verloren hat, dass es zuvor Gegenstand einer Einbeziehungssatzung nach § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB geworden ist, bedarf hier keiner Entscheidung.
  • BVerwG, 02.04.2007 - 4 B 7.07

    Außenbereich; Baulücke; Bebauung; Bebauungszusammenhang; Begriff; Ortsteil;

    5 Wie eng die Aufeinanderfolge von Baulichkeiten sein muss, um sich noch als zusammenhängende Bebauung darzustellen, ist nicht nach geografisch-mathematischen Maßstäben, sondern auf Grund einer umfassenden Bewertung des im Einzelfall vorliegenden konkreten Sachverhalts zu entscheiden (Urteil vom 6. November 1968 BVerwG 4 C 2.66 a.a.O. S. 21; Beschluss vom 15. September 2005 BVerwG 4 BN 37.05 Buchholz 406.11 § 34 BauGB Nr. 205 m.w.N.).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 07.06.2018 - 1 C 11757/17

    Möglichkeit der Überplanung von außerhalb des Siedlungsbereichs einer Gemeinde

    Ein solcher "Außenbereich im Innenbereich", der keinen eigenständigen Rechtsbegriff darstellt, liegt dann vor, wenn eine ringsum von Bebauung umgebene Freifläche so groß ist, dass sich ihre Bebauung nicht mehr als zwanglose Fortsetzung der vorhandenen Bebauung aufdrängt und sie deshalb nicht als Baulücke erscheint (vgl. BVerwG, Beschluss vom 15. September 2005 - 4 BN 37/05 -, juris mit weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht