Rechtsprechung
   BVerwG, 16.11.1978 - 5 C 25.77   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1978,3041
BVerwG, 16.11.1978 - 5 C 25.77 (https://dejure.org/1978,3041)
BVerwG, Entscheidung vom 16.11.1978 - 5 C 25.77 (https://dejure.org/1978,3041)
BVerwG, Entscheidung vom 16. November 1978 - 5 C 25.77 (https://dejure.org/1978,3041)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,3041) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Zuständigkeit des Amts für Ausbildungsförderung für die sich aus dem Ausbildungsförderungsverhältnis ergebende Überleitung von Unterhaltsansprüchen - Örtliche Zuständigkeit des Verwaltungsgerichts nach § 52 Nr. 3 S. 2 Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) - Erfordernis der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Niedersachsen, 07.08.2003 - 12 ME 283/03

    Sozialhilfe; Geltendmachung; Familiengemeinschaft; Umgehung von VwGO § 67 Abs 1

    Nach der langjährigen und ständigen Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte, insbesondere der des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. BVerwG, Urteil v. 15.12.1977 - V C 25.77 - in BVerwGE 55, 148 m.w.N.) hat jeder Hilfebedürftige einen eigenständigen Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt.
  • VG Würzburg, 18.03.2010 - W 1 K 09.1244

    Örtliche Zuständigkeit; Verpflichtungsklage; Verweisung des § 52 Nr. 3 Satz 5

    Der Zuständigkeitsbereich des beklagten Studentenwerks erstreckt sich jedoch auf mehrere Verwaltungsgerichtsbezirke i.S.d. § 52 Nr. 3 Satz 2 VwGO (vgl. BVerwG vom 16.11.1978 Az. V C 25.77 FamRZ 1979, 972).
  • VG Gelsenkirchen, 19.05.2015 - 15 K 5898/13

    Verweisung; örtliche Zuständigkeit; Ausbildungsförderung; Auslandsausbildung;

    Zwar hat das Bundesverwaltungsgericht - soweit ersichtlich zuletzt mit Beschlüssen vom 6. Oktober 1978 - 5 ER 402/78 - und vom 16. November 1978 - V C 25.77 - entschieden, das Merkmal der sich auf mehrere Verwaltungsgerichtsbezirke erstreckenden Zuständigkeit gemäß § 52 Nr. 3 S. 2 VwGO sei dahingehend zu verstehen, dass die Behörde für einen Bereich zuständig sein müsse, der mehr als nur einen Verwaltungsgerichtsbezirk umfasse.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht