Rechtsprechung
   BVerwG, 18.11.1983 - 7 C 75.82   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,2147
BVerwG, 18.11.1983 - 7 C 75.82 (https://dejure.org/1983,2147)
BVerwG, Entscheidung vom 18.11.1983 - 7 C 75.82 (https://dejure.org/1983,2147)
BVerwG, Entscheidung vom 18. November 1983 - 7 C 75.82 (https://dejure.org/1983,2147)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,2147) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Erteilung der deutschen Fahrerlaubnis bei einem Wohnsitz im Inland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 1984, 696
  • DÖV 1984, 430
  • DÖV 1984, 804
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BVerwG, 09.12.1983 - 7 C 70.81

    Kraftfahrzeuganhänger - Inland - Ausland - Standort - Zulassung - Antragspflicht

    Die Kraftfahrzeuganhänger der Klägerin würden von der Vergünstigung des § 1 AusnVO nur dann nicht erfaßt werden sein, wenn sie im Zeitpunkt ihrer niederländischen Zulassung bereits ihren regelmäßigen Standort im Inland gehabt hätten (vgl. zur Anerkennung der ausländischen Fahrerlaubnis das Urteil vom 18. November 1983 - BVerwG 7 C 75.82 -).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.11.2020 - 16 A 2303/19
    vgl. Dauer, in: Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 45. Aufl. 2019, § 31 FeV Rn. 6; s. bereits zu § 4 IntVO BVerwG, Urteil vom 18. November 1983 - 7 C 75.82 -, juris, Rn. 8 f.
  • VGH Hessen, 04.06.1985 - 2 OE 65/83
    Denn dann wäre er zu keinem Zeitpunkt berechtigt gewesen, in der Bundesrepublik Deutschland vorübergehend ein Kraftfahrzeug zu führen, weil §§ 4 und 5 IntVO nur anwendbar sind, wenn der außerdeutsche Kraftfahrzeugführer seine ausländische Fahrerlaubnis vor der Einreise zum Zwecke eines dauerhaften Aufenthaltes in der Bundesrepublik Deutschland erworben hat (BVerwG, Urteil vom 18. November 1983 - 7 C 75.82 -).
  • BVerwG, 09.12.1983 - 7 C 71.81

    Zulassung von dem grenzüberschreitenden Güterverkehr dienenden Kraftfahrzeugen -

    Die Kraftfahrzeuganhänger der Klägerin würden von der Vergünstigung des § 1 AusnVO nur dann nicht erfaßt worden sein, wenn sie im Zeitpunkt ihrer niederländischen Zulassung bereits ihren regelmäßigen Standort im Inland gehabt hätten (vgl. zur Anerkennung der ausländischen Fahrerlaubnis das Urteil vom 18. November 1983 - BVerwG 7 C 75.82 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht