Rechtsprechung
   BVerwG, 18.06.1981 - 7 CB 22.81   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1981,2159
BVerwG, 18.06.1981 - 7 CB 22.81 (https://dejure.org/1981,2159)
BVerwG, Entscheidung vom 18.06.1981 - 7 CB 22.81 (https://dejure.org/1981,2159)
BVerwG, Entscheidung vom 18. Juni 1981 - 7 CB 22.81 (https://dejure.org/1981,2159)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1981,2159) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BVerwG, 16.03.1994 - 6 C 1.93

    Habilitation

    Es geht dabei nicht um perfekte Kenntnisse über die Einzelheiten oder Teilaspekte des Prüfungsstoffs, die grundsätzlich nicht jeder der Beteiligten besitzen muß (st. Rspr.; vgl. z. B. Beschluß vom 18. Juni 1981 - BVerwG 7 CB 22.81 - Buchholz 421.0 Nr. 149).
  • BVerwG, 01.06.1995 - 2 C 16.94

    Beamtenrecht - Laufbahnprüfung - Beamtenanwärter - Einwendungen gegen

    Es besteht, wie das Berufungsgericht zutreffend ausgeführt hat, kein allgemeiner Prüfungsgrundsatz, wonach nur derjenige als Prüfer in einer Prüfung tätig werden dürfte, der gerade diese Prüfung selbst abgelegt hat (vgl. Beschluß vom 18. Juni 1981 - BVerwG 7 CB 22.81 - (Buchholz 421.0 Nr. 149)).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 08.06.2010 - 10 B 4.09

    Diplomprüfung; Diplomarbeit; Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (HTW -

    Die Gründe für die kurze Bearbeitungszeit liegen letztlich in der Sphäre des Klägers, weil dieser durch die in der Prüfungsordnung nicht vorgesehene "Zurückweisung" des Themas außerhalb des Rückgaberechts nach § 18 Abs. 2 RPO 1999 eine rechtlich unübersichtliche Situation geschaffen hat und der Zeitpunkt, zu dem er sich zur Bearbeitung des Themas entschlossen hat, für die Beklagte nicht erkennbar war, weshalb eine Äußerung des Klägers zur Bearbeitungszeit erforderlich gewesen wäre (vgl. zur Bedeutung, in wessen Sphäre der Prüfungsmangel fällt, BVerwG, Beschluss vom 18. Juni 1981 - BVerwG 7 CB 22/81 -, Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 149, zitiert nach juris, Rn. 18).
  • BVerwG, 20.11.1995 - 6 B 66.95

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision - Verbesserung der in der

    Das Bundesverwaltungsgericht hat bereits wiederholt entschieden, daß die Beurteilung von Prüfungen nur Personen übertragen werden darf, die nach ihrer fachlichen Qualifikation in der Lage sind, den Wert der erbrachten Leistung eigenverantwortlich zu beurteilen und zu ermitteln, ob der Prüfling die geforderten Fähigkeiten besitzt, deren Feststellung die Prüfung dient (Beschlüsse vom 18. Juni 1981 - BVerwG 7 CB 22.81 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 149 und vom 2. April 1979 - BVerwG 7 B 61.79 - Buchholz a.a.O. Nr. 107 = DÖV 1979, 753 und Urteil vom 22. Februar 1974 - BVerwG 7 C 9.71 - BVerwGE 45, 39).
  • VG Würzburg, 05.07.2017 - W 6 K 16.570

    Klage gegen die Bewertung einzelner Prüfungsteile der IHK-Prüfung

    Die Beurteilung von Prüfungen darf damit nur Personen übertragen werden, die nach ihrer fachlichen Qualifikation in der Lage sind zu beurteilen und zu ermitteln, ob der Prüfling die geforderten Fähigkeiten besitzt, deren Feststellung die Prüfung dient (BVerwG, B. v. 18.06.1981 - 7 CB 22/81 - juris, BayVGH, B. v. 7.5..2009 - 22 ZB 09.343 - GewArch 2009, 371).
  • BVerwG, 20.07.1989 - 7 B 31.89

    Nichtbestehen einer Wiederholungsprüfung - Nichtzulassung der Revision mangels

    In dem unter Hinweis auf eine Fundstelle zitierten Beschluß des Bundesverwaltungsgerichts vom 18. Juni 1981 - BVerwG 7 CB 22.81 - ist übrigens gerade dargelegt, daß es der Einholung eines medizinischen Gutachtens in jenem Verfahren nicht bedurfte.
  • OVG Niedersachsen, 20.07.1994 - 13 L 1680/93

    Fachliche Qualifikation eines Fachprüfungsleiters; Abiturprüfung;

    Es folgt aus dem Wesen der Prüfung und ist auch im Hinblick auf den Grundsatz der Chancengleichheit nicht zweifelhaft, daß die Beurteilung von Prüfungsleistungen nur Personen übertragen werden darf, die nach ihrer fachlichen Qualifikation in der Lage sind, den Wert der erbrachten Leistung eigenverantwortlich zu beurteilen und zu ermitteln, ob der Prüfling die geforderten Fähigkeiten besitzt, deren Feststellung die Prüfung dient (BVerwG, Beschl. v. 2.4.1979 - BVerwG 7 B 61.79 - und v. 18.6.1981 - BVerwG 7 CB 22.81 - Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nrn. 107 und 149; Niehues, Schul- und Prüfungsrecht, 2. Aufl., Rdnr. 394 m.w.N.; vgl. auch Senatsbeschluß v. 3.3.1994 - 13 M 824/94); nur so ist im übrigen der dem Prüfer bei der Leistungsbewertung anerkanntermaßen zuzubilligende Einschätzungs- und Beurteilungsspielraum zu rechtfertigen.
  • VG Düsseldorf, 05.07.2002 - 15 K 1538/01

    Anspruch auf Aufhebung einer Prüfungsentscheidung aus der Zweiten Staatsprüfung

    BVerwG, Beschlüsse vom 18. Juni 1981 - 7 CB 22.81 -, Buchholz 421.0 Prüfungswesen Nr. 149, und vom 2. April 1979 - 7 B 61.79 -, Buchholz a.a.O. Nr. 107; Urteil vom 22. Februar 1974 - 7 C 9/71 -, BVerwGE 45, 39, 48 f; Niehues, Schul- und Prüfungsrecht, Bd. 2 Prüfungsrecht, 3. Aufl., 1994, Rdz. 174 m.w.N.; vgl. auch Zimmerling/Brehm, Prüfungsrecht, 2. Aufl., 2001, Rdz. 172.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.04.1987 - 22 A 908/86
    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.11.1984 - 15 A 2123/83
    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht