Rechtsprechung
   BVerwG, 19.07.2010 - 2 B 114.09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,14877
BVerwG, 19.07.2010 - 2 B 114.09 (https://dejure.org/2010,14877)
BVerwG, Entscheidung vom 19.07.2010 - 2 B 114.09 (https://dejure.org/2010,14877)
BVerwG, Entscheidung vom 19. Juli 2010 - 2 B 114.09 (https://dejure.org/2010,14877)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,14877) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer

    Schadenersatz wegen unterbliebener bzw. verspäteter Beförderung eines Beamten; Rechtmäßigkeit einer Auswahlentscheidung bei Außerachtlassung eines dem Dienstherrn eingeräumten Entscheidungsspielraums hinsichtlich der fehlenden Berücksichtigung von ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 33 Abs. 2
    Schadenersatz wegen unterbliebener bzw. verspäteter Beförderung eines Beamten; Rechtmäßigkeit einer Auswahlentscheidung bei Außerachtlassung eines dem Dienstherrn eingeräumten Entscheidungsspielraums hinsichtlich der fehlenden Berücksichtigung von ...

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.02.2012 - 6 A 2324/10

    Antrag eines Stadtamtmanns auf Zulassung der Berufung i.R.e. Klage auf

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 19. Juli 2010 - 2 B 114.09 -, juris; Urteile vom 11. Februar 2009 - 2 A 7.06 -, IÖD 2009, 182, und vom 23. Mai 2002 - 2 C 29.01 -, ZBR 2003, 136.
  • OVG Hamburg, 16.11.2012 - 1 Bf 294/09

    Schadensersatzanspruch eines Beamten wegen schuldhafter Verletzung seines

    Erst wenn feststeht, dass kein anderer Bewerber dem Beamten hätte vorgezogen werden dürfen, kommt Schadensersatz wegen unterbliebener bzw. verspäteter Beförderung in Betracht (BVerwG, Beschl. v. 19.7.2010, 2 B 114/09).
  • VGH Bayern, 13.03.2012 - 6 ZB 11.1093

    Bundesbeamtenrecht; Klage auf Beförderung und Schadensersatz; Mehrfachbegründung;

    Auch Schadensersatz wegen unterbliebener bzw. verspäteter Beförderung kommt nur in Betracht, wenn (u.a.) feststeht, dass kein anderer Bewerber dem Beamten hätte vorgezogen werden dürfen (BVerwG vom 19.7.2010 - 2 B 114.09 - RdNr. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht