Rechtsprechung
   BVerwG, 17.10.1986 - 2 WD 21.86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,3539
BVerwG, 17.10.1986 - 2 WD 21.86 (https://dejure.org/1986,3539)
BVerwG, Entscheidung vom 17.10.1986 - 2 WD 21.86 (https://dejure.org/1986,3539)
BVerwG, Entscheidung vom 17. Januar 1986 - 2 WD 21.86 (https://dejure.org/1986,3539)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,3539) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Soldat in Vorgesetztenstellung - Sexueller Mißbrauch eines Kindes - Dienstentfernung - Milderungsgründe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BVerwG, 06.07.2000 - 2 WD 9.00

    Zuständigkeit eines Gerichts im Wehrdisziplinarrecht - Bindung eines

    Da die Wehrdienstgerichte keine "Nachprüfungsinstanz" für rechtskräftige Strafurteile sind, wäre ein solcher Lösungsbeschluss ohnehin nur dann in Betracht gekommen, wenn das Strafurteil in sich oder in Verbindung mit dem Protokoll der Hauptverhandlung geeignet wäre, erhebliche Zweifel an der Richtigkeit der tatsächlichen Feststellungen des Strafgerichts zu begründen (Urteile vom 9. Oktober 1985 - BVerwG 2 WD 25.85 - und vom 17. Oktober 1986 - BVerwG 2 WD 21.86 -).

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats (vgl. Urteile vom 27. November 1981 - BVerwG 2 WD 25.81 - < NZWehrr 1983, 30 = NJW 1982, 1660>, vom 17. Oktober 1986 - BVerwG 2 WD 21.86 - < NZWehrr 1987, 80 >, vom 17. Mai 1990 - BVerwG 2 WD 21.89 - <BVerwGE 86, 288 >, vom 29. Januar 1991 - BVerwG 2 WD 18.90 - <BVerwGE 93, 30 > und vom 14. April 1994 - BVerwG 2 WD 8.94 -) ist der sexuelle Missbrauch eines Kindes oder Jugendlichen in hohem Maße persönlichkeits- und sozialschädlich.

  • BVerwG, 28.04.2005 - 2 WD 25.04

    Kinderpornografie; Besitz kinderpornografischer Schriften; Weiterleitung

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Senats (vgl. Urteile vom 27. November 1981 - BVerwG 2 WD 25.81 - <NZWehrr 1983, 30 = NJW 1982, 1660>, vom 17. Oktober 1986 - BVerwG 2 WD 21.86 - <NZWehrr 1987, 80>, vom 17. Mai 1990 - BVerwG 2 WD 21.89 - <BVerwGE 86, 288>, vom 29. Januar 1991 - BVerwG 2 WD 18.90 - <BVerwGE 93, 30> und vom 14. April 1994 - BVerwG 2 WD 8.94 -) ist der sexuelle Missbrauch eines Kindes oder Jugendlichen in hohem Maße persönlichkeits- und sozialschädlich.
  • BVerwG, 21.10.2004 - 2 WD 17.04

    Disziplinarrechtliche Behandlung vorsätzlichen sexuellen Missbrauchs von Kindern

    Nach gefestigter Rechtsprechung des Senats (vgl. u.a. Urteile vom 27. November 1981 - BVerwG 2 WD 25.81 - <NZWehrr 1983, 30 = NJW 1982, 1660>, vom 17. Oktober 1986 - BVerwG 2 WD 21.86 - , vom 17. Mai 1990 - BVerwG 2 WD 21.89 - <BVerwGE 86, 288 [292]>, vom 29. Januar 1991 - BVerwG 2 WD 18.90 - <BVerwGE 93, 30 [f.]>, vom 14. April 1994 - BVerwG 2 WD 8.94 - und vom 18. August 1994 - BVerwG 2 WD 25.94 -) ist der sexuelle Missbrauch eines Kindes in hohem Maße persönlichkeits- und sozialschädlich.

    Pflichtwidrigkeiten der erwähnten Art sind in aller Regel als so gravierend anzusehen, dass ein aktiv im Dienst der Bundeswehr stehender Soldat mit Vorgesetzteneigenschaften im Allgemeinen für die Bundeswehr untragbar wird und nur bei Vorliegen besonderer Milderungsgründe noch in seinem Dienstverhältnis verbleiben kann (vgl. zu bisherigen Fällen des sexuellen Missbrauchs an Kindern im außerdienstlichen Bereich: Urteile vom 27. November 1981 - BVerwG 2 WD 25.81 - , vom 12. Oktober 1984 - BVerwG 2 WD 12.84 - , vom 17. Oktober 1986 - BVerwG 2 WD 21.86 - , vom 29. Januar 1991 - BVerwG 2 WD 18.90 - , vom 14. April 1994 - BVerwG 2 WD 8.94 - und vom 11. Oktober 1994 - BVerwG 2 WD 26.94 -).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht